IDE Fixpack 4.2 für Delphi veröffentlicht

Andreas Hausladen hat auf seiner Seite Version 4.2 des IDE Fixpacks für Delphi 2007 bis Delphi XE veröffentlicht.

Was ist das IDE Fixpack? (falls ein Delphi Anwender dieses tatsächlich noch nicht kennt):

Das IDE Fix Pack 2009/2010/XE ist ein DLL-Experte, der einige RAD Studio 2009/2010/XE Bugs zur Laufzeit behebt. Dies geschieht nur im Speicher, keine echten Dateien werden dazu verändert. Es werden auch keine Ihrer Projektdateien verändert, es werden aber auch keine Fehler in Ihren Projektdateien behoben. In anderen Worten: das Fixpack dient dazu Fehler während der Laufzeit zu beheben und die Performance von Delphi zu verbesseren.

Und den Unterschied mit oder ohne IDE Fixpack kann ich beim Starten und Arbeiten von und mit Delphi deutlich spüren, von daher ein absolut empfehlenswertes Tool, welches das Arbeiten mit Delphi deutlich besser macht.

Neu in Version 4.2 ist:

  • Verhindern von IDE Deadlocks
  • Neu : HelpInsight Parsinggeschieht im Hintergrund, wenn die Maus über einen Identifier bewegt wird
  • Verbesserte IDE Startup Performance
  • Einige ältere Debugger C-RTL Funktionen wurden durch schnellere Versionen ersetzt
  • Entfernt: Keine Suche mehr nach Nicht-Existierenden $(WINDIR)\Globalization files beim IDE Start

Alle Infos und Detailinformationen, welche Verbesserungen das IDE Fixpack für Sie bringt finden Sie hier


Verwandte Themen:


Comments are closed.