Neues von Google: Google warnt seine Nutzer nun vor Schadsoftware

Erkennt Google im Web – Datenverkehr Auffälligkeiten, die auf eine Schadsoftware / Trojaner auf dem Computer des Internetnutzers hinweisen könnten, so bekommen Nutzer von nun an eine Sicherheits – Warnung inklusive Hinweise, wie man damit umgehen kann. Dies hat Google auf seinen offiziellen Blog veröffentlicht.

Hintergrund ist, so Google-Sicherheitsexperte Damian Menscher, dass man vor kurzem Auffälligkeiten bei der Durchführung von Routine-Wartungsmaßnahmen bemerkt habe. Dabei handelte es sich um einen ungewöhnlichen Suchverkehr in einem von Googles Rechenzentren. In Zusammenarbeit mit betroffenen Firmen stieß man dabei auf eine spezielle Schadsoftware. Durch diese Schadsoftware stellten die infizierten Computer Anfragen an die Google-Server, die über Proxy Server geleitet wurden, dies durch eine Einstellung, die die Schadsoftware auf den betroffenen PCs installiert hatte. Vermutliches Ziel der Schadsoftware ist es den Internet – Verkehr betroffener PC abzuhören, um daraus „interessante“ Informationen für die Angreifer, wie z.B. Kreditkartennummern, zu ermitteln.

Mehr Infos über Google+

Ergänzende Hinweise gibt Google Mitarbeiter Matt Cutts  auf Google+.

Zum einen betrifft die Schadsoftware nur Windows Systeme, zum anderen wird empfohlen eine Suchanfrage (egal was) an Google zu senden, um zu sehen, ob man selber einen entsprechenden Warnhinweis von Google bekäme.

Wenn Ihr PC infiziert ist, s Matt Cutts, erhalten Sie einen Warnhinweis „Your computer appears to be infected“ direkt über den Suchergebnissen. Glücklicherweise ist dies bei mir nicht der Fall.

Wenn Ihr PC mit Schadsoftware infiziert ist

Sollten Sie betroffen sein, so sollten Sie umgehend Ihren Virenschutz Ihre Festplatten prüfen lassen, oder gegebenenfalls, wenn nicht vorhanden, eine Internet – Sicherheitslösung installieren. Auf der sichereren (absolute Sicherheit gibt es nicht) sind Sie, wenn Sie eine Software, wie z.B. F-Secure Internet Security einsetzen, die mit einer Funktion wie Browsing Protection, Ihren Datenverkehr regelmäßig überprüft.

Googles Maßnahme ist zwar gut, aber ersetzt natürlich nicht die Installation einer eigenen Internet Sicherheitslösung.

Total Security 2017 Multi-Device jetzt für nur 39€!

Verwandte Themen:


Comments are closed.