WordPress 3.2 mit neuem Admin Interface und neuen Default Theme „Twenty Eleven“ jetzt verfügbar! – schlanker, schneller, moderner

Die neue WordPress Version 3.2 wurde veröffentlicht und steht zum Download – auch in deutsch – bereit. Insgesamt wurde WordPress 3.2 modernisiert, trennt sich von Altlasten wie z.B. Internet Explorer 6 Support und richtet seinen Blick stärker auf zukünftige Techniken, wie HTML5. Dazu kommt ein neues Standardtheme „Twenty Eleven“.

Neuerungen in WordPress 3.2

  • Frischeres Admin Interface – das neue Interface sieht meine Erachtens nach wesentlich ansprechender und schicker aus als früher, allerdings ist die monochrome Farbgebung der Schaltflächen im Editorbereich nach meinem Geschmack nicht augenfreundlich.
  • Neues Default Theme „Twenty Eleven“ – siehe hierzu auch den Beitrag „Twenty Eleven: WordPress 3.2 Themed„. Das neue Theme basiert auf HTML Technologie.
  • Vollbildschirm Editor – schreiben, ohne abgelenkt zu werden durch Vollbildschirm – Modus.
  • Erweiterte Admin Bar – mehr nützliche Links, um den Blog zu kontrollieren

Gestiegen sind aber die Voraussetzungen, so benötigt WordPress 3.2 jetzt PHP 5.2.4 oder neuer sowie MySQL 5.0.15 oder neuer, da es unter Umständen noch Webhoster gibt, die diese Versionen (noch) nicht bieten, sollte man unter Umständen vorher prüfen, ob der eigene Webhost dies unterstützt. PHP 4 und MySQL 4 werden nicht mehr unterstützt.

Internet Explorer 6 wird nicht mehr unterstützt und auch für die 7er Version startet die „End-of-Life Phase“. In anderen Worten : in Internet 6 wird der Admin – Bereich von WordPress unter Umständen nicht mehr korrekt angezeigt. Dies sollte aber kein Problem sein, den praktisch jeder Browser ist kostenlos und es gibt keinen erkennbaren Grund nicht einen aktuellen Browser einzusetzen. Letztlich auch aus Sicherheitsgründen.

Ein Schwerpunkt des neuen Releases ist Optimierung, insbesondere Geschwindigkeits – Optimierung, so wurde viel Arbeit darin investiert, damit Seiten schneller geladen werden. Auch unterstützt das Updatesystem inkrementelle Updates.

Eine vollständige Übersicht über alle Neuerungen finden Sie hier

Vor einem Update empfiehlt sich – wie immer ein Backup. Das Update kann man sich über die WordPress – Seite herunterladen

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.