Im Tarif- und Gerätedschungel der mobilen Welt

Die Welt der Telefonie hat sich mittlerweile in einen kaum noch zu durchblickenden Dschungel entwickelt, in der man vor lauter Anbietern, Begriffen, Angeboten, Tarifen, Technologien und jetzt auch noch Apps kaum noch den Durchblick hat.

Das stellen sich Fragen wie: Sollte es ein Smartphone sein, brauche ich solche Apps, die darauf laufen sollen und deren Funktionen überhaupt, und für was sind die gut? oder reicht doch ein ganz normales klassisches Mobiltelefon? ist Prepaid für mich die günstigere Lösung oder sollte ich doch besser einen Vertrag abschließen und wer bietet überhaupt den besten und für mich richtigen Tarif?

Und brauche ich dann überhaupt noch einen Festnetzanschluss und wie sieht das Ganze mobil aus, wenn ich mit meinem Notebook oder Tablet PC online gehen möchte?

Überblick über die Mobilfunkwelt verschaffen

Die Themen-, Begriffs- und Angebotsvielfalt kann selbst für jemanden, der sich eigentlich mit Technik auskennt, zu viel des Guten werden und überfordern. Zudem entwickelt sich das Ganze in einem atemberaubenden Tempo weiter, dachte man noch eben, dass man den einigermaßenen Durchblick hat und den Anschluss gefunden hat, steht schon wieder die nächste Generation von technischen Möglichkeiten und damit auch neuen Tarifvarianten vor der Tür.

Hier ist es wichtig, sich zunächst einen Überblick zu verschaffen. Smartphone oder nicht Smartphone, also schauen, welche Möglichkeiten bietet ein Smartphone und würde man diese überhaupt nutzen, wie beispielsweise Navigation, unterwegs Emails schreiben und abrufen, die nächste Pizzeria finden, gar auf dem Smartphone eBooks lesen. Wenn solche Geschichten häufiger interessant sind und man auch sehr viel unterwegs ist, dann könnte ein Smartphone schon die richtige Wahl sein, so bieten diese doch mittlerweile auch sehr gute Navigationsanwendungen, die eigenständige Navigationshardware durchaus ersetzen kann. Ist man jedoch wenig unterwegs oder nutzt das Mobiltelefon hauptsächlich für eventuelle Notfälle oder um jemanden mal kurz zu benachrichtigen, dann reicht vielleicht auch ein normales Mobiltelefon.

Entscheidet man sich für eines der beiden, steht zumindest bei Smartphones die nächste Grundsatzfrage an: Soll es ein iPhone sein, oder eins mit Android oder vielleicht eher ein Windows basiertes System. Jedes System hat seine individuellen Vor- und Nachteile.

Das eigene Telefon- und Nutzungsverhalten analysieren

Nach Klärung dieser Frage geht es natürlich um die Auswahl des richtigen Geräts, außer man entscheidet sich gleich für ein iPhone. Eng verbunden ist damit auch die Frage, welcher Tarif, denn je nach Tarif bekommt man vielleicht auch ein Smartphone dazu. Andererseits kann es aber – je nach Nutzung – durchaus günstiger sein, einen Prepaid Tarif zu nutzen,
und das Smartphone selber zu kaufen. Beispielsweise, wenn man sein Smartphone nicht täglich intensiv nutzt, sondern zeitlich stark variierend. Hier sind dann Tarife nützlich, bei denen man beispielsweise eine Online-flat nur für einen Tag oder Monat buchen kann.

Wichtige Entscheidungsgrundlagen sind:

  • wie häufig nutze ich ein Mobiltelefon?
  • wohin telefoniere ich, ins Festnetz, mit anderen Mobiltelefonen, oder gar ins Ausland?
  • nutze ich ein Mobiltelefon gleichbleibend oder zeitlich stark unterschiedlich?
  • was mache ich mit einem Mobiltelefon? telefonieren, surfen, navigieren?

Informieren mit Online Handy Kaufen – Portalen

Hat man dies für sich analysiert, so helfen Informationsangebote zum Thema Handys online kaufen weiter, die übersichtlich und thematisch geordnet über verschiedene Mobiltelefone, Tarife und Anbieter informieren, so dass man diese miteinander vergleichen kann und unter Inbetrachtziehung der Eigenanalyse dann leichter die richtige Wahl treffen kann. Da Smartphones und Telefonverträge, obwohl die Preise sinken, etwas sind, was doch finanziell ein Faktor ist, sollte man sich hier Zeit lassen und in Ruhe prüfen, immer auch vor dem Hintergrund: Brauche ich wirklich das teuerste und beste, nutze ich wirklich solche Apps und kann ich mir das auch leisten?

Es ist ja mittlerweile bekannt, dass gerade junge Menschen bereits finanziell in Schieflage sind, weil diese all zu leicht den neuesten Techniktrend haben müssen, obwohl sie sich dieses gar nicht wirklich leisten können. Umso wichtiger ist es die Informationen von Themenportalen zu nutzen, welche Tarife und Geräte übersichtlich auflisten und auch Begriffe aus der mobilen Technikwelt erklären.

Gute Selbsteinschätzung, auch unter Betrachtung der eigenen finanziellen Möglichkeiten, kombiniert mit guter Information entsprechender Informationsportale zum Thema Online Handys kaufen, führen ganz sicher zu einer vernünftigen Lösung mit dem richtigen Mobiltelefon und Mobilfunktarif.


Verwandte Themen:


Comments are closed.