Smartphones und Handys: Wiederfinden mit Handyortung

Egal, für welches Smartphone man sich entscheidet, ob ein iPhone, ein teures Android basiertes Smartphone, oder eins mit Windows Phone, eins haben alle gemeinsam: Zum Einen sind diese Geräte oft teuer und zum anderen sind sie aus dem Alltag einfach nicht mehr wegzudenken. Vor allem telefoniert man eigentlich nicht mehr nur mit diesen Geräten, tatsächlich werden allerlei Daten verwaltet, Dienste genutzt, eMails versendet, gesurft und vieles mehr. Dabei sammeln sich natürlich auch Daten an. Geht das Gerät nun verloren oder wird es gar gestohlen, so sind diese Daten natürlich weg oder in noch schlimmeren Fall, fallen diese Daten dann Dritten in die Hände. Datensicherung und Handyortung kann in solchen Fällen helfen.

An Datensicherung denken

Während es sich mittlerweile herumgesprochen hat, dass Datensicherung auf dem PC doch ab und mal durchgeführt werden sollte, weil zum Beispiel eine Festplatte auch mal den Geist aufgibt, so soll es doch bei manchen vorkommen, dass bei einem Smartphone man sich weniger Gedanken macht. Sollte aber nicht so sein: hier bieten die Hersteller oft mitgelieferte Lösungen oder über die entsprechenden App Stores der Hersteller lassen sich zahlreiche Backup- und Synchronisationsprogramme auffinden. Dies ist auch nützlich, wenn man sein Gerät mal wechselt.

Was aber, wenn das – oft sehr teure Gerät – verloren geht? oder gar gestohlen wird (was einigen Millionen in diesem Land schon passiert ist)? Hier gibt es natürlich die Möglichkeit diese Geräte orten zu lassen. Ausgangsbasis für die Handyortung sind natürlich die Mobilfunkmaste, über die ein Handy / Smartphone kommuniziert. Aus den Koordinaten dieses nächstgelegenen Sendemastes und dessen Reichweite lässt sich ein Handy einigermaßen gut auffinden. Dies ist in großen Städten und Ballungszentren natürlich wesentlich genauer wie auf dem Lande, da dort weniger Sendemasten und mit entsprechend größeren Abständen, stehen. Während es in Städten wenige hundert Meter sind, können es auf dem Land schon mal einige Kilometer sein. Da es sich nicht um eine GPS Ortung handelt, ist der Verfahren allerdings ungenauer wie bei einem Navigationssystem. Selbstverständlich muss das Handy auch eingeschaltet sein, sonst wird ja nicht mit dem nächstgelegenen Mobilfunkmast kommuniziert.

Wann macht Handyortung Sinn?

Handyortung macht beispielsweise Sinn:

  • wenn man sich Sorgen um den Verbleib seines Kindes macht
  • wenn das teure Gerät (vermutlich) gestohlen wurde
  • wenn man das Gerät verlegt hat (soll vorkommen, wir sind ja alle mal schusselig)
  • für Firmen, um die ungefähre Position ihrer Mitarbeiter zu orten (spart teure GPS Lösungen)

Es soll auch vorkommen, dass der eine oder andere Mann oder Frau dies verwendet, wenn die Treue des Partners angezweifelt wird. Nun, prinzipiell ist dies natürlich illegal. Denn Handyortung braucht die Zustimmung des Inhabers und die wird in diesem Fall wahrscheinlich nicht vorliegen.

Was man bei einer Handyortung beachten sollte

Zur Handyortung gibt es zahlreich Online Dienste und auch diverse Software. Wichtig ist aber immer zu prüfen, ob diese Dienste und Software im Einklang mit dem Gesetz stehen und natürlich auch, dass diese Software auch das leistet, was sie soll. Beispielsweise ist die Installation einer Überwachsungssoftware auf dem Handy eines Partners (oder auch Mitarbeiters) ohne dessen Wissen strafbar, und da es sich nicht um ein Kavaliersdelikt handelt, könnten sich daraus erhebliche Probleme ergeben.

Dennoch gibt es aber sinnvolle Einsatzzwecke, von Diebstahl, über das Feststellen, wo sich ein Mitarbeiter befindet, bis zur Suche nach dem Kind, wo Handyortung absolut sinnvoll ist und vielleicht sogar mal Leben retten kann. Wichtig ist halt nur, dass die Zustimmung des Betroffenen vorliegt, die Anbieter von Online Diensten seriös sind, eine Softwarelösung auch bietet, was diese verspricht und dass gesetzliche Rahmenbestimmungen beachtet werden.

Fazit Handyortung

Wie vieles ist Handyortung etwas, was zum Guten, aber auch zum Schlechten verwendet werden kann, ein sinnvolles Thema, mit den man sich beschäftige sollte, ist es aber auf jeden Fall. Wer sich für dieses Thema interessiert findet mehr zur Handyortung bei www.handyorten.org.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei HP
» Extra Aktion: 10% Gutschein auf HP 17" Notebooks: HP Notebook, HP Pavilion, HP Envy und Omen Modelle zur Auswahl bis 30. Mai (Gutschein: HPTD1XN518)
» HP Extra Aktion: 100 Euro Extra sparen bei HP Notebooks ab 999 Euro. Gutscheincode und alle Infos hier im HP Store

Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten
» Lenovo Last Chance Gelegenheit: Lenovo Last Chance Angebote mit Notebooks zu Top Preisen hier, u.a. Lenovo IdeaPad 320 und mehr mit bis zu 26% Rabatt. Top Gelegenheit gut ausgestattete Lenovo Notebooks sehr günstig zu bekommen.

Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Notebooksbilliger.de WM Special:Jede Woche 11 neue Top Angebote>
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick

Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Neue Aktion: Bitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» „Sicher durch den Sommer“ - Bitdefender Jahres Lizenz mit bis zu 36% Rabatt kaufen, inklusive VPN Basis-Paket.
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security 2018 PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95

Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung
www.unitymedia.de

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.