Google Chrome für Android verfügbar

PC und Tablet NewsSeit 2008 rollt Googles Chrome langsam aber sicher den Browsermarkt auf und erfreut sich zunehmend großer Beliebtheit. Und ich muss zugeben, dass ich mittlerweile auch vorwiegend auf Chrome als Browser setze, zumindest für die von mir als relativ vertrauenswürdig eingestuften Webseiten. Für alle anderen Seiten verwende ich nach wie vor – wegen des F-Secure Browser Protection Addons – auf Firefox. Leider gibt es noch kein Addon von F-Secure für Chrome, wäre schön, wenn es das gebe.

Für mich ist Googles Chrome der schnellste Browser, der auch bedienungstechnisch ein zügiges Arbeiten erlaubt, beispielsweise durch das direkte Eingaben von Suchwörtern in der Adresseingabezeile. Zudem startet Chrome unheimlich schnell, sodass das Gesamtpaket einfach überzeugend ist. Von den Erweiterungen aus dem Chrome Webstore mache ich allerdings nur bedingt Gebrauch, da ich nach wie vor konventionelle Desktop Programme vorziehe, nicht zuletzt, weil ich Daten lieber auf meinem eigenen PC speichere als irgendwo bei Dritten, Cloud oder nicht. Ausserdem läuft so auch alles, falls mal kein Internet vorhanden ist.

Zugegebenermaßen mochte ich Chrome am Anfang nicht, schon rein optisch. Ich muss allerdings einräumen, dass dies sich mittlerweile grundlegend geändert hat. Die Geschwindigkeit und Einfachheit der Bedienung ist einfach überzeugend.

Google Chrome für Android 4.0 nun verfügbar

Mittlerweile gibt es nun auch eine Chrome Version für Android, natürlich als Beta, wie es heute gute Tradition ist 🙂 Wenn ich auch der Meinung bin, dass das Wort Beta bei Software relativ zu sehen ist. Es erscheint mir heute mehr als eine grundlegende Vorbeugung, falls mal was nicht klappt.

Nunmehr gibt es auch eine Chrome Version für Android 4.0 (Ice Cream Sandwich). Auch hier haben die Macher von Chrome den Schwerpunkt auf Einfachheit und Geschwindigkeit gelegt. Dazu aber auch Wert gelegt, dass Dank Synchronisation das Browsen Geräte übergreifend einheitlich personalisiert wird. Auch bei der Android Version werden Seiten aus den Top Suchergebnissen im Hintergrund vorgeladen, so dass diese bei Auswahl zügig zur Verfügung stehen.

Optimal angepasst für Smartphones und Tablet PCs

Die Android Version ist optisch an die Zielgeräte Tablet PCs und Smartphones angepasst, sodass zum Beispiel Tabs sich automatisch der jeweiligen Gerätegröße entsprechend anpassen. Zwischen Tabs kann komfortabel – als ob man einen Satz Karten in der Hand hält – mittels Gesten gewechselt werden. Link Previews erleichtern die Auswahl des richtigen Links.

Die Synchronisation zwischen verschiedenen Endgeräten ist eines der Highlights der Android ChromeVersion. Einmal angemeldet kann man zum Beispiel auf einem anderen Endgerät dort fortfahren, wo man zuletzt auf einem anderen Gerät, beispielsweise dem Smartphone, war. Hatte man hier einige Tabs offen, kommt nach Hause und schaltet seinen Tablet PC ein, so kann man auf diese Tabs sofort zugreifen. Daneben lassen sich auch Bookmarks zwischen den einzelnen Geräten automatisch synchron halten. Die Smartvorschläge, die man beispielsweise auf Basis häufig besuchter Seiten, erhält und die einem so manche Tipparbeit ersparen, stehen auch geräteübergreifend zur Verfügung.

Googles Chrome Browser für Android steht im Android Market in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, allerdings nur für Android 4.0.

Google Chrome empfohlen vom BSI

Übrigens wird Google Chrome auch vom Bundesamt für Sicherheit als Browserwahl empfohlen, da in Google Chrome nach Meinung des BSI die Sandbox Technologie am konsequentesten von allen Browsern umgesetzt ist, wodurch das Risiko von IT-Angriffen über den Browser zumindest reduziert wird. Dennoch sollte man aber auf zusätzliche Maßnahmen, wie etwa eine Internet Security Suite wie F-Secure nicht verzichten.

Sale 300x250

Verwandte Themen:


Comments are closed.