Firefox Version 12 Beta verfügbar mit neuen Update Mechanismen

Kurz nach dem Erscheinen der Firefox Version 11 ist nunmehr auch eine neue Beta für Firefox, Version 12, erschienen. Diese enthält auch einen neuen Update – Mechanismus. Dieser sorgte – auch bei mir – kurzzeitig für etwas Aufregung, da der Eindruck erweckt wurde, Updates würden nunmehr generell ohne Zutun / Abfrage des Benutzers installiert. Tatsächlich ist dies zwar mit Version 12 möglich, aber über den Einstellungsdialog kann der Benutzer dies glücklicherweise so konfigurieren, wie er dies selber bevorzugt. Man kann also auch wählen bzw. festlegen, dass Firefox zwar automatisch nach Updates sucht und auch den Benutzer darauf hin weist, aber nicht automatisch das Update durchführt. Ebenso ist es aber auch möglich die Updateprüfung ganz zu deaktivieren, in diesem Falle muss der Benutzer dann manuell nach Updates suchen.

Der Benutzer kann auch festlegen, sowohl bei der Installation des Komplettpaketes als auch später in den Einstellungen, ob ein Hintergrund Service verwenden soll, um ein Update zu installieren. Praktisch dabei ist, dass Updates still im Hintergrund installiert werden, dabei werden auch UAC Abfragen von Windows umgangen, der Benutzer bekommt also so wenig wie möglich mit, dazu muss Firefox nur einmalig eine besondere Erlaubnis erteilt werden.

Geschmeidiger sind die neuen HTML5 Media Controls, die für einen verbesserten Umgang mit Video und Audiowiedergabe sorgen sollen, inklusive Fullscreenmodus.

Nicht installieren sollten die Beta alle F-Secure Internet Security Anwender, die Wert auf das F-Secure Browser-Addon legen, da dieses – zumindest im Moment – nicht kompatibel mit Version 12 ist. Da ansonsten für normale Anwender sich eigentlich keine besonderes Features ausmachen lassen, welche unbedingt einen Umstieg auf Version 12 notwendig machen, sollte man in diesem Falle einfach zunächst bei Version 11 bleiben. Für Entwickler verspricht Version 12 allerdings 85 Erweiterungen, diese betreffen Web Console, Scratchpad, Style Editor, Page Inspector, Style Inspector, HTML View und Page Inspector 3D View. Hier gilt es halt für den einzelnen für sich selbst abzuwägen, wie wichtig diese Funktionen einem sind.

Firefox Aurora Version (Version 13)

Optisch mehr getan hat sich bei der Aurora Version (Version 13) von Firefox

  • Öffnet man einen neuen Tab, so bekommt der Anwender nunmehr Vorschaubilder der letzten und der häufigsten abgerufenen Seiten
  • Die überarbeitete Homepage bietet nunmehr einen zentralen Startort wo Benutzer auf ihre Bookmarks, Verlauf, Einstellungen, Addons, Downloads und Sync Einstellungen zugreifen können
  • Und nicht zuletzt kennt nun die Eingabezeile auch Vervollständigung von Adressen, noch während man diese eingibt.
Bitdefender Internet Security 2017 Lebenslang Edition

Verwandte Themen:


Comments are closed.