Neues LiveBinding WhitePaper von Embarcadero

LiveBindings sind eine neue Technik zur Datenbindung, die in RAD Studio XE2 eingeführt wurde, also sowohl für Delphi Xe2 als auch für für C++ zur Verfügung steht. LiveBinding basiert dabei auf relationalen Ausdrücken, welche unidirektional oder bidirektional sein können. Objekte können dabei anhand von Ausdrücken über ihre Eigenschaften aneinandergebunden werden. Dabei kann fast alles Mögliche aneinander gebunden werden, also die unterschiedlichsten Datenquellen wie zum Beispiel eine CSC – Datei an ein Control, oder auch Controls miteinander. LiveBinding dabei sowohl für iOS Anwendungen als auch für Windows, für die VCL wie auch für die neue plattformübergreifende Bibliothek Firemoneky zur Verfügung.

Alles, was neu ist, muss auch neu erlernt werden, und auch wenn es – zumindest für langjährige Delphi Entwickler – wahrscheinlich kein Problem ist, so bleiben doch immer Fragen offen oder interessante Aspekte könnten übersehen werden.

Ein bisschen weiterhelfen könnte hier ein neues Whitepaper mit dem Titel „Understanding Rad Studio LiveBindings“ von Cary Jensen. Das Whitepaper isr natürlich kostenlos, für den Download bedarf es aber einer Registrierung. Außer – für einen Entwickler ohnehin interessante News zu Delphi und Co – hat dies aber keine Auswirkung, also kein Problem.

Im Whitepaper wird LiveBinding eingeführt und man kann lernen, wie man LiveBindings für Controls, sowohl für VCL als auch FireMonkey, für sich nutzbar machen kann. Dzu erfährt man einiges über die Role der Expression Engine, welche eine wichtige Rolle, gerade bei LiveBinding, spielt.

Das Ganze ist umsonst, aber in Englisch, und wer dieses zumindest lesen kann, sollte die Gelegenheit nutzen und dieses LiveBinding – Whitepaper herunterladen (PDF), denn dazu lernen schadet nie, auch nicht für einen Entwickler.


Verwandte Themen:


Comments are closed.