Android 4 Update Welle rollt

Während bereits viele Einstiegs Tablet Pcs wie das Odys Xelio oder das Cube WiPad mit Android 4 (Ice Cream Sandwich) ausgestattet waren, warteten die Besitzer von anderen Tablets, selbst von teureren, bisher auf Android 4, sodass dieses eine recht geringe Verbreitung hatte. Android 4 ist aber wesentlich besser auf Tablet PC ausgerichtet und bietet einige Komfortmerkmale.

Doch nun rüsten die Anbieter langsam um und in den letzten Tagen sind Updates auf Android 4 für folgende Tablets erschienen:

  • Coby bietet das Update auf 4.03 nunmehr für alle Tablet der Kyrios Serie an, wenn diese noch eine ältere 2.3 Version haben. Das Update erfolgt nicht automatisch, vielmehr muss der Anwender ein Update Update manuell von der Coby Webseite herunterladen und installieren
  • Sony bietet das Update nun bereits in den USA für seine Modelle S und P an. Europa sollte in Kürze folgen.
  • Acer bietet das Update nunmehr für sein Tablet A500 und wohl auch für das A100 an. Das Update wird aber wohl nicht allen Nutzern gleich angeboten.
  • Huwai liefert das Update nunmehr für sein Media Pad Tablet aus. Das Update kann über die Webseite des Herstellers bezogen und heruntergeladen werden. Benutzer berichten von einer wesentlich besseren Performance und einer längeren Standby Zeit. Das Update umfasst 329 Mbyte.

Neben Tablets rollt die Android 4 Updatewelle wohl auch auf einige Smartphones zu.

Was bringt Android 4, insbesondere gegenüber 2.x, teilweise 3.x?, unter anderem:

  • Bessere Anpassung an Tablet Pcs
  • bessere Performance
  • neuen HomeScreen
  • skalierbare Widgets
  • neue Foto- und Videofunktionen
  • Spracherkennung in Echtzeit
  • Apps können besser in Ordnern organisiert werden durch einfaches übereinanderlegen der Shortcuts
  • Bessere Infos über Datenverbrauch mit definierbarem Datenlimit
  • Der Browser wurde überarbeitet und öffnet nun bis 16 Tabs gleichzeitig
  • Verbesserte Kamera App
  • Hardware-Tasten werden nicht mehr benötigt, per Touch steuerbare dauerhafte Buttons werden eingeblendet (optional ausblendbar)
  • verbessertes Multitasking mit einfacheren Wechsel zwischen Apps
  • verbesserte virtuelle Tastatur
  • eingebaute Screenshot Funktion (Power und Minus Taste gleichzeitig drücken)

und einiges mehr, insgesamt auch ein viel flotteres Look & Feel, auch durch die neue Schriftart Roboto. Für Tablet PC Besitzer ist das Update auf Android 4, wenn nicht ohnehin installiert, absolut empfehlenswert, zumal viel mehr gewischt werden kann 🙂

 

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.