Android Apps mit RFO Basic! direkt auf dem Tablet PC entwickeln

Normalerweise entwickelt man Android Apps meist auf dem PC oder Notebook. Ob mit einer Java Eclipse Umgebung oder zum Beispiel dem von mir vorgestellten Basic4Android. Ein anderer Weg ist das Programm Basic! for Android von Paul Laughton, auch bekannt als Entwickler von Atari Basic. Basic! for Android erlaubt das direkte Entwickeln von Apps für Android auf dem Smartphone oder Tablet PC. Neben einer recht umfangreichen Sprache mit allen wichtigen Basic Strukturen und Elementen erlaubt es auch direkten Zugriff bzw. das Einbinden von SQL-Lite, GPS, Sensoren, Kamera, FTP-Funktionen, usw.

RFO Basic! getestet auf Tablet PC Odys Xelio

Entwickeln von Android Apps direkt auf Smartphone / Tablet PC

Da die Anwendung direkt auf dem Tablet PC oder Smartphone entwickelt wird, kann man diese auch direkt testen, es ist also kein Emulator notwendig, auch keine Bridge oder manuelles Überspielen. Die Anwendungen können dann, sofern Basic! auf dem jeweiligen Gerät installiert ist, immer direkt ausgeführt werden, oder man kompiliert eine Standalone Anwendung, die dann auch separat über Google Play oder AndroidPIT, oder natürlich über eine eigene Webseite, angeboten oder auch verkauft werden kann.

Praktisch ist das umfangreiche Handbuch, als HTML-Datei, PDF oder als Word Datei angeboten wird und – in englisch allerdings – recht gut in die Möglichkeiten der Sprache und dem Entwickeln von Android Apps mit Basic! einführt.

Zudem gibt es auch ein eigenes Forum, in dem sich Android Basic! Entwickler austauschen können.

Umfangreicher Sprache, aber begrenzter Komfort

Basic! bietet durchaus einiges an Möglichkeiten, um recht umfangreiche Apps entwickeln zu können, allerdings bietet die angebotene IDE (wie auch die Webseiten) den Charme der 80er, allerdings weit entfernt davon, was Turbo Pascal und andere Tools in den 80ern geboten haben. Ohnehin ist für mich etwas fraglich, ob es wirklich Spaß macht, Programme direkt auf einem Tablet PC zu schreiben, kein Wysiwig, keine komfortable Projektverwaltung. Es könnte schwierig sein, bei komplexen Anwendungen den Überblick zu behalten. Also eher was für Enthusiasten nach meiner Meinung. Dennoch kann es aber ein recht praktisches Tool sein, wenn man vielleicht kleine Tools für seinen Tablet PC schnell entwickeln möchte, ohne dafür einen PC zu benötigen. Zudem sollte erwähnt werden, dass das RFO Basic! kostenlos angeboten wird. Auf jeden Fall eine interessante Alternative, die man auf der RFO Basic! Seite findet (am Besten die Installationsdatei im APK Format direkt auf dem Tablet PC herunterladen und von dort installieren).

Jetzt Bitdefender Classic Line 2018 mit 1 Jahr gratis dazu

Verwandte Themen:


Comments are closed.