Elektronik Produkte, was angesagt ist und was nicht – die Trends

ChartsDer Consumer Electronics Markindex Deutschland (CEMIX) ein Gemeinschaftsprodukt des Bundesverbandes Technik des Einzelhandels e.V. (BVT), der GfK Retail and Technology GmbH (GfK R&T) und der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu), zeigt recht gut an, besonders im Vorjahresvergleich, was die angesagten Technikprodukte bei den Menschen aktuell sind (oder auch nicht), misst er doch die Summe der Verkäufe aus dem Elektronikbereich an private Endkäufer. Schaut man sich das 1. Quartal 2013 an, so zeigen sich einige bemerkenswerte Trends, wobei exemplarisch interessante Produkte, über die ich auch auf diesem Blog berichte, herausgegegriffen werden.

Satelliten Fernsehen und TV Geräte

Interessant ist der Bereich TV, wo auf Anhieb ein starker Rückgang von 51,5% an Verkäufen von analogen + digitalen Sat-Systemen, aber auch von SAT Antennen alleine auffällt. Hier liegt die Begründung sicherlich aber darin, dass im Vorjahr, aufgrund der Abschaltung des analogen Satellitensignals viele Haushalte bereits umgerüstet hatten und da diese Anlagen ja ein paar Jahre halten, ist der Bedarf dieses Jahr an neuen SAT-Anlagen natürlich geringer. Hier haben sich die Verkaufszahlen nach dem Hype einfach wieder auf Normalniveau angesiedelt.

Etwas überraschender der Rückgang von -18,8 bei LCD Fernsehern, aber da vermutlich auch hier viele neue Fernseher bereits im Rahmen der Umrüstung der Sat Anlagen angeschafft wurden, fällt der Bedarf 2013 natürlich geringer aus. Wesentlich krasser und auffälliger der Rückgang bei Plasma TVs, immerhin -56,3%. Plasma-TVs könnten sich also als ein Auslaufmodell erweisen.

Überraschend, dass auch die Verkaufszahlen von DVD Playern rückläufig sind, wenn auch nur bei durchschnittlich ca. -10% (DVD-Player inkl. High Definition Player und Recorder). Ein Anstieg gibt es dagegen bei Media Gateways. Media Gateways sind Netzübergänge, die bestimmte Media Informationen von einem Netzwerktyp in einen anderen verwandeln, kann zum Beispiel als Brücke zwischen ISDN und VoIP dienen.

Home Audio: mehr Boxen, weniger Anlagen

Bei Home-Audio gibt es den überraschenden Effekt, dass zwar deutlich mehr Boxen verkauft werden (+16.4%), aber weniger Einzelkomponenten oder Systeme. Offensichtlich waren viele Kunden mit den Anlagen zufrieden, aber nicht mit den Boxen 🙂

Die Verlierer: MP3 Player, Spielekonsolen, Handys – Gewinner: Smartphones

MP3 Player zeichnen sich durch einen Rückgang aus von 31.3%, nun ja, MP3 kann ja jetzt auch das Smartphone oder Tablet, so möglicherweise auch ein Auslaufmodell. Etwa gleich geblieben Radio Recorder, wahrscheinlich kein Hype Produkt, aber ein zeitloser Klassiker.

Drastisch auch der Rückgang bei Spielekonsolen, -30,8% stehen hier zu Buche. Hier laufen vielleicht auch Tablets und Smartphones den Videokonsolen den Rang ab.

Mobiltelefone (also die einfachen) verzeichnen einen Rückgang von satten 35,7%, während Smartphones um 24,1% zulegen, nicht überraschend. Normaltelefone für zuhause bewegen sich im leichten Minusbereich von ca. 10%, was aber auch daran liegt, dass diese zum einen meist eine Zeit lang halten und zum anderen das Smartphone hier den klassischen Anschluss bei manchen ersetzt.

PCs, Notebooks, Tablet PCs

Jetzt wird es spannend, PCs, Notebooks und Tablets:

Klar, die Trends sind eigentlich jedem bekannt, Tablets sind der Renner und haben um 145,2% zugelegt gegenüber 2012, was in Stückzahlen 1.226.000 bedeutet. Damit liegen Tablets in 2013 fast gleichauf mit Notebooks. Diese verzeichnen einen Rückgang von -14.6%, bei verkauften Stückzahlen von 1.272.000. Desktop PCs (302.000) verlieren weiter, -13.7%. An anderer Stelle konnte man nachlesen, dass bei den Notebooks auch Windows 8 sich als nicht hilfreich erwiesen hat, da es offensichtlich nicht gut ankommt. Der Marktanteil liegt deutlich unter dem, was Windows 7 erreicht hatte zu einem vergleichbaren Zeitpunkt nach Markteinführung und wohl noch unter dem von Vista, welches ja auch nicht gerade gut ankam. Aber ganz ehrlich: ein Tablet System auf einem Notebook? Das passt einfach nicht.

Persönlich bin ich allerdings der Meinung, dass ein Tablet kein Notebook ersetzt, denn diesen Arbeitskomfort bietet ein Tablet nicht. Ein Tablet ist nach meiner Meinung Ergänzung, aber nicht Ersatz. Aber wenn man die Wahl zwischen Tablet Kauf oder Notebook Kauf jetzt hat, dann wird der eine oder andere halt das bisherigen Notebook etwas länger behalten und den Neukauf zurückstellen. Vermutlich ersetzt das Tablet bei vielen, die arbeiten, nicht das Notebook, vielmehr wird nur die Laufzeit des alten Notebooks verlängert. Also alles nicht so dramatisch, außer für alle Hersteller, die vielleicht den Tablet Trend etwas verpasst haben.

Nicht überraschend, dass dann auch die Zahlen für IT-Peripherie Geräte, wie Monitore, Scanner etc. rückläufig sind. Stark zugenommen haben aber hier die Verkäufe von Festplatten mit +41.5% bei Stückzahlen von 1.551.000 Millionen, die kann man ja auch an Tablets anschließen.

Fazit: Tablets und Smartphones der Trend

Man kann an den Zahlen schon eine starke Veränderung feststellen. Tablets überholen langsam aber sicher den klassischen Computer und Smartphones verdrängen einfache Handys und wohl auch z.T. den Festnetzbereich. Plasma TVs sind genauso Verlierer wie klassische Spielekonsolen.

Der Rückgang bei SAT – Anlagen und LCD Fernsehern erklärt sich sicherlich aus der Umrüstung von analog auf digital bei vielen im letzten Jahr und irgendwann ist halt auch der HDTV Trend mal etwas gesättigt. Jedes Jahr kauft man sich kein neues Equipment. Kein wirklicher Trend sondern eher eine logische Folge. Da haben sich die Verkaufszahlen halt einfach wieder normalisiert bis irgendwann die Umrüstung auf 4K kommt, dann wird es wieder mal einen Hype geben.

Gestiegen ist übrigens der Durchschnittspreis von Digital-Kameras, Set-Top Boxen, DVD+VCR Kombis und Kopfhörern, Druckern und Normaltelefonen wie auch Memory Cards.

Ganz interessante Zahlen, die der Interessierte auch auf der oben angegebenen Seite im Detail nachlesen kann, man kann hier auch eine PDF herunterladen. Überraschend viele Veränderungen sind übrigens im roten Bereich…

MEDIONshop

Verwandte Themen:


Comments are closed.