Neues LG Tablet G-PAD

LG G-PadLG hat ein neues G Pad 8.3 Tablet angekündigt, welches auf der IFA in Berlin vorgestellt werden soll. Das LG G-Pad hat dabei durchaus beeindruckende technische Werte. So soll es ein FULL HD Display mit 1920×1200 Pixel Auflösung bieten, nach Worten von LG das erste Full-HD Tablet in der 8“ Klasse, aus der Auflösung ergeben sich satte 272 PPI. Dazu soll es sehr dünn und schlank sein (216.8 x 126.5 x 8.3mm), um einen hohen Komfortfaktor beim Halten in der Hand zu bieten, zumal das Gewicht mit 338 Gramm für ein 8.3“ Tablet recht angenehm ist. Für die nötige Performance soll ein Qualcomm® Snapdragon™ 600 Prozessor mit 1.7 GHz Quad-Core CPU sorgen. Ganz im Trend der aktuellen Entwicklungen wird das G-Pad mit 2 GByte ausgestattet sein, dazu 16 GByte Platz für Apps und Daten. Bei den Kamera gibt es 5.0 MP hinten und 1.3 MP vorne, weitere Details dazu fehlen aber.

Nett die sogenannten User experience (UX) features, so kann man durch Doppelantippen des Displays das G-Pad Ein- oder Ausschalten (KnockOn), QSlide erlaubt die Steuerung von drei verschiedenen Apps in einem Fenster ohne Unterbrechungen, mit einem 3-Finger-Wischen (Slide Aside) wiederum kann man offene Apps nahtlos zur Seite wischen, was Multitasking Experience auf das Tablet zaubern soll. Als Betriebssystem wird Adroid Jelly Bean 4.2.2 und für den Akku werden 4.600 mAh angegeben.

Das G-Pad Tablet soll dabei übrigens nicht für sich stehen, so soll die QPair app dafür sorgen, dass Anrufe auf einem Smartphone auch auf dem Tablet angezeigt werden, wobei der Anwender auch die Möglichkeiten haben soll, „einfache Antworten“ über das Tablet zu senden. Auch Notizen, welche auf dem Tablet mit der App Qmemo angelegt werden, sollen auf Smartphones übertragen werden können.

Keine Angaben gibt es bisher zu Preisen und zur Verfügbarkeit in Deutschland, aber das kann man dann ja vielleicht am LG Stand auf der IFA in Berlin nachfragen.

Klingt auf jeden Fall nach einem spannenden Tablet.

Werbung
Werbung
www.unitymedia.de

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.