Die mobilen Betriebssysteme im Überblick

Der Smartphone- und Tabletmarkt teilt sich in erster Linie in Geräte mit drei mobilen Betriebssystemen auf: Android, iOS und Windows Phone.

Android: Offen, flexibel, massentauglich

Smartphone / Tablet PC

© tashka2000 - Fotolia.com

Android ist zahlenmäßig der Marktführer der mobilen Betriebssysteme und auf dem Großteil aller Tablet-PCs und Smartphones installiert. Es handelt sich um ein offenes Betriebssystem, d.h. Entwickler und auch Nutzer ohne tief greifendes technisches Wissen können tief in das System eingreifen und es an persönliche Bedürfnisse anpassen. Damit ist es jedoch auch relativ anfällig für Schadsoftware. Das System bietet eine Vielzahl an Einstellungen, die dem unerfahrenen User zunächst unübersichtlich vorkommen können. Die Anzahl an verfügbaren Apps, deren Entwicklung mit etwas Programmiererfahrung relativ einfach ist und die über den Playstore heruntergeladen werden können, ist von allen Plattformen die größte. Android-Geräte sind oftmals mit einem sehr guten Preisleistungsverhältnis im Handel verfügbar, der sehr vielfältige Android-Handyangebote bereithält, um die hohe Nachfrage zu befriedigen. Von Google für die breite Masse entwickelt, läuft das Betriebssystem auf günstigen Einsteigersmartphones ebenso wie auf teuren Highend-Geräten. Viele Hersteller erweitern es um spezielle Funktionen für ihre eigenen Geräte, was zu Problemen in der Bereitstellung von Updates führen kann. Tendenziell bekommen Android-Phones Softwareupdates erst mit zeitlicher Verzögerung, ältere Geräte oftmals gar nicht.

iOS: Exklusiv und einfach zu handhaben

Apples iOS ist ein geschlossenes System und kommt ausschließlich auf den Apple-Geräten zum Einsatz. Dadurch ist es gut an Apples Hardware angepasst, ist sehr performant und wird in kürzeren Abständen mit Updates versorgt. Apps können nur über den konzerneigenen Appstore bezogen werden und werden vor der Veröffentlichung intensiv geprüft. Zwar sind die Apps dadurch in der Regel frei von Schadcode und sicher, man ist aber auf die – zum Glück sehr große – Auswahl an Apps im Appstore festgelegt. Das iOS-Betriebssystem ist sehr einfach gehalten und überzeugt durch ein durchdachtes Bedienkonzept. Für technische Laien ist es damit hervorragend geeignet. Vielfältige Möglichkeiten der Individualisierung oder Widgets mit Nachrichten oder dem Wetterbericht auf dem Homescreen sucht der Anwender jedoch vergebens. iOS-Devices sind – wie von Apple bekannt – eher hochpreisig, wer günstige iPhones, iPods oder iPads erwerben möchte, muss sich an die älteren Modelle halten.

Windows Phone: Bunt und im Aufwind

Microsofts mobiles Betriebssystem basiert auf einem eigenen Kernel und bietet mit seiner aktuellen Ausgabe Windows Phone 8 wie die beiden Pendants vollwertiges Multitasking sowie ein leistungsfähiges System. Bislang hauptsächlich bekannt durch Nokia-Geräte, läuft die Software mittlerweile auch auf Modellen von Samsung, HTC und anderen Herstellern. Die individualisierbare Kacheloberfläche unterscheidet Windows Phone 8 von der Konkurrenz ebenso wie die Möglichkeit, durch eine kleine Benutzerverwaltung die Ausführung von Apps nur für bestimmte Benutzer zu erlauben. Windows Phone ist wie iOS ein geschlossenes System, bietet bisher aber nur eine geringere Auswahl an Apps, was daran liegt, dass Windows Phones (noch) weniger stark verbreitet sind als iPhones und diese Plattform daher für Entwickler weit weniger interessant ist. Doch das System findet immer mehr Anhänger und soll sich Prognosen zufolge schon in wenigen Jahren an iOS angenähert haben. Tester kritisieren an Windows Phone hauptsächlich die teilweise recht umständliche Bedienung. Preislich sind Windows-Phone-Geräte sowohl im niederen, als auch im mittleren und oberen Segment verfügbar.

Die Wahl des passenden Betriebssystems hängt vom Nutzungsverhalten und den Vorlieben des Käufers sowie dem geplanten Preis ab. Ein ausgereiftes, mobiles Betriebssystem stellen aber sowohl Android, als auch iOS und Windows Phone dar.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei HP
» Extra Aktion: 10% Gutschein auf HP 17" Notebooks: HP Notebook, HP Pavilion, HP Envy und Omen Modelle zur Auswahl bis 30. Mai (Gutschein: HPTD1XN518)
» HP Extra Aktion: 100 Euro Extra sparen bei HP Notebooks ab 999 Euro. Gutscheincode und alle Infos hier im HP Store

Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten
» Lenovo Last Chance Gelegenheit: Lenovo Last Chance Angebote mit Notebooks zu Top Preisen hier, u.a. Lenovo IdeaPad 320 und mehr mit bis zu 26% Rabatt. Top Gelegenheit gut ausgestattete Lenovo Notebooks sehr günstig zu bekommen.

Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Notebooksbilliger.de WM Special:Jede Woche 11 neue Top Angebote>
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick

Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Neue Aktion: Bitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» „Sicher durch den Sommer“ - Bitdefender Jahres Lizenz mit bis zu 36% Rabatt kaufen, inklusive VPN Basis-Paket.
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security 2018 PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95

Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung
Avira Antivirus - Ihr Virenschutz 2018

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.