Das Smartphone und der Mensch – Uni Kassel sucht Freiwillige

Smartphone / Tablet PC

© tashka2000 - Fotolia.com

Das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systemtechnik der Universität Kassel sucht Freiwillige für eine neue Versuchsreihe. Bei dieser Versuchsreihe steht die die Nutzung von Software und deren Wirkung im Mittelpunkt, analysiert werden sollen die körperlichen Reaktionen der Nutzer. Als Belohnung kann man übrigens ein iPad gewinnen.

„Das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systemtechnik der Universität Kassel setzt sich im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojektes (VENUS) mit der Gestaltung neuartiger und kontextsensitiver Anwendungen mit dem Fokus auf technisch-soziale Vernetzung auseinander.“ Dabei wird unter anderen auch selbst entwickelte Software im Usability-Labor getestet.“ – und dafür braucht es halt auch Freiwillige. Die Testteilnehmer werden nach ihren Eindrücken befragt, woraus dann weitere Verbesserungsmöglichkeiten gewonnen werden sollen.

Gemessen werden sollen mit Hilfe von Sensoren (Blickwinkelmessung, Emotionserkennung, physiologische Messungen) auch die kleinen Details wie Lächeln, Fingerbewegungen, Augenbewegungen, Stirnrunzeln etc. während der App Nutzung etwa am Smartphone, was Rückschlüsse ergeben soll auf die Gebrauchstauglichkeit von Software.

Die nächste Studienreihe findet vom 11.11.2013 bis zum 22.11.2013 statt. Wer Interesse hat teilzunehmen, der kann sich auf der Webseite www.mensch-maschine-systemtechnik.de melden.

Sicherlich eine interessante Erfahrung für alle, die sich für Smartphones und Apps interessieren und vielleicht auch für alle, die selbst Apps entwickeln und so Nutzen für ihre eigenen Anwendungen aus den Erfahrungen ziehen können.

Quelle: Was das Smartphone im Kopf auslöst – Freiwillige gesucht

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.