Branchensoftware für Handwerker
vom Best Business Award 2013 Gewinner KWP

HandwerkSpezielle Branchen wie z.B. das Handwerk verlangen nach spezialisierter, auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Software, die genau die Funktionen und Leistungsmerkmale bereitstellt, die von dieser Branche für die Bewerkstelligung ihrer Aufgaben benötigt werden. Auch im Bereich Branchensoftware geht hierbei der Trend zur Modularisierung. Modularisierung hat den Vorteil, dass ein Unternehmen oder Handwerksbetrieb, neben einer Basisversion nur diejenigen Module erwerben muss, welche auch tatsächlich benötigt werden. Daneben ermöglicht der modulare Aufbau, dass bei gestiegenem Bedarf die jederzeitige Erweiterung, also das Mitwachsen, möglich ist.

Software für Handwerksbetriebe vom Best Business Award 2013 Gewinner

Als langjähriger Softwareentwickler werfe ich neben dem Blick auf neueste Tablets immer noch zwischendurch mal ein Auge auf interessante Software Produkte, die ich gerne weiter empfehle. Ein gelungenes Beispiel für Handwerksbetriebe ist hier etwa die Handwerker Software von KWP, dessen Hersteller, die KWP Informationssysteme GmbH Platz 1 beim Best Business Award 2013 in der Kategorie Unternehmen von 31 bis 100 Mitarbeitern errungen hat. Und das ist ja bereits ausreichend, um diese interessante Software vorzustellen. Nicht zuletzt ist es sicher nicht jedem Handwerksbetrieb unbedingt immer bekannt, welche interessanten Software Tools es heute so gibt. Mitunter arbeiten auch viele Betriebe, nicht nur aus dem Handwerksbereich, auch durchaus noch mit selbst gebastelten Spreadsheets oder Textvorlagen, was nicht nur für ein Datenchaos sorgen kann, sondern auch sehr zeitineffizient ist und Möglichkeiten verschenkt.

Kernmodul(e) mit den wichtigsten Funktionen als Basis

Das Kernmodul der Handwerker Software von KWP nennt sich „Regie“ und bietet bereits eine komplexe Stammdatenverwaltung, insbesondere für Kunden und Lieferanten, inklusive Rechnungsjournal und Office Integration. Dazu aber auch eine umfangreiche Artikel-Stammdatenverwaltung. Auch geeignet für Meisterschüler und Kleinbetriebe.

Jeder Auftrag, denn ein Handwerksbetrieb erhält, ist ein Projekt von unterschiedlicher Komplexität. Umso mehr Projekte, umso aufwendigere Projekte, umso hilfreicher ist eine ausgeklügelte Projektverwaltung, welche vom Angebot, über die Schnellerfassungen von Aufmaßmengen bis zur Erfassung von Nachträgen Projekte nachvollziehbar und transparent macht. Hierfür gibt es die nächste Basisstufe mit Namen „Basis“, die zudem alle Funktionen aus „Regie“ enthält.

Module nach Bedarf: von Kalkulation bis zur Archivierung

Für den spezialisierten Bedarf stehen weitere Module zur Verfügung:

  • Kalkulation – speziell auf die Bedürfnisse von Handwerksbetrieben zugeschnitten
  • Aufmaß – individuell auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Handwerksbetriebe einstellbar, Daten können auch unterwegs per Notebook erfasst werden und per Schnittstelle später übermittelt werden
  • Materialwesen – zur permanenten Baustellen-Begleit- / Nachkalkulation
  • Bestellwesen / Warenwirtschaft zur Auftragsabwicklung
  • Wartungswesen – ermöglicht die Verwaltung, Abrechnung und Auswertung für Kundendienstleistungen und Support
  • Aktivitätenmanagement – ein spannendes Modul, mit dem Handwerksbetriebene eigene Aktivititäten vielfältigster Art frei definieren können und mit Adressen oder Projekten verknüpfen können
  • Archivierung – dient dem Erfassen und Archivieren ihrer Dokumente, sodass diese jederzeit und bei Bedarf schnell abrufbar sind.

Diese Module decken in der Summe praktisch alles ab, was in einem Handwerksbetrieb an Aufgaben denkbar ist. Mit dem kostenlosen bnInfoCenter erhält man dazu auch noch eine Übersicht, mit dem wichtige Informationen aus ihrem Betrieb übersichtlich und schnell eingesehen und verfolgt werden können.

Mobile Addon Lösungen

HandwerkDas Hauptprogramm wird im Unternehmen installiert, gerade bei Handwerksbetrieben sind aber fast immer zahlreiche fleißige Monteure und Installateure, aber auch die Bauleiter u.a. unterwegs. Es wäre nachteilig, würden diese nicht auf wichtige Daten unterwegs zugreifen können. Ebenso wäre es aber auch mühsam, würden deren Daten erst auf Zetteln erfasst werden müssen, welche dann im Büro abgetippt werden müssten. Hierfür bietet die Branchensoftware für Handwerksbetriebe den mobilen Monteur sowie Apps für Android, iOs und Windows Phone für Smartphones und Tablets. Außenmitarbeiter haben so nicht nur schnell etwa den neuesten Auftrag auf ihrem Gerät, Verantwortliche den schnellen Überblick über Projekte, sondern alle Mitarbeiter sind auch Teil des gesamten EDV-Prozesses.

Schulungen und Support erleichtern den Einstieg und helfen bei Problemen

Mancher Handwerksbetrieb mag nun vielleicht auch Bedenken haben bezüglich der Komplexität. Die Einführung und erfolgreiche Implementation jeder Software ist natürlich mitunter auch mit einer Eingewöhnungsphase verbunden. Hier ist es vorteilhaft, dass KWP nicht nur Support, sondern auch Fernwartung bei Problemen bietet, genauso wie Schulungen, Organisationsberatung und Online Seminare, sodass die Einführung leichter fällt und bei Problemen ein Ansprechpartner vorhanden ist.

Gedacht ist die Software für Handwerksbetriebe nicht nur für den großen Betrieb, sondern auch bereits als Lösung bei kleineren Betrieben mit 1-5 Mitarbeiter. Also eine Handwerks – Branchensoftware für jede Größe.

Eine sehr schöne umfassende, modular aufgebaute Branchensoftware für Handwerksbetriebe, welche wahrscheinlich genau deswegen und wegen der erwähnten Extras den Best Business Award 2013 gewonnen hat.

Werbung
Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.