Samsung Galaxy Camera mit Android für 199 Euro

Die Technik entwickelt sich ständig weiter, wobei ein Trend zur Verschmelzung erkennbar ist. Tablets haben zwar Kameras, aber nur bei sehr wenigen Modellen sind diese tatsächlich für mehr als Schnappschüsse brauchbar, bei Smartphones sieht es besser aus, aber für echte Foto-Fans ist eine Digital-Kamera dann doch die bessere Wahl. Einen interessanten Mittelweg geht die Samsung Galaxy Digitalkamera mit WLAN, welche es aktuell für 199 Euro bei Conrad.de gibt. Kein sensationeller Preis, aber doch einige Euro unter dem, was diese Kamera anderswo mitunter kostet.

16.3 Mio Pixel und 21-fach optischer Zoom, Android als System

16.3 Mio Pixel und 21-fach optischer Zoom sind die Kerndaten, welche ja natürlich für sich nicht wirklich viel aussagen über eine Kamera. Die Besonderheit der WLAN-Kamera ist natürlich, dass Android 4.1 installiert ist, zahlreiche Apps, die unproblematische Einbindung in das eigene WLAN und dies sich alles leicht über ein 4.8“ Touchscreen bedienen lässt. Also eine Art Hybrid aus Kamera/Tablet, weniger Kamera/Smartphone, denn telefonieren kann man mit diesem Gerät nicht. Praktisch ist aber die eingebaute GPS Funktion, denn so lassen sich Aufnahmen auch gleich örtlich zuordnen. Praktisch sind auch die installierten Zusatz Apps für Rechner, Kalender, Weltuhr etc. Die vorinstallierten Apps, wie auch die Samsung Foto App bekommen auch recht gute Bewertungen, insbesondere auch im Hinblick auf die vielfältigen Einstellmöglichkeiten, Aufnahmeparameter etc.

Aber das Wichtigste, sonst könnte man sich gleich ein Tablet kaufen, ist natürlich die Qualität der Aufnahmen.

Samsung Galaxy Camera: Gute Fotos für anspruchsvolle Heimanwender

Sehr gut weg kommt schon mal der 21-fach Zoom. Die Bildqualität wird als recht gut benotet. Qualitativ sind die sie nicht gut genug für Profi-Fotografen, was man aber auch nicht für diesen Preis erwarten würde. Sie sind aber gut genug für ambitionierte Heim-Fotografen, wobei auch der Fokus sich gut finden lässt. Apps und Einstellmöglichkeiten machen die Kamera auch für unterschiedliche Licht- und Umgebungsszenarien tauglich. Praktisch dank des gelungen Android Systems sind dabei die guten Austauschmöglichkeiten, auch drahtlos, mit anderen mobilen Geräten oder auch via Bluetooth mit neueren Notebooks. Auch eine Cloud Backup Funktion, wenn gewünscht, wäre vorhanden. Natürlich auch gängig Uploadszenarien via Facebook und Co. Mit Zugang zum Google Play Store lassen sich auch jederzeit eigene Apps installieren.

Die Bildqualität wird allgemein als recht gut bewertet, für die Videoaufnahmen sind die Meinungen etwas geteilter, aber der Hauptfokus liegt ja auch bei Fotoaufnahmen. Letztlich auch immer eine Frage der Erwartungen wahrscheinlich. Die Samsung Kamera kann hier zwar nicht unbedingt mit teureren Kameras mithalten, liegt aber doch wohl deutlich über dem, was viele Smartphones (und ganz sicher Tablets) bieten.

Samsung Galaxy Camera: Gute Bewertungen

Insgesamt erhält die von Conrad.de angebotene Samsung Galaxy Digitalkamera für 199 Euro sehr gute Bewertungen von überzeugten Käufern. Für den anspruchsvollen Heimanwender sind die Fotoaufnahmen recht gut, je nach Erwartung gelingen auch gute Videoaufnahmen und dank des eingebauten Android Systems und vieler Konnektivitätsmöglichkeiten gibt die Kamera dem Anwender auch viele Möglichkeiten an die Hand und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Einziges wirkliches kleines Manko ist der Akku, der eher als mäßig beschrieben wird.

Aber ansonsten erhält man hier eine gute mobile Digital-Kamera mit Android/Tablet Funktionalität mit vielen Anwendungsmöglichkeiten und vor allem einen großen Fun-Faktor, der durch gelungene Fotoaufnahmen dann auch unterstützt wird.

Optisch chic ist sie auch, ein durchaus gelungenes Produkt zu einem fairen Preis für die gebotene Qualität. Eine interessante Digital Kamera.


Angebote schon längst verpasst?

Gute Angebote gibt es aber denoch. Hier die Aktuelle Angebote von unseren Technik-Partnern:


Bitdefender Internet Security 2018 Lebenslang Edition

Verwandte Themen:


Comments are closed.