Für Nostalgiker: Sourcecode von MS Dos und Word für Windows verfügbar

Ja, was wären das noch für herrliche Zeiten, als die ersten PCs mit dem guten alten Intel 8086 damit begannen, sich zunächst recht langsam sich auch in den Haushalten breitzumachen. Dazu das wunderbare Betriebssystem MS Dos 1.0 und folgend. Natürlich waren die PCs damals ein wenig langsamer und so faszinierende Dinge wie das Verbreiten von Statusmeldungen über soziale Netzwerke waren auch noch nicht angesagt. Nein, im Zentrum standen damals tatsächlich die ersten Bemühungen, sinnvolle und ernsthafte Tätigkeiten mit dem PC auszuführen. Top Software Angebote waren damals natürlich die ersten Textverarbeitungen wie das gute alte WordStar oder die ersten Tabellenkalkulationen. Und wer erinnert sich nicht an dBase, dem großen Datenbanksystem der DOS-Ära, einer der wenigen Pioniere von damals, der noch heute lebt.

Ein Blick in die Vergangenheit

Für alle Nostalgiker, die schon immer mal sehen wollten, auf was Microsoft sein Imperium aufgebaut hat, ergibt sich nun die tolle Möglichkeit einen Blick in den Quellcode zu werfen. Angemerkt werden sollte, dass die erste DOS Version an sich von Seattle Computer Products entwickelt wurde, da Microsoft damals so schnell nichts Eigenes zaubern konnte, als die Gelegenheit günstig war und IBM auf der Suche nach einem Betriebssystem war. Aber es war schon recht geschickt, wie Bill Gates die Gelegenheit für sich genutzt hat. Wäre aber eine eigene Geschichte…

Microsoft hat nun den Sourcecode von MS-DOS 1.0 und 2.0, zusammen mit dem Quellcode von Microsoft Word für Windows Version 1.1a ins Computer History Museum eingestellt, wo man den Quellcode kostenlos gezippt herunterladen kann. 1 MB ist das Zip File von MS DOS 1.0 groß, Wahnsinn, oder? Vergleicht man dies mit den Gigabytes heutiger Systeme…

Herunterladen kann man auch den Sourcecode von Word für Windows 1.1a. Dieses wurde übrigens erst zwischen 1991 und 1992 Marktführer. Zuvor beherrschten zunächst WordStar und dann WordPerfect das Geschehen in diesem Bereich.

Man muss schon Profi sein (und auch älteren C-Code) verstehen können, um zu wissen, welche Textzeilen man da studiert. Von daher sicher nicht für jeden das Richtige, aber für den einen oder anderen alten Hasen, könnte es schon spannend sein.

Sourcecode von MS-DOS 1.0/2.0 und Word für Windows 1.1a kostenlos

Ist kostenlos, aber natürlich nur für private Zwecke. Außerdem dürfen die Dateien nicht wahllos im Netz verteilt werden. Herunterladen auf den eigenen PC, ein bisschen stöbern, ist i.O., aber mehr nicht.

Wer aber mag, sich die passenden Compiler sucht, der könnte sich auf diese Weise auch durchaus (für private Zwecke) sein eigenes nostalgisches DOS zusammenbasteln oder auch etwas Spezielles daraus machen.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei HP
» Attraktive HP Summer Sale: Bis zu 25% Rabatt, darunter brandneue HP ENVY und HP Pavilion Notebooks mit sehr guter Ausstattung

Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Neue Aktion: Bitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» „Sicher durch den Sommer“ - Bitdefender Jahres Lizenz mit bis zu 36% Rabatt kaufen, inklusive VPN Basis-Paket.
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.