Tablet PC Boom: mehr als 9 Millionen sollen 2014 verkauft werden

Der Tablet PC Boom hält auch 2014 weiter an, wie man aktuellen Zahlen, veröffentlicht vom Branchenverband BitKOM in einer Pressemitteilung (http://www.bitkom.org/de/presse/8477_79645.aspx) entnehmen kann. Den Zahlen zufolge erwartet man, dass bis Ende des Jahres 2014 9.2 Millionen Tablet PCs in diesem Jahr in Deutschland verkauft werden, was natürlich eine stolze Zahl ist. Dies würde einem Plus beim Absatz von gut 15% gegenüber 2013 entsprechen. Das Absatzplus hat sich natürlich verlangsamt, da der Ausgangssockel ja immer höher wird. Natürlich ist langfristig auch eine gewisse Sättigung zu erwarten, das ist halt der normale Lauf der Dinge.

Der Umsatz selber wächst aber nur noch im voraussichtlich 5% auf 2.5 Milliarden Euro. 2013 waren es gegenüber 2012 noch 36% bei absoluten Zahlen von 2.3 Milliarden. Dass der Umsatz nicht mehr so stark steigt, liegt natürlich an der Vielzahl der Anbieter, gerade im Android Bereich und des dadurch sich ergebenden Preiswettbewerbs, auch dies ein natürlicher Vorgang. Interessant: vor drei Jahren lag der Durchschnittspreis für ein Tablet noch bei über 400 Euro, so liegt dieser 2014 bei 275 Euro. Wir Verbraucher werden darüber sicher nicht schimpfen.

Tolino Tab 8.9 mit Note 1.9 und als Beleg, dass man auch für 200 Euro ein sehr gutes Tablet bekommt

Tolino Tablets im Preis reduziertDas gute Tablets tatsächlich nicht teuer sein müssen, zeigt der jüngste Test der Stiftung Warentest (Heft 06/14), denn hier bekam das Tolino Tab 8.9 (aktueller Preis nur 199 Euro) die Note gut (1,9), wobei besonders Display und Akkulaufzeit gelobt wurden. Dass man bemängelt, dass das Tolino Tab 8.9 kein 3G/4G (wie viele andere Tablets) eingebaut haben, sei mal dahingestellt. Denn wer ohnehin sein Tablet vorwiegend zu Hause und im eigenen WLAN Bereich nutzt, denn wird es nicht stören und für gelegentliche Nutzung reicht auch mal ein Surfstick oder ein mobiler 3g/4G Router oder man nutzt ein Smartphone als Hotspot. Gleichzeitig ist das Tolino Tab 8.9 auch ein sehr gutes Beispiel dafür, dass die Tablet Preise sinken, kostete er doch anfangs noch Euro 249. Jetzt sind es schon 50 Euro weniger.

Besser abgeschnitten hatten nur das Samsung Samsung Galaxy Tab Pro (Ausführung mit LTE) mit der Note 1.7 sowie das Kindle Fire HDX 8.9 mit der Note 1.9. Beim Letzteren wurden besonders Performance, Akkuleistung und Display gelobt, kritisiert wurde nur das eingeschränkte Ökosystem, was aber auch relativ ist, muss ja nicht jeden stören. Beide Tablets kosten dann aber auch deutlich mehr als das Tolino Tab 8.9, von daher hat das Tolino Tab 8.9 schon ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Man sieht, für 200 Euro bekommt man mittlerweile ein sehr gutes Tablet, welches kaum Wünsche offen lässt und auch allgemein steht uns eine große Auswahl zur Verfügung mit sinkenden Preisen.

Trotzdem wird sich aufgrund natürlicher Sättigung natürlich der Tablet PC Boom abkühlen.


Verwandte Themen:


Comments are closed.