Mehr OneDrive Speicherplatz für Anwender: bis zu 1 TByte

Strukturierter Datenaustausch mit EDI

© Nmedia – Fotolia.com

Microsoft rüstet auf und bietet ab sofort mehr OneDrive Speicherplatz für Anwender und Kunden an. So wird der kostenlose Speicherplatz von 7 auf 15 GByte erhöht und Anwender von Office 365 erhalten künftig sogar 1 TByte an Speicherplatz für ihre Dokumente. Wer ein Office 365 Home Abo nutzt, welches ja von bis zu 5 Familienmitglieder genutzt werden kann, der kann sich besonders freuen, denn hier gibt es für jedes registrierte Familienmitglied 1 TByte, also bei maximaler Nutzung in der Summe 5 TByte. Da dürfte für jedes Familienmitglied mehr als genug Platz zur Verfügung stehen.

Wer das günstige Office 365 Personal nutzt (also mit einer Lizenz), der bekommt auch 1 TByte.

Eigentlich sollte man meinen, dass dies bereits mehr als genug Speicher sein, aber wer dennoch mehr benötigt, der kann sich ebenso freuen, denn auch die Abo Preise für Extra OneDrive Speicherplatz werden gesenkt, so sinkt der monatliche Preis für ein OneDrive-Abonnement zukünftig auf 1,99 Euro UVP für 100 GB (bisher 3,99 Euro UVP) und auf 3,99 Euro UVP für 200 GB Speicherplatz (bisher 8,99 Euro UVP).

Die Aktualisierung (bzw. der Mehr – Speicher) wird im Laufe des Juli sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden automatisch ausgerollt.

Sicherlich eine ganz gute Nachricht für alle OneDrive und Office 365 Nutzer: mehr Speicher ab Juli 2014

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.