Neu: Amazon Fire TV Stick mit Fernbedienung und Amazon Instant Video

Amazon Fire TV StickVorerst nur in den USA hat Amazon einen neuen Fire TV Stick herausgebracht, der sich natürlich in direkter Konkurrenz zu Google Chromecast positioniert, aber klare Vorteile hat. Der wesentliche Unterschied zur begehrten eigenen Amazon Fire TV Box verfügt der Fire TV Stick über eine etwas schwächere Hardware mit einem Dual-Core statt einem Quad Core wie bei der Fire TV Box. Nichtsdestoweniger hat es natürlich auch den Vorteil, dass er eben einfach nur per HDMI eingesteckt wird, entsprechend also weniger Platz benötigt. Toll finde ich, dass eine Fernbedienung beigelegt ist, wenn auch die Sprachsteuerung wohl nur über ein Miracast fähiges Tablet geht, was ein wenig Schade ist, denn man will ja nicht immer erst das Tablet einschalten. Offensichtlich gibt es aber ein separates Bedienelement genau für diesen Zweck.

Fire TV Stick mit Amazon Instant Video, Netflix, Spiele, Musik und mehr

Natürlich empfängt man damit Amazon Instant Video, aber auch andere Anbieter wie Netflix, aber nicht nur Video, sondern natürlich auch Audioinhalte (inklusive Amazon Music Library) und Spiele gehen via Fire Stick, wenn aufgrund der schwächeren Hardware gegenüber der Fire TVBox hier auch sicherlich etwas Einschränkungen bei den Spielen hingenommen werden müssen. Bilder und Videos aus der Amazon Cloud können auch wiedergegeben werden. Eltern könnten also im Urlaub Bilder nehmen, in die Cloud ablegen und die Kinder oder Verwandte könnten dies praktisch zeitgleich über die Cloud auf dem TV ausgeben. Schöne Sache. Und das alles ist ja auch nur ein Ausschnitt aus den Möglichkeiten die der Fire TV Stick bietet, wie z.B. Y-Ray für Musik, was die Anzeige der Texte zu einem Song ermöglicht, auf Wunsch. Das sind halt einfach Features, die Spaß machen. Die X-Ray Funktionalität gibt es natürlich auch für Filme. Wiedergabe von Tablet oder Smartphone (Mirroring) geht auch.

Toll ist, dass es bei Amazon Instant Video eine Prime Only Option gibt, sodass man zusätzlich kostenpflichtige Instant Video Inhalte ausblenden kann. Soweit ich mich erinnern kann, war dies einer Kritikpunkte bei Einführung der Fire TV Box, kann aber sein, dass dies mittlerweile per Update verbessert ist.

Technisch bietet der Fire Stick 1 GByte RAM und 8 GByte Flash-Speicher (zum Puffern von Inhalten). Bedienen kann man es wie erwähnt per Fernbedienung oder per App (Android, iOS wohl angekündigt).

In der Box des Fire TV Stick findet man:

  • Fire TV Stick
  • Amazon Fire TV Remote
  • USB cable and power adapter
  • HDMI extender cable
  • 2 AAA batteries
  • Quick Start Guide

In den USA kostet der Amazon Fire Stick 39 US$, für Prime Mitglieder aktuell gar nur 19 US$. In Deutschland leider noch nicht verfügbar, aber wenn es verfügbar ist, würde ich es definitiv sofort bestellen. Bei der Fire TV Box war ich mir nicht sicher, ob wir das so benötigen, aber den Stick: her damit 🙂 am Besten schon morgen, dann wird es sofort bestellt.

Im Vergleich zu Googles Chromecast liegt der Vorteil beim Amazon Fire Stick klar in der Fernbedienung sowie in der Unterstützung von Amazon Instant Video.

Aktuelle Top Aktionen + HP & Bitdefender Gutscheine

Top Notebook Angebote
» HP Herbst Angebote mit HP Pavilion x360 Convertibles und mehr
» HP Wochenend Angebote mit HP HP Pavilion – 15-cc012ng und mehr
» HP Business Angebote mit sehr guten Angeboten wie HP ProBooks
» Medion Weekend Sale mit vielen attraktiven Notebooks mit bis zu 35% Rabatt
Aktuelle Bitdefender Top Angebote
» Wieder daBitdefender Family Pack 2018 mit 50% Rabatt
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Die neue Bitdefender 40% und mehr Rabatt Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security 2018 PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

BullGuard Antivirus

Verwandte Themen:


Comments are closed.