UnbloKK 2.0 – Ländersperren beim Surfen umgehen

Wer kennt das nicht: man möchte ein Video ansehen, aber statt eines Videos bekommt man nur den Hinweis, dass dies aus rechtlichen oder sonstigen Gründen im eigenen Land nicht möglich sei. Manchmal bauen sich ganze Webseiten auch nicht auf. weil man quasi aus dem falschen Land kommt. Dank der IP Adresse, die man vom eigenen Anbieter bekommt, ist man ja auch geografisch sehr leicht zuordbar.

Neue IP und verschlüsselte Übertragung

UnbloKK 2.0 - Ländersperren beim Surfen umgehenAbhilfe möchte hier die Software UnbloKK schaffen, welche gerade in Version 2.0 erschienen ist. Eigentlich ist es eine Kombination aus Software und Dienst, denn die mitgelieferte Software stellt eine Verbindung zu einem SSL-Proxyserver her, diese wiederum erfolgt über einen SSL – verschlüsselten Kanal. Einmal am Proxy Server angekommen erhält man eine neue IP-Adresse, welches nichts mit der eigentlichen Adresse zu tun hat Mit der Software kann man dabei u.a. einen imaginären lokalen Standort auswählen und kann so Zugriff auf Video, Webseiten, Musik etc erhalten, welche normalerweise nur in einem bestimmten Land verfügbar wäre. Die Netzsperre wird so umgangen.

Freischalten von mit Ländersperren klassifizierten Youtube- und Internetvideos

Der UnbloKK Video-Cache schaltet auch mit Ländersperre klassifizierte Youtube- und Internetvideos legal frei. Alle Videos können auf dem 2GByte UnbloKK-Stick gespeichert werden. Die Software ist weltweit nutzbar und sofort einsetzbar, da keine Installation notwendig ist.

Gleichzeitig bedeutet die Anonymisierung der eigenen IP Adresse in Kombination mit der verschlüsselten Übertragung, dass man nach außen praktisch unsichtbar ist, die Identität des Surfenden wird auch gegenüber dem eigenen Provider verborgen. Wer die Funktion „Private Modus“ dazu nutzt, der verhindert auch, dass im verwendeten Browser Surfspuren oder Cookies, aufgezeichnet werden.

Die Haupteinsatzzwecke sind von UnbloKK 2.0 sind also

  • Das Entsperren von Webseiten, Videos und sonstigen Inhalten, welche normalerweise im eigenen Land nicht zugänglich sind
  • Schutz vor Überwachung und Kontrolle
  • Internet Nutzung ohne Spuren auf dem eigenen PC zu hinterlassen
  • Anonymität im Internet
  • Sicherstellen der Privatsphäre eines Surfers

Die Software kann direkt vom Stick und von jedem Rechner aus gestartet werden. Die Erfahrungsberichte von Anwendern sind so weit auch sehr positiv. Knackpunkt ist, dass der so verschlüsselte Traffic auf 25 GByte im Jahr beschränkt ist oder man muss zusätzlichen Traffic nachbuchen.

Meine Meinung zu UnbloKK 2.0:

Mit den 25 GByte würde man sicherlich nicht ein Jahr auskommen. Von daher kann man die Software eher als ein durchaus sinnvolles Extra ansehen, wenn man mal auf Inhalte stößt, die einem brennend interessieren, die aber halt im eigenen Land nicht zugänglich sind. Da ich mal nicht davon ausgehe, dass die meisten meiner Besucher in böser Absicht unterwegs sind, wird eine Dauernutzung sicherlich auch nicht notwendig sein. Aber auch ganz legal gibt es immer mal eine Internetnutzung, bei der man ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis hat und hier kann UnbloKK 2.0 durchaus ein nützliches Tool sein, wenn man eben sicherstellen will, dass man geschützt und sehr privat surft und als Bonus bekommt man halt auf diese Weise dann doch vielleicht Zugriff auf länderspezifische Inhalte und muss nicht darauf verzichten. Eingeschlossen im Preis auch ein 2 GByte High-Speed USB-Stick, von dem UnbloKK 2.0 sofort und ohne Installation gestartet werden kann. Inklusive sind auch UnbloKK Portable-Games, eine wachsende Sammlung von Spielen, die überall zur Verfügung stehen und jedes Spiel kann direkt vom UnbloKK-Stick gespielt werden.

>> UnbloKK 2.0 ist verfügbar hier über Amazon

Sale 300x250

Verwandte Themen:


Comments are closed.