Komfortable Wohnungssuche mit einer Immobilien-App

Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ? selbst bei der Suche nach den eigenen vier Wänden können sie in Verbindung mit GPS zu einem echten Helfer werden. Die neue Generation der Immobilien-Apps liefert nicht nur Immobilienangebote, sondern das Wunschviertel kann vorab live erkundet werden.

Kleinanzeigen waren gestern

© georgejmclittle - Fotolia.com

© georgejmclittle – Fotolia.com

Das Lesen des Kleinanzeigenteils am Wochenende, bewaffnet mit Kuli und Telefon, war früher für die Suche nach einer Immobilie unverzichtbar ? heute hat das Internet die Immobiliensuche stark verändert. Online-Portale liefern 24 Stunden am Tag eine Fülle an Informationen, Suchassistenten melden automatisch neue Angebote per Mail, die auf die eigenen Suchkriterien zutreffen, und die Immobilien-App von immowelt.de ermöglicht die Suche während des Spaziergangs durch die gewünschte Gegend.

Über neun Millionen Internetnutzer besuchen regelmäßig Seiten der Immobilienbörsen auf. Rund 70 bis 80 Prozent der Immobilien-Interessenten suchen überwiegend online ? da ist es nicht allzu verwunderlich, wenn die großen Anbieter auch das mobile Internet für ihre Zwecke gefunden haben und Apps anbieten. Mit ihnen lässt sich per Smartphone oder Tablet von unterwegs nach Wohnungen oder Häusern suchen. Die Immobilien-Apps gibt es in der Regel für alle iPhones und Smartphones mit Android-Betriebssystem.

Online Wohnungssuche in Echtzeit

Die unterschiedlichen Apps funktionieren alle ähnlich: Kunden erhalten die Treffer ihres Suchfilters aufbereitet für ihr mobiles Endgerät. Da die meisten Smartphones und Tablets zusätzlich über GPS verfügen, ist so eine Suche im nähen Umkreis des Standortes nach verfügbaren Angeboten möglich. So kann mit dem Smartphone durch die gewünschte Gegend gebummelt werden und es werden alle verfügbaren Immobilien in der Straße angezeigt.

Immobilien App - Haus kaufen  Wohnung suchenEine Besonderheit bietet die Wikitude-App, die es sowohl für das iPhone wie für Android- und Symbian-Smartphones gibt: Sie verbindet die Angebote von Immowelt und kann in die Live-Bilder-Kamera des Smartphones geocodierte Daten als Treffer einblenden. Dies sind Restaurant, Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und nun neu auch Immobilienangebote. Richtet ein Nutzer nun seine Handykamera auf ein Haus, in dem er gerne wohnen möchte, so kann er auf dem Display sofort erkennen, ob dort eine Wohnung zu verkaufen oder zu vermieten ist.

Anfangs waren solche Apps eine technische Spielerei, doch das ist inzwischen anders, da die Technik mittlerweile ausgereift ist. Einen kleinen Haken hat die Suche per App jedoch: da die Daten geocodiert sein müssen, müssen auch dem Anbieter seine exakten Koordinaten bekannt sein. Das ist nur leider bei vielen Angeboten nicht der Fall. Insbesondere Makler rücken eine Adresse oftmals erst nach Kontaktaufnahme heraus. Hinzu kommt, dass vielen Privatanbietern ihre Koordinaten nicht bekannt sind. Da hilft nur noch der althergebrachte Weg: Angebote vergleichen und unverzüglich mit dem Anbieter in Kontakt treten!

Total Security 2017 Multi-Device jetzt für nur 39€!
Total Security 2017 Multi-Device jetzt für nur 39€!

Verwandte Themen:


Comments are closed.