Immer mehr HD Haushalte, SAT dabei vorne

Marktanteile TV Empfang VerbreitungswegeDer Anteil der Haushalte, die (auch) HD TV empfangen konnten stieg in 2014 gegenüber dem Vorjahr um 24% auf insgesamt 17.6 Millionen Haushalte (2013: 14.2 Millionen). Damit empfangen nun 45% aller Haushalte (38.8 Millionen) hochauflösendes Fernsehen. Löwenanteil der HD TV Haushalte empfängt die HD Sender dabei über Satellit (10 Millionen) deutlich vor Kabel mit 6.6 Millionen.

Auch insgesamt bleibt der Empfang von Fernsehprogrammen via Satellit Spitzenreiter, so nutzen 18.2 Millionen TV (18.1 in 2013) Haushalte diesen Verbreitungsweg, was einem Marktanteil von 47% entspricht. Zweit beliebtester Empfangsweg ist das Kabel mit 16.9 Millionen (16.85 in 2013), was einem Marktanteil von 44% entspricht. DVB-T nutzen 2.2 Millionen Haushalte (6% Marktanteil) und IP-TV 1.5 Millionen (4%).

Die Zahlen ergeben sich aus dem aktuellen TV-Monitor 2014, den das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von Astra durchgeführt hat.

Noch eine Zahlung wurde in der Presseinfo genannt: in 2014 wurden rund 220.000 Ultra HD Fernseher laut „GfK Retail and Technology“ bis Ende 2014 in Deutschland verkauft. In 2015 rechnet man bei steigender Nachfrage mit 750.000 weiteren Ultra-HD Fernsehern.

HD TV wird also immer beliebter und der nächste Trend steht bereits wieder vor der Tür.

Quelle: TV-Analyse: Erstmals sehen 10 Millionen Satellitenhaushalte ihre Programme in HD-Qualität

Werbung
Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.