X-Ray ab sofort auch auf Fire TV und Fire TV Stick verfügbar

Amazon hat bekannt gegeben, dass die X-Ray Funktion ab sofort auch auf Amazon Fire TV und auf dem neuen Fire TV Stick verfügbar ist. Letzteres wird natürlich erst ab dem 15.04.2015 ausgeliefert. Mal sehen, ob er pünktlich kommt 🙂

X-Ray ermöglicht es dem Nutzer von Amazon Instant Video, sofern vom Film/Serie unterstützt, während der Betrachtung Informationen über Schauspieler, Filmmusik und mehr abzurufen, etwa um Hintergrundinformationen zu einem Schauspieler zu bekommen, ein Knopfdruck auf der Fernbedienung genügt. Statt sich also den Kopf zu zermatern, den Partner zu nerven oder umständlich Tablet oder Nodebook anzuwerfen und eine Suchaktion zu starten, einfach X-Ray nutzen. Die Funktion ist nach Amazon Angaben exklusiv bei Amazon Instant Video verfügbar und greift direkt auf Daten von IMDb zu. IMDb ist weltweit die Nummer eins unter den Filmportalen und verfügt über eine Datenbank mit mehr als 180 Millionen Einträgen.

X-Ray ist ab sofort für Amazon Originals Serien wie Transparent, Alpha House, Bosch (OV) oder Mozart in the Jungle (OV) sowie für viele beliebte exklusive Filme und Serien im Bereich der Video on Demand-Mitgliedschaften verfügbar: darunter aktuelle Blockbuster noch vor Free-TV-Ausstrahlung wie Die Tribute von Panem: Catching Fire, Der Medicus, Ich – Einfach unverbesserlich 2 sowie exklusive Serien wie Downton Abbey (Staffeln 1-4), Under the Dome (Staffeln 1-2) und Homeland (Staffeln 1-3).

Amazon Instant Video App mit X-Ray

Amazon Instant Video App mit X-Ray auf einem Tolino Tab 8

Die X-Ray Funktion gab es bereits auf Kindle Fire Tablets und auch mit der Amazon Instant Video App (z.B. wie im Bild auf einem Tolino Tab 8) und ab jetzt auch für Amazon Fire TV und den in Kürze bei den Kunden eintreffenden Fire TV Stick.

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.