Bitdefender, Firewall Regeln und Chrome Updates

Jedes Programm hat seine liebenswerten kleinen Eigenheiten, denen man bei der Benutzung begegnet. So natürlich auch Bitdefender und/oder Chrome.

Google Chrome gehört ja zu den Programmen, welche sich gerne häufig und schweigend im Hintergrund aktualisieren. Obwohl ich eigentlich kein Fan dieser automatischen Funktionen bin, empfinde ich in der Summe Chrome als den besten Browser, sowohl hinsichtlich Geschwindigkeit als auch Sicherheit.

Bitdefender ist wiederum meine Internet Sicherheitssoftware, die mich in der Summe am meisten überzeugt, bei Erkennungsraten muss ich mich natürlich auch auf Tests dritter verlassen, wo es praktisch immer ganz vorne oder ganz oben dabei abschneidet. Tatsächlich blockt und warnt es auch recht zuverlässig, sodass ich ein gutes Gefühl habe.

Beide Programme mag zwar ich, aber miteinander ist es ab und mal nicht so. Grundsätzlich habe ich bei Bitdefender den Autopilot ausgeschaltet und den Paranoiamodus aktiviert, denn so habe ich maximale Kontrolle über das, was passiert. Manchen mag es nerven, wenn die Internet Security Software nachfragt, wenn ein Programm online geht, mich nicht – ich möchte es einfach wissen.

Das klappt auch mit Chrome problemlos, außer nach Updates, denn dann fragt Bitdefender nach, der die Änderung der Version erkennt. Das ist ja auch soweit richtig, nur leider gerät Bitdefender dann in eine Schleife, denn die Bestätigung kann ich dann so oft klicken wie ich will, sie kommt sofort wieder. Wie so vieles, aber leicht zu lösen:

  1. Chrome beenden
  2. Bitdefender Menü aufrufen
  3. Register Schutz aufrufen
  4. In der Sektion Firewall das Eigenschaftssymbol anklicken
  5. Auf die Registerseite Regeln wechseln

    Firewall Regeln für Programmzugriffe in Bitdefender

  6. Eintrag für Chrome suchen *), dann Regel entfernen klicken

*) Die Suche fällt leichter, wenn man die Spaltenüberschrift „Name“ anklickt, denn dann – wenn noch nicht geschehen, wird nach dem Namen sortiert, was bei vielen Einträgen natürlich übersichtlicher ist.

Jetzt Chrome neu starten. Natürlich kommt wieder die Abfrage, ob ich Chrome gestattet eine Internetverbindung aufzubauen, aber dieses Mal muss ich es nur einmal machen, dann hat auch Bitdefender gemerkt, dass dies für mich in Ordnung ist.

Auf gleiche Weise kann man natürlich auch eventuelle Probleme dieser Art mit anderen Programmen lösen. Eine kleine Eigenheit, die schnell gelöst ist und den guten Gesamteindruck von Bitdefender nicht schmälert.

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.