Der Mobile Gaming Boom

Die rasante Entwicklung des Online Gamings und vor allem des Mobile Gamings in Deutschland und weltweit scheint nicht aufzuhalten zu sein. Heutzutage gibt es von so ziemlich jedem PC- oder Konsolen-Spiel auch eine Online Version, bzw. eine Version für das Mobilgerät oder eine eigene App. Für Spielentwickler gehört es absolut zum Standard, Versionen für die verschiedenen Mobile Devices gleich mit zu entwickeln.

Zahlen sprechen für sich

Die aktuellen Zahlen und Prognosen für die nächsten Jahre lassen die Herzen in der Mobile Gaming Industrie höher schlagen. Die Umsatzzahlen kann man getrost als stabil bezeichnen und es ist auch noch nicht wirklich absehbar, ob sie und wenn ja wann sie stagnieren oder sinken werden.

Anzahl der Nutzer von Online- und/oder Browsergames in Deutschland von 2008 bis 2014 (in Millionen)

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/239210/umfrage/prognose-des-umsatzes-mit-mobile-games-in-deutschland/

Man kann auch durchaus davon ausgehen, dass Mobile Games den klassischen PC und Browser Games und wahrscheinlich auch den Spielkonsolen in relativ naher Zukunft gehörig Konkurrenz machen wird und auf lange Sicht wohl aus dem Markt drängen werden. Bereits im letzten Jahr spielten über die Hälfte aller Deutschen zumindest gelegentlich Spiele auf ihrem Mobilgerät, Tendenz klar steigend.

Besonders beliebt sind die Apps von Online Casinos, wie z.B. 32Red oder Euro Palace. Bei 32Red kann man sowohl klassische Casino Games wie Poker oder Roulette als auch beliebte Arcade Games unterwegs spielen. Und die Gewinne kann man dann gleich noch mit in die Sportwetten Sektion mit rübernehmen und eine Wette platzieren. Alles über die App.

Beliebt: Sport Games, Ego-Shooter oder Rollenspiele

Aber auch Sport Games, Ego-Shooter oder Rollenspiele sind bei den Jugendlichen überaus beliebt. Fast täglich scheinen neue Spiele oder Mobilversionen von alten Spielen das Licht der Mobile Gaming Welt zu erblicken. Anfang des Jahres sorgte Nintendo für Aufsehen. Und zwar mit der Nachricht über ihren Einstieg in den Mobile Gaming Markt. Bislang hatte Nintendo noch keine eigenen Spiele auf dem Mobile Gaming Markt und sich auch geweigert, Lizenzen für ihre Spiele zu vergeben. Nun haben aber auch sie klein beigegeben und eingesehen, dass kein Weg an dem Einstieg in diesen Markt vorbeiführt. Die Fans hingegen können sich schon freuen und sich fragen, wie sich Nintendo-Klassiker wie z.B. Super Mario, Donkey Kong oder Zelda auf ihrem Smartphone oder Tablet spielen lassen.

Während sich die älteren Generationen eher nicht so richtig damit anfreunden können, ihre Spiele auf den teilweise winzigen Bildschirmen der Mobilgeräte zu spielen, so sind die jüngeren Generationen schon mit eben diesen Mini-Bildschirmen aufgewachsen und scheinen sich nicht weiter daran zu stören. Das mag man als Kind der Achtziger oder Neunziger nicht nachvollziehen können, aber am Ende ist der Mensch eben ein Gewohnheitstier, und wenn man nichts anderes kennt, weiß man ja eben auch nicht, was man verpasst.

Die ständige Verfügbarkeit und schnelle Abrufbarkeit von Mobile Games und Apps sind weitere klare Vorteile gegen über den PC- oder Konsole- Spielen. Man muss nicht zu Hause oder bei einem Kumpel sein und braucht keine sperrige Konsole, keinen externen Bildschirm, keine Controller. Einfach das Smartphone oder das Tablet zücken und loslegen. So einfach ist das. Man braucht sich auch keine nervige Software runterladen und benötigt auch nicht ewig viel Speicherplatz. Die grafisch anspruchsvollen Spiele, für die die Kapazität der meisten Mobilgeräte eigentlich nicht ausreichend ist, sind teilweise jetzt schon und definitiv in der Zukunft ohne größere Qualitätsverluste über Streamingdienste abrufbar. Somit fällt auch das letzte schlagkräftige Argument für die Konsole und den PC weg.

Bitdefender Internet Security 2018 Lebenslang Edition

Verwandte Themen:


Comments are closed.