Neue Fire Tablet Versionen auf Anhieb Bestseller

Amazon Fire 7Das neue Fire Tablet für Einsteiger zum sehr schmalen Preis ab Euro 59,95 hat auf Anhieb Platz 1 der Bestsellerliste erobert, gefolgt von der werbefreien Version des Fire Tablet PC, welches 15 Euro mehr kostet. Persönlich würde ich hier sicher zur Version mit Werbehinweisen greifen, denn wenn ich ohnehin ein Einsteiger Tablet kaufe, wo man Abstriche machen muss, dann würde ich dies auch noch in Kauf nehmen.

Die Grundausstattung ist beim Fire Tablet im Verhältnis natürlich sehr gut. Dies Displayauflösung ist zwar mager, aber dies muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass das Display auch tatsächlich bescheiden ausfällt, denn wenn Farbe, Kontrast, Helligkeit etc. stimmen, dann kann dies einiges ausgleichen. Bei 7“ ist die Auflösung ohnehin nicht so tragisch.

Der zweite Punkt, an dem Amazon gespart hat, ist wohl beim Prozessor, aber auch dies muss nun nicht zwangsläufig größere Effekte haben.

In der Summe überrascht es nicht und andererseits auch wieder doch, dass das Fire Tablet gleich Platz 1 stürmt. Auf der einen Seite bietet es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auf der anderen Seite finde ich persönlich den Nutzwert von 7“ Tablets eigentlich eher überschaubar. Aber wer gerne Kindle Inhalte wie eBooks nutzt, der fährt natürlich damit nicht schlecht und für Mails checken und hier und da ein wenig eine App reicht es ja auch.

Recht erfolgreich gestartet ist aber auch die Fire 10 Tablet ab 199 Euro, welche natürlich eine Displaygröße bietet, mit der man schon mehr anfangen kann. Für (ab) 199 Euro ist die Ausstattung ordentlich, aber nicht sensationell. In diesem Preisbereich bekommt man auch andere Tablet PCs.

Was für die Fire Tablet PCs spricht, sind aber Extras wie

  • die Mayday Funktion, mit der man schnell Hilfe bekommt, was gerade den Einsteiger und wenig erfahrene Nutzer anspricht.
  • der unkomplizierte Zugang zum ganzen Medien Angebot, welches Amazon eben auf Lager hat

der Zugriff auf Amazon Underground, mit dem man auf viele Apps kostenlos zugreifen kann, auch wenn der Preis dafür die Privatsphäre ist, da ja die Nutzungsstatisik erfasst wird. Trotzdem verlockend, aber muss jeder für sich entscheiden

Amazon Fire 10 TabletEine der Gründe, warum die deutlich besser ausgestatteten Fire Tablets der letzten Generation (die ja noch im Angebot sind) nicht ganz so erfolgreich waren, liegt wahrscheinlich darin, dass man mit diesen einerseits die Technik Enthusiasten durch die gehobene Ausstattung angesprochen hat, andererseits aber genau diese Gruppe kein limitiertes Betriebssystem möchte.

Die Zielgruppe der Fire Tablet PCs sind ja vor allem Menschen, die das Amazon Ökosystem nutzen, von Kindle eBooks bis zu Prime Inhalten und diese sind oftmals nicht unbedingt wild auf die neueste Spitzentechnik zu einem höheren Preis, sondern eher auf eine Gerät zu einem guten Preis.

Ganz so tragisch sind die Limitierungen von Amazons FireOS ja auch nicht, denn viele Apps bekommt man auch direkt vom Hersteller und das Amazon eigene Angebot ist auch nicht so schlecht.

Dank Android Sicherheitslücken hat FireOS jetzt sogar Vorteile

Ganz im Gegenteil spricht eigentlich einiges für Amazons FireOS und einiges gegen ein normales Android. Warum das? Nun, weil sich Android als System aufgrund der extrem gravierenden Lücken, die auf vielen Geräten auch nicht behoben werden, teilweise selbst disqualifiziert hat. Wer das Glück hat ein Android Tablet (oder Smartphone) zu haben, bei dem der Hersteller Android Updates regelmäßig zur Verfügung stellt, für den mag alles gut sein, ist aber bei vielen Geräten leider nicht so und so nutzt man eben oftmals höchst unsichere Geräte.

Anders als bei Windows ist bei Android ja meist der Hersteller für Systemupdates verantwortlich und nicht bei allen sieht es da gut aus mit Updates. Grundsätzlich halte ich daher in vielen Fällen ein Windows Tablet für mittlerweile die bessere Wahl, weil gepflegter und damit sicherer.

Genau an diesen Punkt kann aber auch Amazon mit FireOS eine weitere Alternative anbieten, da diese Android Variante deutlich besser gepflegt wird. Mit den Fire Tablet PCs trifft man hier vielleicht die bessere Wahl beim Kauf eines Tablet PCs, zumindest wenn einem der Punkt Sicherheit wichtig ist (und das sollte dieser ja sein). Da kann man dann auch mit der einen oder anderen Einschränkung leben.

Die Fire Tablets sind so für alle Nutzer, die ein einfach zu bedienendes Tablet mit vielen Extras und Zugang zur Amazon Welt suchen, interessant, aber auch für alle, die auch die Sicherheit eines Tablet PCs bzw. dessen Betriebssystems in Betracht ziehen.

Fire Kids EditionNicht ganz so gut kommt die 8“Variante Fire 8 an, welche erst auf Platz 24 folgt (zum Zeitpunkt der Artikelerstellung). Dafür kommt aber die Kinder Tablet PC Variante Fire Kids Edition sehr gut an (Platz 7), was mich jetzt nicht überrascht, denn Qualität des Tablets, aber vor allem auch die hochwertige, kindgerechte Ausstattung und Benutzeroberfläche sind sehr gut und von daher kann man durchaus sagen, dass man hier das vielleicht beste Kinder Tablet bekommt, mindestens aber den Kinder Tablet PC mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis aktuell. Hier bekommen Eltern bzw. dann die Kinder ja auch 1 Jahr Amazon FreeTime Unlimited, womit Kinder ein sehr hochwertiges Angebot bekommen und Eltern das gute Gefühl, dass Kinder auch ein sicheres, altersgerechtes und qualitativ wertiges Angebot nutzen, mit dem man Kinder auch mal alleine lassen kann.

Würde ich einem oder meinem Kind ein Kinder Tablet schenken wollen, dann ganz sicher die Fire Kids Edition.

Selbst wenn man schon ein Tablet hat, so gibt es gute Gründe sich mindestens ein Fire Tablet zu gönnen, zumindest wenn häufig und gerne Amazon Inhalte nutzt.

Man kann gespannt sein, wie die ersten Rezensionen für die neuen Fire Tablet PCs ausfallen.

Fire Tablet bei Amazon ab 59,95

Fire 10 Tablet ab 199 Euro

Fire Kids Edition für 119,99

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei HP
» Attraktive HP Summer Sale: Bis zu 25% Rabatt, darunter brandneue HP ENVY und HP Pavilion Notebooks mit sehr guter Ausstattung

Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Neue Aktion: Bitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» „Sicher durch den Sommer“ - Bitdefender Jahres Lizenz mit bis zu 36% Rabatt kaufen, inklusive VPN Basis-Paket.
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.