Telekom baut MagentaEins und Hybrid Tarife aus

Mit MagentaEINS 4.0 möchte die Deutsche Telekom ihren Kunden ab sofort mehr Speed und mehr Datenvolumen bieten. MagentaEINS ist das Bündelangebot aus Festnetz und Mobilfunk und wurde vor gut einem Jahr gestartet. Nach Telekom Angaben haben sich mittlerweile bereits 1.5 Millionen Kunden für die MagentaEins Angebote entschieden.

Pünktlich zum ersten Geburtstag verschenkt die Deutsche Telekom, so die Worte in der Pressemitteilung, nun mehr Speed und Volumen für Mobilfunkkunden und macht den Kunden außerdem neue Angebote, die sich insbesondere an Familien richten wie MagentaMobil Start. Auch für Nutzer eines Hybrid Internet Tarifes für Zuhause gibt es künftig mehr, wenn sie MagentaEins Kunden sind.

Telekom verspricht mehr Speed, mehr Volumen und mehr Fairness für alle

Neue MagentaMobil TarifeSpeed: Kunden profitieren in den MagentaMobil-Tarifen ab sofort von spürbar mehr Geschwindigkeit bei gleichen Preisen. In den Tarifen MagentaMobil S und M bietet die Telekom künftig LTE mit bis zu 150 MBit/s, Kunden des Tarifs MagentaMobil L surfen sogar mit bis zu 300 MBit/s im schnellsten LTE-Netz der Telekom. Gleiches gilt auch für die Datentarife: Data Comfort S und M surfen ab sofort mit bis zu 150 MBit/s und mit Data Comfort L gibt es die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit von aktuell bis zu 300 MBit/s. MagentaEINS-Kunden profitieren ja bereits seit letztem Jahr von maximaler LTE-Geschwindigkeit – mit bis zu 300 MBit/s.

Neben einer höheren Geschwindigkeit erhalten die Nutzer auch mehr Volumen: Das Inklusivvolumen des Tarifs erhöht sich für alle Neu- und Bestandskunden bei MagentaMobil M von 1,5 auf 2 GB und im Tarif MagentaMobil L sogar von 3 auf 4 GB pro Monat. Auch Kunden in Tarifen für höchste Ansprüche profitieren von der Volumenerhöhung: So erhält der Tarif MagentaMobil L Plus statt 5 jetzt 10 GB und Complete Premium wird von 20 auf 30 GB erhöht. Ganz besonders wichtig: Die Deutsche Telekom verschenkt das Mehr ganz ohne Aufpreis.

Fairness: Wer noch datenhungriger ist, kann von der neuen fairen SpeedOn-Option profitieren können, mit dem Kunden zusätzliches Datenvolumen nicht zwangsweise dazu gebucht, sondern optional angeboten wird. Dieses zusätzlich gebuchte Datenvolumen ist ab sofort dann 31 Tage lang gültig und wird automatisch mit in den nächsten Monat genommen (!).

>> Magenta Mobilfunktarife bei der Deutschen Telekom: Infos und Bestellmöglichkeit

MagentaZuhause-Hybridtarife

Automatisch die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit inklusive für das Surfen zuhause ohne Aufpreis – dieses Mehr, so verspricht die Deutsche Telekom, gibt es für Kunden ohne Aufpreis. Auch für MagentaZuhause optimiert die Telekom ihr Portfolio. So bietet sie künftig in ganz Deutschland Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s als Einstieg in ihre MagentaZuhause-Hybridtarife. Die Hybrid-Technologie bündelt automatisch die Bandbreiten aus Festnetz und Mobilfunk und bietet so insbesondere Kunden in ländlichen Gebieten ein deutlich schnelleres Surfen Zuhause.

Auch dieses Angebot wird durch MagentaEINS noch besser: Jeder MagentaEINS-Hybridkunde erhält automatisch die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit inklusive für das Surfen zuhause, auch wenn er beispielsweise nur 50 MBit/s über LTE gebucht hat. Ganz besonders wichtig: Die Deutsche Telekom verschenkt das Mehr ganz ohne Aufpreis.

Das ist natürlich wirklich ein sehr gutes Angebot, was den Heimnutzer freuen wird, sofern er MagentaEins Kunde ist.

Mehr für die Familie – einfacher und sicherer Einstieg in die MagentaMobil-Welt

MagentaMobil StartMit den neuen Tarifen MagentaMobil Start und Family Card Start spricht die Telekom vor allem Familien an, besonders Eltern, deren Kinder neu in die Mobilfunkwelt starten. Nach dem Motto „Jeder fängt mal klein an, doch die Ansprüche wachsen“ basieren die Start-Tarife auf einer einfachen, mitwachsenden Tarifstruktur ohne Vertragsbindung bei voller Kostenkontrolle. Den Kern bildet ein attraktiver Basistarif, der um zwei Datenoptionen erweitert werden kann – je nach Bedarf. Neu bei den Starttarifen ist die standardmäßige Verfügbarkeit von LTE Highspeed.

Der Tarif Family Card Start bietet Eltern eine unbegrenzte Elternflat zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz, die auch ohne Guthaben funktioniert, sodass Eltern sicher sein können, dass ihre Kinder immer jemanden erreichen. Für Sicherheit im mobilen Internet sorgt zudem eine voreingestellte Internetsperre im Basistarif. Der monatliche Grundpreis von 2,95 Euro (mit 10,- Euro Startguthaben, einmaliger Kartenpreis: 9,95 €. ) wird einfach und bequem über den dazugehörigen Mobilfunkvertrag abgerechnet. Und das Beste: Für MagentaEINS-Kunden ist die Family Card Start inklusive.

Vorteile MagentaMobil Start auf einem Blick:

  • Keine Vertragsbindung
  • Telefon und SMS Flat ins Telekom Mobilfunknetz
  • Eine persönlich festgelegte Festnetznummer auch
  • Ohne Guthaben kostenlos anrufen
  • Bequemes Aufladen per App & Web
  • LTE Highspeed Datenoptionen zum mobilen Surfen sind jederzeit zubuchbar

>> Alle Infos zu den MagentaMobil Start Tarife bei der Deutschen Telekom

Zusätzlichen und erweiterten Schutz im Internet bietet ab dem 30. November außerdem die neue Option „Kinderschutz“. Zum Jahresende 2015 können Eltern mit einem Telekom-Laufzeitvertrag beispielsweise die Benutzerprofile ihrer Kinder über eine Smartphone-App konfigurieren, Zeitrahmen für die Internetnutzung festlegen und je nach Altersprofil die Internetnutzung auf bestimmte Websites beschränken.

Verbesserter Service: Persönlichen Ansprechpartner für Neukunden

Mehr Service: Jeder Festnetz-Neukunde, der zur Telekom wechseln wird, erhält nach Vertragsabschluss einen persönlichen Ansprechpartner, der proaktiv über alle wichtigen Schritte und Statusänderungen des Auftrags informiert. Zusätzlich wird ein Onlinekanal eingerichtet, über den der neue Kunde bei Fragen seinem Wechselberater einen Rückrufwunsch hinterlassen kann; dieser meldet sich dann schnell beim Kunden. So wird das Wechseln leicht gemacht.

Ebenfalls neu: In der neuen Kundencenter-App ist jetzt ein Kontaktbutton integriert, mit dem die Kunden mühelos über den Kanal ihrer Wahl mit Telekom-Beratern Kontakt aufnehmen können, z. B. per Videochat, Anruf oder Textchat.

Werbung
Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.