Wer kauft das neue iPhone 6s?

Das iPhone ist ganz sicher eines der Technik Phänomene der letzten Jahrem und egal, wie man dazu steht, ist es ganz sicher eine Innovation gewesen, welche den Markt und die Beleibtheit von Smartphones allgemein mit angefeuert hat. Ganz sicher hat der iPhone Erfolg auch andere Hersteller für ihre Produkte motiviert und diese Erfolge kann dem iPhone, ob man nun Apple Fan bzw. iPhone Fan ist oder nicht, auch keiner mehr nehmen.

Aber wer kauft das neue iPhone 6s? Hier gibt es interessante Zahlen auf Basis einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Einkaufsratgeberportals Sparwelt.de. Natürlich muss man alle Umfragen und Zahlen immer mit einer gewissen Skepsis lesen, aber interessant sind diese Zahlen natürlich trotzdem.

Nach den Zahlen ist das neue Apple-Smartphone vor allem für Menschen interessant, die bereits ein iPhone besitzen. Von diesen kann sich jeder zehnte (11 Prozent) vorstellen das neue iPhone zu kaufen und sechs Prozent haben das Upgrade fest eingeplant. Anders sieht es aus, wenn es um das Interesse von aktuellen Android-Nutzern geht, denn da ist die Motivation das neue iPhone 6s zu kaufen eher gering ausgeprägt. Nur jeder 50. mit Android-Smartphone plant den Wechsel zum neuen iPhone 6s (also 2%). Für den Großteil der Deutschen (94 Prozent) kommt der Kauf des neuen iPhones dagegen nicht infrage. So ganz beeindruckend sind die Zahlen ja jetzt nicht…

Hier die Infografik von Statista, welche die Umfragedaten grafisch aufbereitet:

Infografik: 6% der  iPhone-Besitzer planen Upgrade | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.