Etikettendrucker als mobile und flexible Helfer

Ein Etikettendrucker, in meinem Fall ein Brother P-Touch P700, ist ein unheimlich flexibler Helfer im Büro, aber auch für Hobby und Haushalt, um schnell und unproblematisch Etiketten zu beschriften. Eine technische Review des Brother P-Touch P700 wird noch folgen, in diesem Artikel geht es vor allem um die Vorteile eines Etikettendruckers. Trotzdem ein kleiner Überblick zum Brother P-Touch P700.

Brother P-Touch P700 Etikettendrucker

Brother  P-Touch P700 Etikettendrucker mit automatischen SchnittDer Brother P-Touch P700 ist ein vergleichsweise günstiger Etikettendrucker, der primär auf eher überschaubare Anforderungen im Büro und Privatbereich abgestimmt ist. Bei sehr anspruchsvollen Etiketten Anforderungen, wo eine hohe Auflösung z.B. für sehr kbhleinen Barcodes gefragt ist, wird man hier mitunter an seine Grenzen stoßen und eher zu einem leistungsfähigeren Etikettendrucker zurückgreifen. Für den normalen Etikettendruck im Büro und Haushalt reicht der kleine Etikettendrucker aber in vielen ällen bereits aus.

Der Brother P-Touch P700 arbeitet im Thermotransferdruckverfahren, womit keine Kosten für Tinte & Toner anfallen. Man benötigt aber natürlich Schriftkassetten mit den Etiketten. Der Brother druckt mit maximal 180 x 180 px und unterstützt hierbei die Bandbreiten 3,5 / 6 / 9 / 12 / 18 und 24 mm. Bandkassetten gibt es in verschiedenen Farben und Beschichtungen sowohl von Brother selbst als auch von Drittherstellern, darunter auch laminierte TZe-Schriftbänder, welche eine extrem gute Haltbarkeit haben, auch bei Feuchtigkeit oder Hitze.

Einfache Nutzung des Etikettendruckers

Angeschlossen wird der Drucker via USB-Kabel, wobei man nicht zwingend Software installieren muss, denn einmal angeschlossen arbeitet der Brother Etikettendrucker wie ein USB-Laufwerk und über dieses kann man direkt eine einfache Version des P-Touch Editors starten, je nach Betriebssystem startet diese auch automatisch, unter Windows 10 musste ich diese aber manuell starten.

Mehr Möglichkeiten stehen einem zur Verfügung, wenn man die große Version des P-Touch Editors installiert, welche auf der beiliegenden CD zu finden ist. Im Lieferumfang neben Netzstecker auch eine Kassette, womit man sofort loslegen kann, sowie ein USB-Kabel (USB Mini auf Standard USB). Die Inbetriebnahme (< 5 Minuten) beschränkt sich auf Einlegen der Kassette (sehr einfach), anschließen an den PC und natürlich braucht man Strom.

Etiketten könnte man natürlich auch mit einem normalen Drucker drucken. Ein Vorteil des Etikettendruckes ist aber seine Einfachheit und auch Mobilität. Der Brother P-Touch arbeitet wunderbar auch mit einem Tablet oder 2in1 Device zusammen, und da er sehr kompakt ist, kann man ihn auch schnell mal mit in die Küche oder in den Hobbyraum nehmen, um Etiketten zu beschriften und drucken.

Etiketten als nützliche Helfer in vielen Bereichen

Etikettieren kann man natürlich alles – sehr praktisch z.B. Kabelbeschriftungen oder auch Labels für Netzstecker. Im Laufe der Zeit sammeln sich bei Technik Fans ja jede Menge an USB-Kabeln, Netzsteckern und ähnlichen. Manche dieser Stecker und Kabel sind dabei auch gerätespezifisch, sodass man nach einiger Zeit dann schon mal den Überblick verliert, wozu ein Kabel überhaupt gehört. Ein Etikettendrucker druckt hier schnell und einfach ein gut lesbares Etikett, welches auch einfach, da selbstklebend, anzubringen ist. Ebenso kann man natürlich auch alles andere mit passenden Etiketten versehen, von der Schraubenbox bis hin zu Gemüse oder fertig Gekochtem, was in die Kühltruhe wandert, denn die Etiketten überstehen auch gut die Kühltruhe (selbst getestet).

Brother  P-Touch P700 Etikettendrucker mit automatischen SchnittEtiketten bringen Ordnung ins Leben, arbeiten als Gedächtnisstütze und sind immer gut lesbar. Die Handhabung des Etikettendruckers ist hier deutlich einfacher als die eines normalen Drucker, vor allem ist er wegen seiner Kompaktheit auch mobiler. Wer möchte schon einen großen Drucker in den Keller tragen, passendes Papier einlegen und dann mühsam Etiketten gestalten, mit dem Brother P-Touch P700 geht das wegen des guten Zusammenspiels aus Kompaktheit und passender Label Software aber schon, weswegen man ihn, so meine Erfahrung, dann auch tatsächlich nutzt.

Etikettenvorlagen für jeden Zweck

Die beliegende Software P-Touch Editor liefert passende Vorlagen für sehr viele Lebenslagen, inklusive Büro und Arbeitsalltag (Ordner, Kalender, Versand, Büroschilder, Dateien, Namensschilder und vieles mehr), für Technik wie Netzwerk Labels oder Kabelbeschriftungen, aber auch z.B. um praktischen Notiz Etiketten zu Gliederungszwecken zu drucken, Aufkleber für private Anlässe wie Geschenke oder Aufkleber für Grußkarten, ja sogar Etiketten für den Valentinstag sind machbar.

Brother  P-Touch P700 Etikettendrucker mit automatischen SchnittEin Etikettendrucker ist im Büro, beim Versand oder auch im Ladengeschäft ohnehin eine große Hilfe, erweist sich aber auch im Privaten durchaus als ein sehr wertvoller Helfer, der einfach zu installieren und einzusetzen ist. Etiketten lassen sich schnell und einfach gestalten, an Tinte und Toner und richtig und passend eingelegtes Papier muss man auch nicht denken, und wenn man einen Etikettendrucker mit automatischer Beschneidung hat wie beim Brother P-Touch P700, dann muss man auch nichts groß zurechtschneiden.

Etiketten sind tolle Helfer, aber ob man etwas im Büro und auch im Privaten nutzt, hängt letztlich auch immer von der Einfachheit der Nutzung ab und genau dies leistet ein Etikettendrucker wie der Brother P-Touch. Passende Vorlage auswählen – Text eingeben – Drucken – fertig. Natürlich kann man auch aufwendigere Etiketten mit Grafiken oder Barcodes gestalten, aber auch dies ist immer noch recht einfach möglich.

Toll ist die Vielfalt an nützlichen Etiketten und Layout – Vorlagen für alle Bereiche des Lebens, die man ausdrucken kann, vor allem aber auch die sehr einfache Nutzung und die Mobilität. Alles Faktoren, weswegen man dann am Ende auch tatsächlich Etiketten druckt, selbst wenn man nur ein Etikett benötigt, und den Etikettendrucker auch nutzt. Mit einem normalen Drucker war mir dies immer zu aufwendig, das mag ok sein, wenn man per Seriendruck z.B. Adressetiketten druckt, aber gerade, wenn man flexibel Etiketten zwischen durch für alle möglichen Zwecke drucken möchte, dann lässt man es doch, da zu aufwendig. Mit einem Etikettendrucker sieht das anders aus und dann macht das auch richtig Spaß, wobei er sich natürlich auch für den Massendruck von Adressetiketten eignet, auch eine Einbindung in Office ist möglich. Macht auf jeden Fall viel Spaß und auch viel Sinn.

Eine technische Review zum Brother P-Touch P700 folgt, sobald ich mich noch ein wenig mit den Details beschäftigt habe.

Von mir verwendet: Brother P-TOUCH P700 (bei Amazon)

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Notebook & PC Angebote:
» Extra Aktion: 10% Gutschein auf HP 17" Notebooks: HP Notebook, HP Pavilion, HP Envy und Omen Modelle zur Auswahl bis 30. Mai (Gutschein: HPTD1XN518)
» HP Extra Aktion: 100 Euro Extra sparen bei HP Notebooks ab 999 Euro. Gutscheincode und alle Infos hier im HP Store
» Lenovo Last Chance Gelegenheit: Lenovo Last Chance Angebote mit Notebooks zu Top Preisen hier, u.a. Lenovo Yoga 920, Lenovo IdeaPad 320 und mehr mit bis zu 26% Rabatt. Top Gelegenheit gut ausgestattete Lenovo Notebooks sehr günstig zu bekommen.
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Notebooksbilliger.de WM Special:Jede Woche 11 neue Top Angebote>
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick

Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Neue Aktion: Bitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Die neue Bitdefender 40% und mehr Rabatt Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security 2018 PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95

Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.