Neue HP Pavilion x360 2016 im Vergleich [Update]

Im Rahmen seiner erneuerten HP Pavilion Notebook Modelle 2016 bietet HP auch neue x360 Varianten an, die definitiv einen Blick wert sind. Dünner und leichter als ihre Vorgänger sind sie, auch durch das kleiner gewordene Scharnier ( Edelstahl-Scharnier), und vom Stil und Prinzip her orientieren sie sich am Spectre (siehe meinen Artikel zum Spectre mit Video hier), natürlich ohne in ihrer Gesamtheit ganz an dieses wunderbare Convertible heranzureichen, welches aber natürlich auch einiges teurer ist. Die Pavilion x360 liegen hier in einem deutlich günstigeren Bereich, trotzdem bieten sie für den Preis eine erstaunliche Qualität und Leistung. Die HP Pavilion x360 des Jahres 2016 haben dabei spürbar einen markanten Sprung nach oben gemacht. Insbesondere das mittlerweile nochmal überholte 13.3″, das HP Pavilion 13-u103ng ist dabei eine echte Empfehlung.

Drei HP Pavilion x360 2016 Varianten gibt es:

Optisch sind die neuen HP Pavilion x360 alle sehr schön und genauso fühlen sich auch an. Über die Streifen kann man streiten, nötig wären sie nicht gewesen, denn beide Notebooks sind so schön gefertigt, dass mehr Schlichtheit nicht schlecht gewesen wäre. Aber da der Rest so gut ist, kann man auch mit den Streifen leben, falls man sie nicht mag.

HP Pavilion x360 2016 - schlanker, schneller und schöner

Flexible Nutzungsmöglichkeiten durch ein hochwertiges Scharnier

Im Unterschied zum Spectre x360 ist das Gehäuse bei den Pavilion x360 aus Polycarbonat, also einem wärmeformbeständigen Kunststoff bzw. Thermoplast, welches sich durch gute Festigkeit auszeichnet. Tatsächlich fühlen sich die Pavilion 360 nicht nur gut an, sondern auch die Qualität der Verarbeitung ist erstaunlich. Die bewährte, sehr hochwertige und geschmeidige Scharniertechnik erlaubt auch bei den Pavilion x360 Notebooks wie beim Spectre die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten, vom Notebook, über den Standmodus bis hin zum Tablet Modus. Eine Eigenschaft, so ging es zumindest mir, die man vermisst, wenn man sie nicht mehr hat, soll heißen: in vielen Situationen sehr vorteilhaft.

Beeindruckend die Tastatur

Sowohl die 13.3“ Variante HP Pavilion x360 13-u103ng als auch die 11.6“ Variante HP Pavilion x360 11-u002ng und die neue 15.6“ Variante HP Pavilion x360 15-bk000ng bieten eine erstaunlich gute Tastatur, auf der man sehr angenehm arbeiten kann. Bei manchen Notebooks und Convertibles, zumindest in diesem Preisbereich ja eine Schwachstelle, ist die Tastatur bei den neuen HP Pavilion x360 dagegen absolut toll.

Qualität gibt es auch beim Display, bei allen Modellvarianten ein IPS Display, das 11.6“ wie auch das 15.6“ lösen dabei mit 1.366 x 768 Pixel auf, das 13.3“ Display sogar mit Full-HD. Alle Displays sind natürlich multitouchfähig. Dazu sind sie auch randlos, was nicht bedeutet, dass die Anzeige den ganzen Rahmen ausfüllt, sondern das Display. Das sieht halt einfach sehr schön und hochwertig aus und erleichtert die Reinigung.

HP Pavilion x360 Connvertible: Technische Daten

Das HP Pavilion x360 11-u002ng bietet einen Intel® Pentium® N3710, das HP Pavilion x360 15-bk000ng einen Intel® Core™ i3-6100U (Skylake), das neuere HP Pavilion x360 13-u103ng sogar einen schnellen und neuen Intel® Core™ i5-7200U Prozessor der 7. Generation (Kabylake). In allen Fällen eine ganz gute Performance, der Intel® Core™ i3-6100U erlaubt es sogar durchaus anspruchsvollere Anwendungen problemlos zu fahren, aber den Vogel schießt natürlich die 13.3″ Variante des HP Pavilion x360 ab. Grundsätzlich kann man aber bei allen Pavilion x360 mindestens eine ordentliche Performance erwarten. Top natürlich das HP Pavilion x360 13-u103ng.

HP Pavilion x360 11-u002ng

HP Pavilion x360 11-u002ng

Das HP Pavilion x360 11-u002ng bietet 4 GByte RAM und eine 500 GByte Festplatte, Das HP Pavilion x360 mit 13.3 und 8 GByte RAM und eine schnellere 256 GByte SSD. Die 15.6″ Version eine 1 TByte Festplatte. Grundsätzlich ist das HP Pavilion x360 13-u103ng sicher das schnellste der 3 x360, dafür ist das HP Pavilion x360 11-u002ng leichter und handlicher. Die 11.6“ Variante wiegt 1.41 Kg, das HP Pavilion x360 13-u103ng 1.58 Kg und die 15.6“ Version sogar 2.3 Lg. Sicherlich gibt es noch leichtere x360 Convertible, aber die kosten dann auch meist mehr und die beiden kleineren x360 kann man noch ganz gut handhaben und für die Preisklasse liegt man hier sogar sehr gut, da kann man sicher mit leben. Bei der 15.6“ Version ist natürlich schon ein wenig mehr Gewicht vorhanden, da gleich große Spectre wiegt z.B. nur 1.82 Kg. Beim Gewicht sicher deutliche Vorteile bei den Version bis 13.3“.

Bei allen neuen 2016er Convertible gibt es 1 HDMI, 1 Kopfhörer/Mikrofon kombiniert, 1 USB 2.0, 2 USB 3.0 (die 13.3″ Version sogar 2x 3.1), einen MicroSD Kartenleser und 802.11b/g/n (1×1) und Bluetooth® 4.0 kombiniert, dazu ein Kensington Schloss. Die 15.6“ Version verfügt zudem über einen LAN – Abschluss mit Gigabit – LAN. Auf allen Geräten ist immer Windows 10 vorhanden, die Notebooks sind in wenigen Minuten betriebsbereit.

Mit B&O Audio und toller Akkulaufzeit sowie HP Fast Charge

Klangmäßig wird man von 2 Stereo Lautsprechern mit B&O Audio und HP Audio Boost verwöhnt. Ebenso verfügen die HP Pavilion x360 über die HP Fast Charge Technologie, sodass diese in 90 Minuten 90% geladen sind.
Nicht nur schnell geladen, sondern auch ausdauernd zeigt sich die neue Akku-Technologie der HP Pavilion 2016er Serie: Bis zu 10 Stunden sind es bei den Pavilion x360 2016. Und auch wenn es in der Praxis je nach Anwendung auch mal weniger sein kann, so ist dies doch ein sehr guter Wert.

HP Pavilion x360 2016: hochwertige Convertible auch fürs kleine Budget

HP Pavilion x360 13-u000ng

HP Pavilion x360 13-u000ng

Wer ein x360 Convertible von hoher Qualität sucht, aber nicht das Budget für einen Spectre hat, der liegt bei den HP Pavilion x360 des Jahres 2016 meines Erachtens nach goldrichtig. Nicht nur die Qualität, sondern auch die Performance und Ausstattung überzeugt und Tastatur wie auch das Touchpad sind erstaunlich gut für ein Convertible dieser Preisklasse. x360 hat seinen Reiz, wie ich selber herausgefunden habe, und mit den vergleichsweise günstigen HP Pavilion x360 11-u002ng oder der größeren Variante HP Pavilion x360 13-u000ng kann man sich diesen Traum auch mit einem etwas kleineren Budget erfüllen und bekommt ein sehr hochwertiges Gerät mit auch sehr guter Akkulaufzeit. Gleiches gilt auch für die 15.6“ Variante.

Top Favorit und meine Empfehlung ist aber definitiv das HP Pavilion x360 13-u103ng mit seinem neuen Intel® Core™ i5-7200U Prozessor und der 256 GByte SSD, wobei das Modell mit 1.58 Kg auch vergleichsweise leicht ist. Zudem bietet dieses HP Pavilion x360 auch ein Full-HD Display – dies ist in der Summe sehr überzeugend und recht viel fürs Geld.. Die 11.6″ Version ist natürlich dann eine gute Lösung, wenn man ein sehr handliches und leichtes x360 Convertible zu einem sehr guten Preis sucht.

HP Pavilion x360 11-u002ng im HP Store (499 Euro)
HP Pavilion x360 13-u103ng im HP Store (699 Euro)
HP Pavilion x360 15-bk000ng im HP Store (699 Euro)

(Alle versandkostenfrei)

Total Security 2017 Multi-Device jetzt für nur 39€!

Verwandte Themen:


Comments are closed.