Windows Explorer stürzt beim Kopieren / Verschieben ab

Windows Explorer stürzt beim Kopieren / Verschieben ab ist ein ärgerliches Problem, welches hier und da auftaucht und ganz verschiedene Ursachen haben kann, oft liegt es aber an fehlerhaften Shell Extensions. Drittprogramme können für das Kontextmenü des Windows Explorer Erweiterungen hinzufügen, z.B. ein Virenscanner, der hier den Eintrag „Jetzt auf Viren prüfen“ hinterlegt könnte.

Mitunter können diese Shell Extensions Probleme verursachen, die dann eben zum Absturz des Windows Explorers führen, ganz unabhängig von der verwendeten Windows Version. Ursachen können Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Shell Extenions sein oder ein Update verwendete Libraries führt dazu, dass eine Erweiterung nicht mehr funktioniert. Lösen kann man dies meist einfach, etwas Zeitaufwand und Geduld ist aber gefragt.

Fehlerhafte Windows Explorer Shell Extension finden

Das kleine Utility hellExView (Shell Extensions Manager) listet alle Shell Extensions, welche installiert sind und bringt einige nützliche Tools mit, die helfen, die fehlerhafte Erweiterung aufzuspüren.

Herunterladen kann man ShellExView hier: http://www.nirsoft.net/utils/shexview.html. Den Download findet man unten auf der Seite, darauf achten, dass man bei einem 64-bit Windows die entsprechende 64-bit Version des Tools herunterlädt. Das Programm erfordert keine Installation, einfach Zip-Datei entpacken und anschließend shexview.exe starten. Es gibt auf der Seite auch eine deutsche Sprachdatei, diese bei Bedarf einfach in das gleiche Verzeichnis herunterladen und ebenso entpacken. Startet man ShellExView neu, so bietet das Programm eine deutschsprachige Benutzeroberfläche.

Das Programm listet nach dem Start alle ShellExtensions auf, was mitunter sehr viele sind. Davon interessieren uns aber nur die, welche nicht von Microsoft stammen. Hierzu wählt man Optionen -> Microsoft Erweiterungen ausblenden.

Fehlerhafte Shell Extensions finden mit ShellExView

Die Liste wird jetzt übersichtlicher. Nunmehr markiert man alle verbliebenen Shell Extension Einträgen und ruft mit Rechtsklick das Kontextmenü auf und wählt dort „Die ausgewählten Elemente deaktivieren“. Über das gleiche Menü startet man nun den Windows Explorer neu, dies über den Menüeintrag Optionen -> Windows Explorer neu starten.

Fehlerhafte Explorer Extension finden

Probieren Sie nun, ob der Windows Explorer beim Kopieren / Verschieben von Dateien immer noch abstützt. Wenn ja, dann liegt die Ursache an anderer Stelle, wenn nicht, dann liegt es an einer der Extensions, die man nun Stück für Stück testet.

  1. Wählen Sie den ersten Eintrag in der Liste
  2. Rechtsklick auf den (einzelnen) Eintrag und im Kontextmenü dann „Die ausgewählten Elemente“ aktivieren wählen
  3. Windows Explorer neu starten (Menü Optionen -> Windows Explorer neu starten)
  4. Probieren, ob Kopieren / Verschieben geht

Dies wiederholt man nun für alle gelisteten Extensions Stück für Stück, bis man den oder die Einträge gefunden hat, die das Problem verursachen. Alle anderen kann man natürlich wieder aktivieren. Es kann vorkommen, dass irgendwann beim Neustarten des Explorers nicht mehr korrekt angezeigt wird (Desktop usw.). In diesem Fall einfach den Taskmanager aufrufen, den Benutzer abmelden und wieder neu anmelden und eben im Programm ShellExView bei der nächsten Extension weitermachen. Wie gesagt, man braucht ein wenig Geduld, aber so lässt sich in der Regel der Übeltäter auffinden.

Auf die ShellExtension, die Probleme macht, verzichtet man dann, oder man installiert das damit verbundene Programm, vielleicht auch eine neuere Version, mal neu und schaut, ob es dann funktioniert.

Es kann natürlich auch andere Gründe geben, warum der Windows Explorer abstützt, z.B. Probleme mit einem Speichermodul, Kabel, ein USB Problem usw., aber sehr häufig sind es dann doch fehlerhafte Extensions.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei HP
» Extra Aktion: 10% Gutschein auf HP 17" Notebooks: HP Notebook, HP Pavilion, HP Envy und Omen Modelle zur Auswahl bis 30. Mai (Gutschein: HPTD1XN518)
» HP Extra Aktion: 100 Euro Extra sparen bei HP Notebooks ab 999 Euro. Gutscheincode und alle Infos hier im HP Store

Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten
» Lenovo Last Chance Gelegenheit: Lenovo Last Chance Angebote mit Notebooks zu Top Preisen hier, u.a. Lenovo IdeaPad 320 und mehr mit bis zu 26% Rabatt. Top Gelegenheit gut ausgestattete Lenovo Notebooks sehr günstig zu bekommen.

Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Notebooksbilliger.de WM Special:Jede Woche 11 neue Top Angebote>
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick

Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Neue Aktion: Bitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» „Sicher durch den Sommer“ - Bitdefender Jahres Lizenz mit bis zu 36% Rabatt kaufen, inklusive VPN Basis-Paket.
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security 2018 PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95

Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.