HP ProBook 400er G4: robust, aktuelle Technik und lange Akkulaufzeit

Die neue HP ProBook 400 G4 Serie, seit Kurzem erhältlich, ist eine interessante Alternative für anspruchsvolle Anwender, insbesondere aber für alle, die ein Notebook beruflich nutzen. Die neuen HP ProBook 400 G4 zeichnen sich wie auch die Vorgänger durch ihre besondere Robustheit und gut aufeinander abgestimmten Komponenten aus, die für Langlebigkeit stehen sollen. So müssen die ProBooks z. B. einen intensiven Dauertest von gut 120.000 Stunden überstehen. Gerade für intensive Nutzer, auch bei hoher Mobilität, sind Business Notebooks wie die ProBooks daher eigentlich die erste Wahl

Die neue ProBook 400 G4 Serie zeichnet sich aber auch durch ein überarbeitetes Design aus, sie sind dünner als ihre Vorgänger und vor allem hat HP an der Akkulaufzeit geschraubt, denn die beträgt bis zu 16 Stunden (je nach Modell), je nach Nutzung natürlich.

HP ProBook 450 G4 Notebook PC: hohe Qualität, viel Leistung

HP ProBook 450 G4 Business NotebookVerzichten muss man nicht aktuelle Technik, so bietet das Spitzenmodell HP ProBook 450 G4 Notebook PC für um die 1.000 Euro (also nicht wesentlich teurer als ein gehobenes Consumer Notebook) einen Intel® Core™ i7-7500U Prozessor der neusten Generation (7. Generation, Kabylake) sowie eine NVIDIA® GeForce® 930MX Grafikkarte. Dies ist zwar keine absolute High End Grafikkarte bringt aber gerade für die angesprochene Benutzergruppe, Selbständige und kleine bis mittlere Firmen, eine sehr gute Unterstützung im Bereich Grafik und Video.

An Hauptspeicher stehen 8 GByte zur Verfügung (DDR4-2133 SDRAM), wobei ein Steckplatz frei ist, sodass man auf 16 GByte aufrüsten kann. An Massenspeicher stehen eine 256 GB M.2 SSD sowie eine 1 TByte HDD zur Verfügung. Auf der SSD ist das System installiert, zudem bietet es sich an, hier die am häufigsten genutzten und wichtigsten Programme zu installieren. Auf der HDD wiederum hat man genug Platz für Daten und weitere Programme. Ebenso ist ein DVD+/-RW SuperMulti DL vorhanden, ev. wichtig für den Datenaustausch.

Das 15.6“ Display löst mit Full-HD auf. Bei den Anschlüssen ist man variable aufgestellt, denn mit 1 USB 2.0 (Stromanschluss), 1x USB 3.0 und 1x USB 3.0 Type-C™-Anschluss bietet sich Gewohntes und Neues für die Zukunft. Ebenso vorhanden sind: HDMI, RJ-45, VGA und Kopfhörer/Mikrofon kombiniert.

Sehr gut ausgestattet ist man auch im Bereich Verbindung. Neben bis zu Gigabit-LAN wird Intel® Dual Band Wireless-AN 7265 802.11a/b/g/n (2×2) und Bluetooth® 4.0 kombiniert unterstützt.

Auf der Tastatur lässt sich nicht nur sehr angenehm tippen, sondern dies ist auch wassergeschützt. Die hohe Qualität des HP ProBook 450 G4 Notebook PC macht sich auch beim Glas-ClickPad (mit chemisch gebrannter Oberfläche) bemerkbar.

Abgespeckt haben die HP ProBooks 400er Modelle auch beim Gewicht, so wiegt das HP ProBook 450 G4 Notebook PC nur 2.04 Kg.

Vorinstalliert ist Windows 10 Pro 64 und dazu bietet das Business Notebook natürlich auch zahlreiche Sicherheitsmerkmale.

HP ProBooks bieten allgemein eine sehr hohe Qualität, unterstützen aber auch aktuelle Technik wie Kabylake Prozessor und kosten eigentlich nicht wesentlich mehr als anspruchsvolle Notebooks der Consumer Klasse.

Neben dem kurz vorgestellten Modell gibt es natürlich weitere Ausstattungsvariante, los geht es bereits ab etwa 660 Euro. Das HP ProBook 450 G4 findet man hier im HP Store.

Vorgängermodell HP ProBooks G3 spürbar günstiger

Die neuen HP ProBooks der 400er Serie haben übrigens noch einen weiteren Vorteil, denn so bekommt man die Vorgängermodelle z. T. deutlicher billiger und teils auch aktuell mit Cashback, sodass man hier recht günstig aktuell ein gehobenes Business Notebook für sich ergattern kann. Auch als Privatanwender kann die Anschaffung eines ProBooks durchaus eine gute Wahl sein, besonders wenn man dieses intensiv und häufig nutzt.

Die HP ProBooks der unterschiedlichen Serien und Modellvarianten findet man hier im HP Store gelistet

Bitdefender Internet Security 2018 Lebenslang Edition

Verwandte Themen:


Comments are closed.