Die besten Antivirus Programme für Windows

IT Sicherheit in Unternehmen

© Sikov – Fotolia.com

Das bekannte IT-Security Prüfinstitut hat im September und Oktober wieder zahlreiche IT-Security Lösungen getestet, siehe Details hier, und dabei die aktuell besten Antivirus Programme für Windows ermittelt. Auch wenn der Test für Windows 10 erfolgte, so kann man natürlich davon ausgehen, dass diese Lösungen auch für Windows 7 oder 8 ähnlich abschneiden.

Die Ergebnisse überraschen nicht, sondern decken sich weitgehend mit den Ergebnissen früherer Tests. Generell liegen die meisten Internet Sicherheitslösungen auf einem sehr hohen Niveau, aber manche setzen sich dann eben doch noch ein Stück ab, teils, weil die Erkennung bekannter und nicht bekannter Schadsoftware noch einen Tick besser ist, teils auch im Hinblick auf die Bedienbarkeit und auch Geschwindigkeit, teils auch einfach durch die Kombination davon.

Top Antivirus Programme: Bitdefender, Avira, Kasperky Lab, Trend Micro, Quick Heal

Top abgeschnitten hat das auch von mir sehr geschätzte und daher immer empfohlene Bitdefender, welches auch als einzige Antivirus Lösung 100% aller bekannten und bisher nicht bekannten Bedrohungen sowohl im Testmonat September als auch Oktober erkannte. In der Gesamtbewertung aller 3 Faktoren liegt allerdings dieses Mal Avira mit 18 Punkten vor Bitdefender mit 17.5, auch wenn es im Bereich Erkennung nicht ganz 100% überall erreichte. Top abgeschnitten hat auch Kasperky Lab sowie Quick Heal und Trend Micro. Grundsätzlich liegen diese AV Programme sehr dicht beieinander und so haben kleinere Schwankungen von Test zu Test keine so große Bedeutung.

Enttäuschend: Windows Defender

Enttäuschend dagegen ist nach wie vor der eingebaute Windows Defender (4.10) Schutz, der gerade im Bereich der Erkennung bisher nicht bekannter Bedrohungen 0-Day -Malware nicht besonders glänzt. 88,1% bzw. 89,9% bedeutet im Klartext, dass jede 10. Bedrohung eben nicht erkannt wird, was definitiv zu viel ist. Auch beim Thema Geschwindigkeit kann Windows Defender nicht ganz überzeugen.

Schwach abgeschnitten hat im Test auch Commodo Internet Security Premium, wenn auch besser als Windows Defender. Immerhin jeweils 100% Erkennung bei 0-Day – Malware ist an sich gut, umso überraschender sind die mit 92,9% (September) und 94,9% (Oktober) schwächeren Werte bei bereits bekannten und häufig auftretenden Bedrohungen aus dem AV-TEST Referenz-Set.

Ansonsten haben die meisten Programme ganz gute Werte bei der Schadsoftware Erkennung, Abzüge gibt es meist bei Bedienbarkeit und Geschwindigkeit. Bedienbarkeit bezieht sich dabei nicht so sehr auf die Bedienung an sich, sondern primär darauf, wie oft das Anti-Virus Programme durch Fehlalarme die Benutzung des PCs beeinträchtigt hat.

Ansonsten eigentlich nicht viel Neues beim Test von Antivirus Programmen unter Windows 10, auch dieses mal schneiden Bitdefender, Kasperky Lab, Avira, Quick Heal und Trend Micro am Besten an.

Jedes einzelne der Programme wird aber ihren Computer besser schützen als ohne Schutz, was heutzutage eigentlich für niemanden empfehlenswert ist.

Persönlich habe ich sehr gute Erfahrungen mit Bitdefender gemacht, welches zwar auch in jeder Sekunde perfekt ist, aber insgesamt einen guten und unaufdringlichen Schutz bietet plus ein paar Komfortfunktionen wie etwa die Passwort Verwaltung Geldbörse. Hier kann man momentan auch von dem Bitdefender XXL Angebot 1 Jahr bezahlen, 2 Jahre Schutz bekommen, auf dieser Aktionsseite erhältlich, profitieren.

MEDIONshop

Verwandte Themen:


Comments are closed.