AUKEY Powerline 2.4 GHz (Wlan Netzwerkadapter im 2-er Set Wifi Repeater )

AUKEY Powerline 2.4 GHz Wlan Netzwerkadapter Set Das AUKEY Powerline 2.4 GHz Wlan Netzwerkadapter im 2-er Set Wifi Repeater Set ist das nächste AUKEY Produkt in unserer Testserie zu AUKEY Produkten. Ziel des Netzwerkadapters via Stromleitung war es für uns die Qualität des Streamings im Wohnzimmer zu verbessern, da der Speedport W724V zwar an sich ein ganz guter Router ist, aber nicht unbedingt mit einer überragenden Sendeleistung glänzt. Hier soll dann der AUKEY Powerline Router die Qualität des Signals, gerade für das Streaming in Kombination mit dem Fire TV Stick, aber auch allgemein zum Couch Surfen verbessern.

Ideal ist so ein zusätzlicher WLAN Wifi Repeater natürlich auch, wenn man Keller oder obere Etage versorgen will, denn das 2-teilige (erweiterbare) Set transportiert die Eingangsdaten direkt vom Router via Stromleitung an den gewünschten Zielort, sodass man dort quasi wie vor dem eigentlichen Router sitzt und eine gute Wifi – Versorgung erhält.

Das AUKEY Powerline 2.4 GHz besteht aus 2 Komponenten, wobei wir uns für die Variante entschieden haben, bei der eine der beiden 2 x Aukey Powerline-Adapter die Steckdose durchreicht, da unsere Steckdosenversorgung eher mager ist.

Wie funktioniert das AUKEY Powerline 2.4 GHz Wlan Netzwerkadapter Set?

Das Grundprinzip ist ganz einfach: eine der beiden Powerline Adapter (denn mit der Steckdose) verbindet man mit dem Stromnetz sowie via LAN-Kabel (2 RJ-45 Kabel liegen bei) mit dem Router. Der 2. Powerline Adapter wird am gewünschten Aufstellort mit dem Stromnetz verbunden. Schaltet man diesen nun ein (Ein-/Ausschalter) ist vorhanden, so erhält diese die eingehenden Daten des Routers über das Stromnetz und sendet diese dann per WLAN oder alternativ über einen der beiden LAN – Ports kabelgebunden an ein Endgerät. Letzteres ist ideal, wenn man über einen Blu-Ray-Player, Spielekonsole oder Sonstiges verfügt, der kein WI-FI bietet, zudem sind kabelgebundene Datenverbindungen bei empfindlichen Anwendungen häufig dann doch etwas stabiler.

Die Verbesserung der Empfangsstärke im Zielbereich ist sofort spürbar und im Test über fast 4 Wochen gab es gerade beim Streaming keine Unterbrechungen mehr. Die Qualität des Empfangs wurde also deutlich verbessert. Der Powerline Adapter bietet dazu eine ordentliche Reichweite, wenn auch nicht unbedingt überragend, ausreichend aber um eine weitere Etage problemlos und gut mit Internet und ans lokale Netzwerk anzubinden. Das Powerline Adapter Set leistet drahtlos 300 Mbps und per LAN 500 Mbps

Verpackung und Qualität

AUKEY Powerline 2.4 GHz Wlan Netzwerkadapter Set

Wie alle AUKEY Produkte ist auch das AUKEY Powerline 2.4 GHz Wlan Netzwerkadapter Set wieder umweltfreundlich und übersichtlich verpackt. Keine Hochglanzverpackung, aber dafür eine Verpackung, die den Benutzer erfreut. Zum Lieferumfang gehören neben den beiden Powerline Adaptern 2 RJ-45 Kabel und eine Anleitung, welche es manchem Anwender vielleicht etwas schwer machen wird. Die Qualität der Geräte ist dagegen wie bei allen AUKEY Produkten wieder einwandfrei.

Inbetriebnahme des AUKEY Powerline 2.4 GHz Wlan Netzwerkadapter Set

Vorneweg: die Voreinstellungen des Powerline Sets sind offen wie ein Scheunentor. Es empfiehlt sich daher, nicht ganz der Anleitung zu folgen. Folgt man dieser so funktioniert das AKUEY Set nämlich auf Anhieb, was natürlich erfreulich ist, aber leider hat halt auch jeder Zugriff. Nach dem Einschalten sorgen Signalanzeigen für Power, LAN, WLAN + Datenübertragungen dabei auch auf Anhieb für klare visuelle Anzeigen, die Powerline Adapter verfügen zudem über Ein-/Ausschalter an der Unterseite, man muss die Adapter also nicht jedesmal aus der Steckdose ziehen, wenn man sie ausschalten möchte.
Es ist daher empfehlenswert zunächst den 2. Powerline Adapter (den ohne Steckdose) zuerst anzuschließen und dann einen PC mit LAN mit diesen zu verbinden. Die vorgegebene Adresse 192.168.1.1 kollidierte bei mir allerdings, sodass ein Aufruf via LAN erst nach einer Anpassung meiner IP-Adresse beim Netzwerkadapter funktionierte, zu diesem gelangt man über das Netzwerk- und Freigabecenter. Hier gibt man dann eine IP-Adresse für den Adapter unter Internetprotokoll, Version 4, zu finden unter Eigenschaften von Ethernet – Netzwerk, ein. Die IP Adresse kann zwischen 192.168.1.2 und 192.168.1.254 liegen, als Subnetzmaske 255.255.255.0 eintragen, sonst alles unverändert lassen. Anschließend klappte dann aber der Aufruf per 192.168.1.1 sofort. Erster Schritt ist natürlich die Vergabe eines neuen Passwortes für den Zugang zum Webinterface und im nächsten Schritt das Einstellen einer Verschlüsselung für das WLAN wie WPA2 sowie die Vergabe eines Netzwerkschlüssels. Erst nach Abschließen dieser Sicherheitseinstellungen sollte man nun den 1. AUKEY Powerline Adapter anschließen. Abgesehen von der Reihenfolge für die Adapter Inbetriebnahme ist dies auch so im kleinen Handbüchlein beschrieben, nur dass die Anleitung sprachlich etwas besser, d. h. klarer geschrieben sein könnte, korrekt ist es aber schon.

Einstellungen kann man jederzeit dann auch via WLAN Zugriff auf das AUKEY Powerline Webinterface verändern.  Der AUKEY Adapter bekommt wie jedes andere Gerät im lokalen Netzwerk eine IP-Adresse und das Interface kann dann über diese abgerufen werden. Die Geräte im eigenen Netzwerk kann man im Speedport z. B. unter Heimnetzwerk – LAN „Übersicht der Geräte im Heimnetzwerk“ einsehen.

Für den AUKEY Powerline Adapter kann der WLAN-Kanal frei gewählt werden (denn es handelt sich ja um ein eigenständiges WLAN), am sinnvollsten einer, der möglichst gar nicht mit benachbarten WLAN-Netzwerken kollidiert. Voreingestellt ist Auto Scan, womit das AUKEY Powerline Set selbst nach einem geeigneten Kanal sucht. Hat man keine Probleme, dann kann man dies auch gerne so lassen.

Die Einstellungen im Webinterface sind sehr übersichtlich, sodass man hier auch ohne größere Anleitung gut zurechtkommen sollte, größere Änderungen – abgesehen von der Verschlüsselung – sind meist auch gar nicht vorzunehmen.

Fazit: AUKEY Powerline Adapter Set

Das AUKEY Powerline Adapter Set ist gut verpackt, ordentlich verarbeitet und es ist vollständig. Die Inbetriebnahme könnte insofern verbessert werden, als dass das WLAN nicht unverschlüsselt wäre in der Grundeinstellung. Es kann auch sein, dass Anwender ohne größere Erfahrung ein wenig Zeit aufbringen müssen, aber wirklich schwierig ist es nicht. Wichtig ist es aber einfach zunächst für die Verschlüsselung zu sorgen, und erst dann das Gerät mit dem Router zu verbinden.

Die Qualität der Datenverbindung ist exzellent und ein guter Weg um bisher nicht angedeckte Bereiche mit dem Internet in Haus oder Wohnung zu versorgen, ebenso kann die Qualität bei Datenverbindungen in Räumen verbessert werden, was gerade bei der Nutzung von Streaming Diensten wichtig ist.

Der AUKEY Powerline Adapter greift die Daten direkt vom Router ab und leitet diese per Stromleitung an den 2. Adapter, der dann ein WLAN zur Verfügung stellt. Mit dieser Technik erreicht man natürlich eine bessere Qualität als nur mit einem WI-FI Verstärker, da hier die Daten am Zielort keinen Verlust erleiden. Beim AUKEY Powerline Adapter überzeugt dabei die Kombination aus Qualität und dem sehr guten Preis. Die Datenübertragung ist sehr stabil und klare Anzeigen sorgen zudem auch für eine jederzeitige optische Kontrolle. Sehr schön auch, dass sich die Adapter auch manuell ausschalten lassen.

Alles in allem: AUKEY Powerline 2.4 GHz Wlan Netzwerkadapter Set – sehr guter Preis und gute Resultate, daher empfehlenswert.

AUKEY Powerline 2.4 GHz 500Mbps Wlan Netzwerkadapter im 2-er Set Wifi Repeater (bei Amazon, < 50 Euro)

Bitdefender Internet Security 2017 Lebenslang Edition

Verwandte Themen:


Comments are closed.