Medion P3401T – Surface Pro Konkurrent verfügbar

Mit dem Medion P3401T präsentiert sich ein neuer Microsoft Surface Pro Konkurrent, der erkennbar sich am Surface Pro orientiert. Das 2in1 Gerät mit integriertem Klappständer ist allerdings mit 9.8 cm etwas dicker (Surface Pro: 8.45 cm). Die Preise für das neue 2in1 Convertible starten bei 799 Euro.

Medion P3401T mit Intel Core M5 6Y54 Prozessor

Medion P3401T 2in1 ConvertibleSo bietet das Medion P3401T einen Intel Core M5 6Y54 Prozessor (1.1 Ghz, mit Turbo Boost 2.7 Ghz) sowie 8 GByte RAM und immerhin eine 256 GByte SSD (in der Version bei Amazon). Das 12.5“ Touch-Display liefert eine Full-HD Auflösung (16:9), aber wohl keinen Stift Support. Ein integrierter Klappständer ermöglicht die komfortable Nutzung des Displays im aufgestellten Modus auch ohne die Tastatureinheit. Gut ist die Ausstattung mit USB-Schnittstellen, denn hier stehen immerhin 2x USB 3.0 (USB 3.0 Type C, einen USB 3.0 Type A) und 1x USB 2.0 zur Verfügung. Für den Klang sorgen 2 Lautsprecher (Dolby Audio™ Premium zertifiziert) für die Verbindung Intel® Wireless LAN IEEE 802.11ac-Standard-Technologie mit integrierter Bluetooth-4.1-Funktion.
2 Kameras gibt es auch: eine 2 MP Kamera vorne und eine 5 MP Kamera hinten.
Des Weiteren gibt es einen microSD-Kartenleser und einen Audio-Kombo Anschluss. Das Gewicht liegt bei ca. 894 Gramm bzw. knapp 1270 Gramm mit Tastatur, als Akkulaufzeit sind 8 Stunden angegeben. Als Betriebssystem ist Windows 10 inklusive, im Unterschied zum Surface aber „nur“ in der Home Edition.

Das 2in1 Device Medion P3410T mit Aluminium Gehäuse (Rückseite) ist in schwarz und anthrazit erhältlich, beide bei Amazon allerdings mit Lieferzeit.

Im Medion-Shop ist eine kleinere Variante mit 128 GByte SSD für 799 Euro ebenso bereits hier erhältlich.

Günstiger als ein Surface, aber auch mit Abstrichen

Medion P3401T 2in1 ConvertiblePreislich im Vergleich zum Surface Pro, zumal ja auch die Tastatur inklusive ist, fühlbar günstiger, allerdings bietet das Surface Pro Stift-Support, auch ist die Display-Auflösung höher, es bietet Gorilla Glass 4, es ist etwas leichter und man bekommt Windows 10 in der Pro Version, sodass das Surface Pro technisch etwas runder erscheint. Dafür ist das Medion P3401T aber eben günstiger und vor allem ist es erfreulich, dass ein weiteres höherwertiges 2in1 Gerät damit verfügbar ist, welches Potenzial hat. Wie es sich in der Praxis schlägt, kann natürlich schwer beurteilt werden, aber Prozessor und Speicher sollten für eine recht anständige Performance sorgen, sodass man hier auch ein in der Praxis gut nutzbares 2in1 Gerät bekommen sollte.

Medion P3401T mit 256 GByte SSD bei Amazon


Verwandte Themen:


Comments are closed.