Drucker im modernen Büro

Drucker im modernen Büro bieten nach wie vor die Schnittstelle zwischen digitaler Speicherung von Dokumenten und der Aufbewahrung in Papierform. Im Schatten der großen Veränderungen wie Tablet PCs, Convertibles oder Smartphones im IT-Bereich, welche auch das moderne Büro und Arbeitsprozesse völlig verändert haben, sind die Veränderungen in der Drucktechnologie bei der öffentlichen Betrachtung mitunter etwas in den Hintergrund geraten, obwohl es auch hier tiefgreifende technologische Fortschritte gegeben hat.

Drucken von jedem Mobilgerät aus

Smartphone / Tablet PC

© tashka2000 – Fotolia.com

Dazu gehört unzweifelhaft die drahtlose Einbindung von Druckern ins eigene WLAN-Netzwerk, womit der unproblematische Ausdruck von Dokumenten von jedem Mobilgerät aus erst ermöglicht wurde. Hersteller wie HP stellen hierzu in der Regel meist kostenlose Apps bereit, welche sich in der Kommunikation mit dem Drucker oftmals sogar unproblematisch selbst installieren. Nur selten ist die Installation von Druckertreiber heute noch eine Herausforderung.
Früher galten besonders im Office Bereich Laserdrucker als die erste Wahl, da diese kostengünstig in hoher Druckqualität auch große Druckvolumen problemlos realisieren konnte. Mittlerweile haben sich Tintenstrahldrucker aber derart hinsichtlich Druckqualität, Kosten und Geschwindigkeit verbessert, dass diese oftmals an Laserdrucker heranreichen, mitunter diese auch übertreffen. Wichtig für Business Anwender ist dabei natürlich auch der Dokumente-echte Ausdruck, denn die meisten Business Drucker auch beherrschen, trotzdem sollte man darauf achten.

HP PageWide Technologie

Gerade HP war schon immer einer der führenden Innovationstreiber im Druckerbereich, was auch durch die revolutionäre neue HP PageWide Business-Drucker wieder unter Beweis gestellt wurde. Anders als beim klassischen Tintenstrahldrucker wird hier über einen stationären Druckkopf über die ganze Seitenbreite gedruckt, d. h. nur das Papier wird bewegt, nicht aber der Druckkopf. HP verspricht professionelle Druckqualität bei sehr hoher Geschwindigkeit und niedrigen Druckkosten. HP selber spricht sogar von den niedrigsten Gesamtbetriebskosten seiner Klasse. Auch HP Pagewide Drucker gibt es in verschiedenen Ausführungen und zu verschiedenen Kosten, je nach Anwendungszweck und/oder Druckvolumen.

Für kleine Unternehmen oder Büro sind HP OfficeJet oder HP OfficeJet Pro Drucker gedacht, im privaten Bereich kommen vor allem HP Deskjet und HP Envy Drucker infrage. Ob geschäftlich oder privat, eine wichtige Rolle spielen für die Druckqualität immer die Tintenpatronen, was auch bei HP Druckern nicht anders ist. Hier sollte man darauf achten, dass man Drucker mit separaten Tintenpatronen wählt, um bei Aufbrauchen einer Farbe nicht immer alle Patronen austauschen zu müssen, ebenso lohnt die Anschaffung von Druckern, die XXL Patronen unterstützen wie z. B. HP OfficeJet Drucker, da dies bei niedrigem Verbrauch vergleichsweise niedrige Kosten bedeuten.
Umfangreiche Informationen zu den unterschiedlichen HP Patronen für verschiedene Serien, aber auch wertvolle Hintergrundinformationen findet man hier auf der Seite http://druckerpatronen-beratung.de/, gerade auch für HP Drucker Patronen.

Multifunktionsdrucker: vom Papier zum digitalen Dokument

Arbeiten im Büro

© Picture-Factory – Fotolia.com

Moderne Drucker können aber nicht nur drucken, sondern bieten in Form von Multifunktionsdruckern auch die Möglichkeit zum Kopieren, Versenden eines Fax oder zum Scannen.
Während das Thema Fax heute weniger bedeutend ist, bietet die Möglichkeit zum Kopieren selbst im Privathaushalt oft Anwendung. So ist es vorteilhaft etwa bei auszufüllenden Dokumenten, die man an Versicherungsträger oder Behörden senden möchte, vor dem Gang zum Briefkasten für eigene Kontrollzwecke eine Kopie anzulegen.

Multifunktionsdrucker drucken digitale Dokumente auf Papier, bieten aber auch den Zugang Dokumente auf Papier in ein bearbeitungsfähiges digitales Office Format zu konvertieren, wie in meinem Artikel „Test: Able2Extract Professional 11 – Bearbeiten und Konvertieren von PDF im Office“ angesprochen. Die in Windows 10 enthaltene Fax App bietet bereits eine ausreichende Funktionalität um Dokumente per Scanner einzulesen und in PDF umzuwandeln, was sich wiederum mit geeigneten Anwendungen in ein Office Format konvertieren lässt.

Der Drucker im modernen Büro hat abseits der Medien – attraktiven IT-Errungenschaften der letzten Jahre wahre Quantensprünge hinsichtlich Qualität, Funktion und Möglichkeiten hingelegt. Er ist die Schnittstelle zwischen digitalen und papiergebundenen Dokumenten und dies in beiden Richtigen, lässt sich drahtlos von jedem Gerät aus ansteuern, ermöglicht sogar das Drucken aus der Ferne über das Internet und dies alles in einer Druckqualität, die früher einer professionellen Druckerei vorbehalten war.


Verwandte Themen:


Comments are closed.