AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E: Anschließen, WPS und besseres WLAN

AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750EDer AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E hat hervorragende Bewertungen, was in Kombinationen mit dem sehr guten Ruf von AVM für mich der Grund war genau dieses Produkt zu kaufen. Wie bei so manch anderen ist die WLAN-Abdeckung bei mir in der 1. Etage, wo das Büro sich befindet, nicht sehr gut.

Mit dem Speedport w724v ist das Signal je nach Raum teilweise eine Katastrophe, wenn überhaupt, so kamen nur 30% der erreichbaren Geschwindigkeit an. Hauptproblem bei uns ein massiver Schornstein, der Nachbarrouter wurde mit 5 Balken angezeigt, der eigene mit 1-2, manchmal auch 0, also kein Empfang. Der Speedport w724v ist ja bekannt, dass sein WLAN-Signal sehr mäßig ist. Dies habe ich aber wegen eines anstehenden Anbieterwechsels einfach ignoriert.

Mittlerweile nutze ich nun eine UnityMedia Connect Box, welche ein deutlich stärkeres Signal sendet. Trotzdem lag der Verlust bei 40-50% in der 1. Etage, aber zumindest gab es keine Abbrüche mehr. Ein gutes WLAN-Signal beim Router, aber gewisse Signal-blockierende Bauteile lassen sich halt auch dann nicht überwinden.

Meine Erfahrungen mit günstiger Hardware waren in der Regel zuletzt eher mäßig und auch das Strom-Netz erschien mir nicht optimal, um das Signal zu oben zu bringen. Daher letztlich die Entscheidung für einen Repeater und diesen für ein paar Euro mehr. Der AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E hat dann auch genau die Erwartung erfüllt, die die allermeisten Käufer mit diesen gemacht haben:

  • AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E auspacken
  • An geeigneter Stelle platzieren
  • und dann WPS Taste Router / WPS Taste Repeater

oder umkehrt? Klappte nämlich nicht auf Anhieb und wie lange eigentlich tatsächlich auf die jeweilige WPS-Taste drücken? Nun wie auch immer, nach 2-3 Versuchen klappte es und dies ohne irgendein Menü aufzurufen, einen Installationsassistenten oder Ähnliches. Mal eine neue Erfahrung etwas in Betrieb zu nehmen, ohne irgendetwas erst konfigurieren zu müssen. Ja, ok, man musste ein wenig mit den WPS-Tasten spielen, aber warum manche Anwender dies nun gleich als Grund zur Abwertung sehen, bliebt mir verschlossen. Sind nur 2 Tasten, solange dauert es nicht, bis das Probieren zum Erfolg führt.

Da der AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E auch Kennung, Sicherheitsschlüssel etc. vom Router übernimmt, also nu weiterleitet, gibt es auch keine Neueinrichtung bei den jeweiligen Endgeräten.

Das Beste ist aber vor allem, dass das verstärkte WLAN Signal dann endlich zu gut 80-90% Geschwindigkeit in der 1. Etage erreicht, die die Verbindung halt hergibt (bis zu 120 MBit/s). Verbindungsabbrüche konnte ich bisher keine bemerken.

Die wenigen kritischen Stimmen zum AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E handeln oft von der Nutzung in Kombination mit einzelnen Routern wie dem Speedport. Vielleicht haben Updates dies aber auch mittlerweile behoben.

Nun, der erste Eindruck muss nicht immer richtig liegen, daher werde ich den Artikel aktualisieren, wenn die Zukunft das bisher sehr positive Bild trüben sollte. Bis jetzt aber top: stabiles, starkes Signal und trotz WPS-Tasten Spielerei eine extrem einfache Inbetriebnahme, da es nichts zu konfigurieren gab.

Technische Daten AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E:

  • Dual-WLAN AC + N-Technologie mit bis zu 1.300 MBit/s (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig
  • WLAN-Einrichtung per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup)
  • maximale WLAN-Sicherheit mit WPA2 (802.11i)
  • Gigabit-LAN Anschluss

AVM FRITZ!WLAN Repeater bei Amazon (knapp 75 Euro aktuell)

Promotion_728x90

Verwandte Themen:


Comments are closed.