10 Gründe, warum das Todesstern-Projekt gescheitert ist

Warum Projekte scheitern am Beispiel des Todesstern-Projektes. Eine sehr schöne und kreative Infografik hinterfragt, warum Projekte scheitern können oder anders ausgedrückt, was sollten Unternehmen vermeiden, damit Projekte erfolgreich sind.

Welche Anforderungen muss ein Projekt erfüllen und welche Situationen in der realen Welt könnten Probleme verursachen? Ein großes Problem, wie die Infografik zeigt, könnte dabei das Fehlen eines Risikomanagements darstellen. Notfällepläne würden Richtlinien und Anweisungen beinhalten, wie sich Mitarbeiter und Verantwortliche verhalten sollten, sobald Probleme und Störungen auftreten. Genauso wichtig wie ein Notfallmanagement ist aber auch die Zusammenarbeit und Aufgeschlossenheit im Team, aber auch der Führungsmitarbeiter. Wichtige Faktoren für erfolgreiche Projekte sind auch ein positives Arbeitsumfeld sowie realistische Anforderungen.

Unternehmen und Verantwortliche können vom Untergang des Todessterns viel lernen, um ihrem Projekt ein ähnliches Scheitern zu ersparen, wie die unterhaltsame und informative Infografik zeigt.

Infographik von Wrike – arbeiten im team

10 Gründe, warum das Todesstern-Projekt gescheitert ist

Jetzt Bitdefender Classic Line 2018 mit 1 Jahr gratis dazu

Verwandte Themen:


Comments are closed.