Schutz vor Spionage, Betrug und Sabotage

Sind Sie sicher, dass in Ihrem Umfeld alles mit rechten Dingen zugeht und niemand mit unerlaubten Mitteln Gespräche mitschneidet oder Aufnahmen anfertigt? Schützen Sie Ihren Betrieb, Ihr Eigentum und Ihren Erfolg mit Detektoren. So können Sie sicher sein, dass nichts nach außen getragen wird und auch niemand von außen Zugriff auf Ihr Wissen oder Ihre Unterhaltungen nimmt.

Detektoren werden immer wichtiger

Die Bedeutung von Detektoren nimmt zu. Als Experte im Umgang mit sensiblen Daten und Aussagen wissen Sie, wie störanfällig diese Informationen sind und wie viel Verantwortung Sie und die Menschen in Ihrem Umfeld tragen. Aus diesem Grund sollten Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik sein. Entscheiden Sie sich für professionelle Detektoren, die Sie überall dort anbringen, wo Sie kein Risiko eingehen dürfen.

Schützen Sie Ihre Betriebsgeheimnisse

Detektor für Abhörgeräte und Kameras

Detektor für Abhörgeräte, GSM, DECT sowie Bluetooth und WLAN – Protect 1206i

Sie tragen nicht nur die Verantwortung für die Entwicklungen in Ihrem Betrieb, sondern auch für Ihre Mitarbeiter und Partner, die sich auf Ihren Schutz verlassen. In Zeiten, in denen Industriespionage eine immer größere Rolle spielt, sollten Sie sich nicht nur auf die Zuverlässigkeit aller Menschen im Unternehmen verlassen. Ganz besonders dann, wenn der Konkurrenzdruck groß ist und Sie vor einem bahnbrechenden Erfolg stehen, müssen Sie Ihre Betriebsgeheimnisse streng überwachen. Detektoren für Abhörgeräte und Kameras sorgen für die bestmögliche Sicherheit. Sie erfassen analoge und digitale Signale, auch wenn diese drahtlos sind. Besonders hilfreich sind Wanzen- und Handy-Detektoren, wenn die Räumlichkeiten, in denen Sie Konferenzen abhalten, zwischendurch frei zugänglich sind. Hier müssen Sie damit rechnen, dass mögliche Konkurrenten bereits vorab Geräte versteckt haben, die das Gesagte oder Gezeigte aufzeichnen. Bei einem ausgesprochenen Handyverbot können Sie persönlich kaum persönlich überprüfen, ob die Teilnehmer nicht doch ein Mobiltelefon bei sich tragen. Das übernehmen Detektoren für Sie.

Gleiches Recht für alle – Prüfungsbedingungen garantieren

Detektor für Abhörgeräte und Kameras

WEGA-I: Detektor zum Aufspüren versteckter Kameras

Für Prüflinge an Universitäten, Privatschulen oder auch in Betrieben, hängt viel von den Ergebnissen ab. Der hohe Druck kann dazu führen, dass sich die Teilnehmer dazu hinreißen lassen, technisch aufzurüsten. Dazu gehören Minikameras, Smartphones mit Zusatzfunktionen, aber auch Minimikrofone. Das ermöglicht, Daten aufzuzeichnen, Kontakt nach außen aufzunehmen, aber auch mit anderen Personen im Raum unbeobachtet zu kommunizieren. Verhindern Sie das, indem Sie prüfen, ob sich alle Anwesenden an die bekannten Regeln halten. Jeder soll allein Leistung bringen, und zwar ohne Unterstützung durch andere. Dass sie solchen Methoden einen Riegel vorschieben, können Sie offen kommunizieren. Die abschreckende Wirkung ist dann gegeben und sollte im Normalfall Prüflinge auch von Betrugsversuchen abhalten. Wenn Sie aber den Verdacht haben, dass einzelne Prüflinge nicht korrekt arbeiten, sorgen Detektoren schnell und zuverlässig dafür, dass Sie die Betrüger entlarven.

Das sollten Sie beachten

Wenn Sie für den Schutz von Räumlichkeiten und Informationen verantwortlich sind und die Anschaffung von Detektoren für wichtig und richtig halten, sprechen Sie das mit der Firmenleitung ab. Stellen Sie die Möglichkeiten vor und warnen Sie vor den Folgen, wenn Informationen durch die kriminelle Energie Dritter in die falschen Hände geraten. Warnen Sie vor den technischen Möglichkeiten und machen Sie deutlich, dass Detektoren einen sehr sicheren Schutz darstellen. Hilfreich bei der Argumentation sind auch Beispiele aus der freien Wirtschaft, bei denen durch Betriebsspionage große Schäden entstanden sind.

Black Weekend bei Cyberport
MEDIONshop

Verwandte Themen:


Comments are closed.