SoftMaker Office 2018 ab heute verfügbar

Die neue Version von SoftMaker Office 2018 ist ab heute verfügbar. Das Office Paket verlässt damit die Beta-Phase und kann jetzt von neuen Kunden wie auch von Bestandsanwender offiziell erworben werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, eine Testversion von SoftMaker Office 2018 herunterzuladen 30 Tage kostenlos zu testen.

SoftMaker Office 2018 besteht aus der Textverarbeitung TextMaker 2018, die Tabellenkalkulation PlanMaker 2018 und der Präsentationssoftware Presentations 2018. Für E-Mails, Aufgaben und Termine steht Anwendern ein von SoftMaker erweiterter Thunderbird im Paket zur Verfügung. In SoftMaker Office Professional sind zusätzlich der Duden Korrektor für Rechtschreib- und Grammatikprüfung sowie Wörterbücher von Duden und Langenscheidt enthalten.

Softmaker Office 2018 mit neuen Ribbon-Menü

Eine sichtbare Veränderung des neuen Office 2018 ist das neue Ribbon-Menü, welches nach meiner Meinung äußerst gelungen ist. Bewusst wurde z.B. ein eigener „Datei“-Tab im Ribbon statt des in Microsoft Office verwendeten „Backstage View“ implementiert, um einen flüssigen Arbeitsablauf zu gewährleisten, was sich in der Praix bei mir auch bereits bewährt hat. Der Zugriff ist doch um einiges angenehmer.

Anwender, welche bisher mit der bisherigen Menüoberfläche von SoftMaker Office vertraut waren, bietet das neue Ribbon-Interface außerdem eine praktische Umstiegshilfe: die Menüeinträge sind im Ribbon-Modus in Form eines „Hamburger“-Menüs verfügbar.

Die Ribbons sind nicht nur vom Benutzer änderbar, sondern können auch mit verschiedenen „Themen“ benutzt werden, darunter ein „Dark“-Modus, mit dem man SoftMaker Office 2018 besonders augenschonend benutzen kann.

Aber auch Anwender, die ein klassisches Menü bevorzugen können sich freuen, denn Anwender von SoftMaker Office 2018 haben die Wahl zwischen beiden Menüvarianten, sodass hinsichtlich der Menügestaltung jeder bei SoftMaker Office 2018 auf seine Kosten kommt.

Auch Liebhaber der klassischen Gestaltung profitieren von Neuerungen. Bei der Arbeit mit den klassischen Toolbars sorgen zahlreiche neue Aufklappelemente mit katalogartigen Vorlagen dafür, dass Anwender noch schneller und komfortabler zu den gewünschten Ergebnissen kommen.

Weiter verbessert wurde auch die Kompatibilität zu den Microsoft-Dateiformaten DOCX, XLSX und PPTX, welche SoftMaker Office nativ verwendet, wenn vom Anwender gewünscht.

SoftMaker Office bietet aber nicht nur eine neue Optik mit zusätzlichen Verbesserungen bei der Benutzeroberfläche, sondern natürlich auch jede Menge andere neue Funktionen und Möglichkeiten.

Neuerungen und Highlights im Überblick (aus der Presseinformation)

Komfortabel: SoftMaker Office 2018 steht ganz im Zeichen der Bedienfreundlichkeit. So können Anwender – wie mit gängigen Webbrowsern – sowohl mit Dokumenten-Tabs als auch mit verschiedenen Programmfenstern arbeiten. Mittels Drag & Drop können Anwender Dokumente aus dem jeweiligen Fenster „herausziehen“ oder in ein anderes Fenster „hineinziehen“.Auch das Formatieren von Tabellen ist mit TextMaker 2018 und PlanMaker 2018 kinderleicht: Dank des neuen Vorlagenkatalogs reicht ein Klick, um Tabellen nach Wunsch anzupassen.

Softmaker Office 2018 - TextMaker

Professionell: Insbesondere Anwendern aus dem journalistischen und akademischen Bereich bietet der neue Echtzeit-Wörterzähler der Textverarbeitung TextMaker 2018 die Möglichkeit, stets den Überblick über den Umfang ihrer Dokumente zu behalten. In der Professional-Variante der Software sorgt der aktuelle Duden Korrektor für fehlerfreie Rechtschreibung und korrekte Grammatik gemäß den zuletzt im Jahr 2017 überarbeiteten Rechtschreibregeln.

Effizient: Die Tabellenkalkulation PlanMaker 2018 erlaubt nun das Definieren von „Tabellen“ innerhalb von Arbeitsblättern. Diese speziellen Bereiche ermöglichen das blitzschnelle Formatieren und dynamische Hinzufügen neuer Daten sowie einfaches Filtern, Sortieren und Analysieren von Inhalten.
Auch bei der Arbeit mit „klassischen“ Arbeitsblättern hat sich einiges getan: Der komplett überarbeitete AutoFilter hilft dabei, mit wenigen Klicks einen schnellen Überblick auch über große Datenmengen zu bekommen.

Softmaker Office 2018 - PlanMaker

Überzeugend: Mithilfe des neuen Masterseiten-Konzepts der Präsentationssoftware Presentations 2018 erstellen Nutzer mit wenigen Klicks ansprechende Präsentationen. Es lassen sich nun beliebig viele Master-Layouts erstellen, auf denen wiederum beliebige Platzhalter positioniert werden können – dies sorgt nicht nur für ein einheitliches Aussehen der erstellten Präsentationen, sondern sichert auch die Kompatibilität zu Microsoft PowerPoint.
Alle Animationen und Folienübergänge werden nun mittels OpenGL dargestellt, was die Frame-Rate erhöht und besonders ansprechende Effekte ermöglicht.
Beim Präsentieren vor Publikum hilft die neue „Referentenansicht“: während die Zuhörer auf einem Monitor oder Beamer die Präsentation sehen, behält der Vortragende auf einem zweiten Monitor über das „Cockpit“ die Kontrolle: hier sieht er die aktuelle und die nächste Folie und hat die Möglichkeit, in der Präsentation zu navigieren und auf dem Bildschirm Anmerkungen und Zeichnungen hinzuzufügen.

Softmaker Office 2018 - Presentations

Auch verfügbar als 64-Bit-Software

SoftMaker Office 2018 ist nicht nur als 32-Bit-Software verfügbar, sondern im selben Paket auch mit 64 Bit. Dadurch kann die neue Version mehr Speicher adressieren und wird speziell bei komplexen Berechnungen und Grafikoperationen nochmals schneller.

SoftMaker Office Standard 2018 für Windows ist direkt beim Hersteller und im Handel für € 69,95 erhältlich, SoftMaker Office Professional 2018 für € 99,95. Bestandskunden erhalten die Software zu günstigen Upgradepreisen.
Eine kostenlose 30-Tage-Testversion lässt sich auf der SoftMaker-Website unter www.softmaker.de kostenlos herunterladen.

*** Ende des Auszugs aus der Pressemitteilung von Softmaker GmbH, Nürnberg

Meine Meinung zu Softmaker Office 2018:

Es lohnt einen Blick auf SoftMaker Office 2018 zuwerfen. Das neue Ribbon-Menü ist sehr gelungen, klasse die Rechtschreib- und Grammatikprüfung, sehr gut die Microsoft Office Dokumentenformat-Kompatibilität und die Funktionsvielfalt und die Möglichkeiten sind ebenso sehr umfangreich. SoftMaker Office 2018 ist auch ein sehr schnelles Programm.

SoftMaker Office wird gerne als Alternative zu Microsoft Office genannt, was der Sache aber nicht gerecht wird, denn Programme wie TextMaker gibt es seit Ende er 80-iger Jahre, also praktisch genauso lange wie entsprechende Microsoft Programme. SoftMaker Office 2019 ist ein eigenständig gutes Software Produkt mit vielen langjährigen Nutzern, welches sich zu testen lohnt. SoftMaker Office ist auch kein Abo-Modell, vielmehr kann man eine einmal erworbene Lizenz so lange nutzen, wie man möchte. Sofern sich nichts geändert hat, bekommt man auch gleich 3 Lizenzen inklusive und dies ohne monatliche oder jährliche Folgekosten.

Aktuelle Top Aktionen + HP & Bitdefender Gutscheine

Top Notebook Angebote
» HP Black Friday Countdown mit Tagesangebot und weiteren Highlights
Aktuelle Bitdefender Top Angebote
» Neue AktionBitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Die neue Bitdefender 40% und mehr Rabatt Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security 2018 PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick
Tipp: Zubehör
» Aukey Zubehör Angebote im Rahmen der Amazon Cyber Monday Woche


Verwandte Themen:


Comments are closed.