PC Markt stabilisiert, HP Marktführer vor Lenovo

IT News zu Software, Hardware und Internet

© Maksim Kabakou – Fotolia.com

Der PC Markt hat sich in 2017 erstmals nach mehreren Jahren wieder stabilisiert und ist mit 0.2% nur noch leicht gesunken gegenüber dem Vorjahr, so Zahlen der International Data Corporation (IDC). Im 4. Quartal zeigt sich mit einem Plus von 0.7% gegenüber dem Quartal des Vorjahres sogar ein leichtes Plus. Für den Zeitraum sogar das erste Mal seit 6 Jahren. Ob der Trend zum Gesundschrumpfen des PC Markts (wie ich es nenne) damit dauerhaft gestoppt ist, wird natürlich nur die Zukunft zeigen, aber Berichte, dass der PC tot sei, gehörten für mich immer nur in die Kategorie Aufmerksamkeitssuche von Medien. Es ist einfach so, dass alle, die das Internet nutzen wollten, über viele Jahre auf einen PC angewiesen waren, obwohl das Hauptinteresse teilweise jenseits von der Anwendung von Software über ein gewisses Maß hinaus lag. Tablet und Smartphones können dieses einfache Interesse eben heute befriedigen, sodass diese Anwendergruppe nicht mehr zwingend einen PC benötigt.

Aber natürlich gibt es eine gewisse Basis, die mehr möchte als Facebook, Whatsapp und eher einfache Apps. Ob CAD, Buchhaltung, Office, ernsthafte Grafikarbeit und einiges andere, es kommt der Punkt, wo manche Anwender wissen, dass ein Smartphone oder Tablet nicht reicht. Vielleicht ist ja jetzt der Punkt erreicht, wo eine gesunde Basis im PC Markt erreicht ist.

Getragen werden die positiven Tendenzen von Geschäftsanwender, aber auch die Einführung trendiger Convertibles und ein verstärkter Fokus auf Gaming Hardware hat den Privatanwender Markt etwas beflügelt. Der schrumpfende Tablet Markt zeigt eine Entwicklung, dass Anwender eben doch mehr Leistung und Nutzungsmöglichkeiten suchen. Hier kommen ihnen kleine und leichte Geräte wie 360° Convertibles natürlich entgegen, die aufgrund ihrer Kompaktheit und Flexibilität ein Tablet oft überflüssig machen, zumal diese Convertibles mehr Leistung und Nutzungsmöglichkeiten bieten.

Gewinner und Verlierer auf dem PC – Markt

Gewinne und Verluste im PC Markt sind aber nicht gleichmäßig verteilt. Besonders erfreulich war 2017 sicher für HP, denn mit einem Marktanteil von 22.7% (+ 1.8%) und einem Absatzplus von 8.2% hat man sich die Weltmarktführerschaft von Lenovo zurückerobert.

Lenovo bleibt mit 21.1% (-0.2%) Marktanteil aber auf einem guten 2. Platz. Platz 3 geht an Dell mit 16.1% (+0.4%), dann folgt Apple mit 7.6% (+0.5%).

Deutliche Verluste musste Asus hinnehmen, denn der Marktanteil ist auf 6.6 geschrumpft (-0.8%). Acer konnte so mit 6.8% Marktanteil den 5. Platz erobern, obwohl der Absatz auch hier um 0.5% gesunken ist.

Gewinner 2017 sind also HP, Dell und Apple. Lenovo halbwegs achtbar, Verlierer waren Acer und Asus.

Diese Entwicklung setzte sich auch bei Betrachtung der Zahlung für das 4. Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreequartal fort.

Hier lag der Marktanteil von HP sogar bereits bei 23.5% (+1.7%) mit einer Absatzsteigerung von ganzen 8.3%. Gefolgt auch hier von Lenovo mit 22.2% /-0.2%), Dell 15.7% (+/- 0) und Apple mit 8.2% (+0.5%). Asus und Acer lagen hier mit 6.4% gleichauf, beide mit starken Verlusten, nicht nur bei den Marktanteilen, sondern auch bei den Stückzahlen. Die Zahlen im Q4 bestätigen also den Jahrestrend: HP, Dell und Apple sehr stark, Lenovo konstant, Acer und Asus eher schwach.

Die Marktanteile der anderen Anbieter lagen für das Jahr bei 19.1% (-1.8%), für das 4. Quartal bei 17.6% (-0.5%).

Es gibt also einen weiteren Trend, nämlich denn der Konzentration auf wenige starke Hersteller.

Quelle: PC Market Achieves First Positive Holiday Quarter Shipment Growth in Six Years, According to IDC

Werbung
Werbung


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.