HP 15-bs114ng mit Core i5 8. Gen. für 469 Euro bei Notebooksbilliger

HP Notebook – 15-bs132ngUnter den zahlreichen Wochenangeboten bietet Notebooksbilliger.de auch das nur 1.91 Kg schwere bzw. leichte HP 15-bs114ng Notebook mit Intel Core i5 Prozessor der 8. Generation, also ein 4-Kern Prozessor, für nur 469 Euro statt 549 Euro an. Dazu verfügt das Notebook über eine 256 GByte SSD und 8 GByte DDR4-RAM, sodass hier eine recht gute Performance und Bootzeit bei einem Preis von unter 500 Euro gegeben ist. Da das Notebook mit FreeDos ausgestattet ist, käme allerdings noch eine Windows Lizenz dazu, eventuell käme auch Linux in Frage. Um Treiberproblemen aus dem Weg zu gehen, empfiehlt sich Windows 10, Lizenzen kann man hier bei Amazon recht günstig erwerben, aber unbedingt auf die Benutzerbewertungen achten. Man muss allerdings dazu bereit sein, was aber früher mal Standard für viele Nutzer war.

Das HP 15-bs114ng selber ist durchaus ordentlich verbaut und glänzt durch eine recht gute Akkulaufzeit sowie eben seiner Leichtigkeit. Pluspunkt ist, dass man den Speicher auf 16 GByte RAM ausbauen kann, 1 Steckplatz ist frei. Möchte man allerdings eine größere SSD einbauen, so geht dies nur über einen Ausbau der eingebauten SSD, da keine zusätzliche Einbaumöglichkeit gegeben ist. Allerdings etwas, was man in sehr vielen Notebook antrifft.

Das HP 15-bs114ng verfügt über 3x USB Ports, davon 2x USB 3.1. Leider verfügen ja die weitaus meisten Notebooks in der Klasse bis 15.6“ nur über 3 Ports, das HP befindet sich also in guter Gesellschaft. Das HP 15-bs114ng verfügt, auch wieder wie die meisten neueren Notebooks, über keinen VGA-Anschluss mehr, möchte man also einen älteren Monitor anschließen, so benötigt man einen HDMI-VGA Adapter, was um die 10 Euro hier kostet. Aus eigener Erfahrung kann ich hier den UGREEN HDMI auf VGA Kabel Adapter, der seine Arbeit ordentlich macht.

Dafür hat das HP 15-bs115ng noch einen DVD-Writer, nicht selbstverständlich für ein modernes Notebook. Das Notebook bietet per LAN bis Gigabit, bei WLAN wird der aktuelle AC-Standard aber nicht unterstützt, d. h. man funkt via 2.4 und 5 GHz via 802.11 b/g/n mit bis zu maximal 600 MBit/s. Wird vielen reichen, aber wer über eine sehr schnelle Internet-Verbindung mit modernen Router verfügt, de wird den fehlenden AC-Standard sicher vermissen.

Die Tastatur als solches ist sehr ordentlich, aber leider nicht beleuchtet.

Das 15.6“ Full-HD Display ist entspiegelt, aber da es sich um kein IPS-Display handelt, ist der Blickwinkel eher mäßig. Ein ordentliches, aber nicht überragendes Display.

Die recht gute Performance und die Akkulaufzeit bei sehr niedrigen Gewicht machen das HP 15-bs114ng bei einem Preis von nur 469 Euro statt 549 Euro zu einem sehr guten Angebot. Wer mit den genannten Schwächen leben kann und sich nicht scheut Windows 10 selber zu installieren, findet hier ein interessantes Angebot. Für alle anderen lohnt der Blick auf die weiteren Notebooksbilliger.de Wochenangebote hier.

Das HP 15-bs114ng für 469 statt 549 Euro im Angebot findet man hier (Angebot gilt bis 18.02.2018)

Avira Antivirus - Ihr Virenschutz 2018

Verwandte Themen:


2 Responses to HP 15-bs114ng mit Core i5 8. Gen. für 469 Euro bei Notebooksbilliger

  1. Walter says:

    Hallo,
    hast Du die Kiste mal aufgeschraubt? Wenn man die HP-Notebooks gleichen Formfaktors vergleicht, fällt auf, dass es sie auch mit Festplatte (und M2-SSD) gibt. Meine Frage: Hat das Notebook einen brach liegenden Slot, d.h. könnte man selbst eine 2,5″-HD einbauen?

  2. mb says:

    Es ist leider nicht möglich, dass man eine 2. Platte einbaut. Auch sollte man beachten, dass das Display eher mittelmäßig ist, insbesondere der Blickwinkel, da kein IPS. Stört den einen mehr oder weniger, aber man sollte es wissen. Ich habe leider auch 2 Notebooks, die nur eine Platte aufnehmen können, da hatte ich bei einem auch einen Fehler gemacht und mich im Modelltyp verguckt.

    Persönlich würde ich daher entweder ein Notebook mit größerer SSD kaufen oder ein Notebook, bei dem neben SSD auch eine zusätzliche HDD vorhanden ist, da ich 256 Gbyte für etwas knapp finde. Außer man nutzt es primär Zuhause und hat hier eine externe Platte, NAS-Speicher oder ähnliches. Aber auch externer Speicher ersetzt nur bedingt fehlenden internen Speicher, zumindest meiner Meinung nach.

    Soll heißen: ich finde das Angebot ok, persönlich wäre mir die Platte aber zu klein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.