Windows 10 April Update kommt am 30.04.2018

IT News zu Software, Hardware und Internet

© Maksim Kabakou – Fotolia.com

Microsoft hat nun das verschobene große April Update für den 30.04.2018 angekündigt, womit es zumindest doch noch April geworden ist. Viele hatten ja das Update für Anfang April erwartet, obwohl die so (oder doch) nie offiziell von Microsoft angekündigt wurde. Ist auch eigentlich egal, ein Fehler in letzter Sekunde hatte den Termin nach hinten verschoben, was zwar heftig überall diskutiert wurde, aber die Welt sicherlich nicht zum Einsturz gebracht hat. Um korrekt zu sein, wird die automatisierte Verteilung über die Update-Funktion wohl am 08. Mai starten, aber man kann sich, wenn man möchte, die neue Windows Version ab 30.04.2018 bereits hier herunterladen.

Das neue Windows 10 April Update bringt einige Neuerungen, wie die Timeline Funktion, die Fokus Funktion, Designänderungen, Verbesserungen bei Edge, logischere Einstellungsoptionen, sicherlich Verbesserungen bei Cortana und einiges mehr, die je nach grundsätzlicher Einstellung zu Windows 10, von dem einen heiß erwartet werden, von anderen als unnütz abgelehnt werden 🙂

Ich überlasse es dem Leser, dies für sich zu bewerten. Persönlich könnte ich mich, da ich häufig an gleichen Projekten auf unterschiedlichen Geräten arbeite, auf die Timeline Funktion freuen, sofern sie denn so funktioniert wie erhofft. Ebenso könnte die Focus – Funktion nützlich sein, ermöglicht sie doch das Ausblenden von all dem, was einem durch ständige Nachrichten beim Arbeiten manchmal stört. Verbesserungen bei Edge, denn ich sehr schätze mittlerweile, sind ebenso willkommen. Spielereien und ständige Designänderungen finde ich belanglos, soll heißen, stört weder, noch ist es mir wichtig, da mein Fokus ohnehin nicht auf Windows 10 primär liegt, sondern auf die damit genutztem Anwendungen.

Mitunter ist es klug mit dem Update zu warten, soweit möglich, um erst mal abzuwarten, was eventuell schief geht und Microsoft dann behebt, bevor man selber so weit ist. Aber letztlich muss auch dies jeder für sich entscheiden. Nachdem, was bisher zu lesen war, konnten sie meisten die letzten Insider Versionen durchaus problemlos nutzen, trotz den mysteriösen Letzte – Minute – Fehlers.

Werbung
Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.