Test Ashampoo Slideshow Studio HD 4

Ashampoo Slideshow Studio HD 4 ist ein Programm, welches aus einzelnen Fotos wunderbare kleine Filme mit allerlei interessanten Effekten zaubert. Wenn man also aus x Fotos vom letzten Urlaub, einem Event oder auch mit Fotos vom Waldspaziergang etwas besonderes zaubern möchte, dann ist man hier richtig. Ashampoo Slideshow Studio HD 4 kann aber durchaus auch im geschäftlichen Einsatz, etwa für eine Produktpräsentation, zum Einsatz kommen.

Das Programm, so viel vorweg, verlangt keinerlei IT-Expertenwissen, auch wenn ein wenig Beschäftigung damit natürlich notwendig ist. Mit ein wenig Herumspielen hat man es aber schnell im Griff.

Ashampoo Slideshow Studio HD 4 kommt mit allerlei Vorlagen und Effekten, weitere können kostenlos heruntergeladen werden. In der Testversion stehen nicht alle Vorlagen zur Verfügung, aber genug zum Testen.

Ashampoo Slideshow Studio HD4

Der Startbildschirm zeigt im Prinzip die gesamte Arbeitsfläche, abgesehen von diversen Dialogen, sodass man jederzeit immer alles in Klickweite hat. Ebenso kann man das aktuelle Ergebnis seiner Arbeit jederzeit abspielen.

Diashows bei Ashampoo Slideshow Studio HD 4 mit Assistenten schnell erstellt

Ashampoo Slideshow Studio HD4 - Slideshows mit dem Assistenten erstellenDas Programm erlaubt es, eine Diashow individuell und frei von Anfang an zu erstellen oder man verwendet einen mehrseitigen Assistenten, der einem einiges an Arbeit abnimmt. Hier kann man wahlweise auch bereits einstellen, ob die Diashow an die Länge eines Musikstückes oder einer voreingestellten Zeit angepasst werden soll. Ashampoo Slideshow Studio HD 4 berechnet dann die Anzeigedauer der einzelnen Bilder entsprechend. Ebenso kann man einen der zahlreichen Übergangseffekte zwischen den Bildern wählen sowie einen Ken Burns Effekt.

Ken Burns Effekte beleben Still-Bilder indem Bewegungen einer Kamera simuliert werden. Bei einem Fahrzeug etwa entsteht so das Gefühl, dass sich dieses tatsächlich bewegen würde. Ein durchaus beeindruckender (optionaler) Effekt, der die mit Ashampoo Slideshow Studio HD 4 erzeugten Videos aus Fotos erheblich aufwertet. Ein toller Effekt, denn, glaube ich, nicht jedes Programm dieser Art bietet.

Beim Assistenten kann man natürlich auch ein eigenes Musikstück hinzufügen, genauso wie natürlich das Wichtigste, nämlich die eigenen Fotos, wobei man die Reihenfolge diese bereits im Assistenten ändern kann, ebenso kann man Fotos bereits hier drehen, wenn empfehlenswert.

Mit wenigen Klicks ist dank des Assistenten eine Diashow fertig, wobei man aber natürlich nun jedes Detail anpassen kann. Zu jeder Zeit lassen sich weitere Fotos hinzufügen, Bilder entfernen und natürlich auch deren Position in der Diashow anpassen. Gleiches gilt für Effekte und Co.

Diashow individuell anpassen

Ashampoo Slideshow-studio-HD4 ÜberblendungseffekteErstellt der Assistent für die Übergänge immer den gleichen Effekt zwischen den Bildern, so kann man nun durch Anklicken und Auswählen eines anderen Effekts die Übergänge individualisieren. Ashampoo Slideshow Studio HD 4 kommt mit einer großen Auswahl von Übergangseffekten von Aufklappen aus verschiedenen Richtungen bis hin zu Überblenden. Auch den Ken Burns Effekt kann man nun für jedes Foto individuell anpassen, z. B. von wo und wohin die Bewegung animiert werden soll.

Ashampoo Slideshow Studio HD4 Ken-Burns EffekteEbenso kann man fast beliebig viele Soundeffekte an den gewünschten Stellen platzieren, wobei man diese sogar überlappen / kombinieren kann. Auch eigene Musikstücke lassen sich hinzufügen und das Programm erlaubt auch die direkte Aufnahme aus dem Programm heraus, sodass man Eigenaufnahmen hinzufügen kann. Einzelne Fotos können mit Texten/Titeln versehen werden.

In der Timeline lässt sich auch die Abspieldauer der einzelnen Objekte nun individuell anpassen, Soundeffekte können dabei zwar verkürzt, aber nicht länger sein wie die ursprüngliche Dauer.

Intro/Abspann und sogar Tabellen möglich

Ashampoo Slideshow Studio-HD4 Intro/Abspann bearbeitenEin guter Film braucht einen Intro und einen Abspann. Hier erlaubt es Ashampoo Slideshow Studio HD 4 , nicht nur eigene Texte hinzuzufügen, sondern auch Formen bzw. Symbole, die man auch hinsichtlich Farbe, Füllung und Transparenz anpassen kann. Auch gebogene Texte werden unterstützt und es gibt sogar einen Tabelleneditor. Dieser kann sehr praktisch sein, wenn man Videos für wissenschaftliche oder berufliche Zwecke erstellt. So könnte man z. B. Formeln einbauen oder Produkteigenschaften, aber auch im privaten Rahmen sind sicherlich Ideen gegeben. Tabellen, Texte, Formen oder auch Bilder könnte man auch auf freien Seiten zwischen Fotos verwenden, denn Ashampoo Slideshow Studio HD 4 ermöglicht das Einfügen von solchen Seiten. Auch wieder praktisch einsetzbar im beruflichen oder wissenschaftlichen Umfeld. Vielleicht aber auch für ein Kochrezept, wenn die Diashow leckere Gerichte aus der eigenen Küche zeigt. Viele Möglichkeiten für viele Bereiche.

Breite Formatunterstützung für Import und Export

Ashampoo Slideshow Studio HD 4 unterstützt beim Import die gängigsten Formate wie JPEG, GIF, PSD, PCX, BMP oder PNG, auch RAW-Daten sowie MP3- und WAV für Audio und bietet zahlreiche Exportmöglichkeiten, neben MKV und MP4 bis hin zu einer 4K Auflösung gibt es auch fertige Exportvorlagen für diverse Endgeräte von Apple, Sony, Microsoft und für Android Hardware. Ganz klassisch kann man auch auf DVD/Blue-ray brennen und natürlich werden zeitgemäß auch YouTube und andere Videoportale unterstützt. Die gewünschte Qualität lässt sich frei einstellen. Das Programm arbeitet dabei durchaus recht flott, sodass man es auch auf älteren Rechnern nutzen kann, optimal ist natürlich ein neuer Rechner mit einer NVidia Grafikkarte, aber auch mit älteren läuft es, nur halt etwas langsamer.

Alle Features und Möglichkeiten habe ich jetzt noch gar nicht aufgezählt, aber es soll ja Raum zum eigenen Entdecken bleiben. Doppelklick oder/und ein Rechtsklick auf Objekte bringt Dialoge und Bearbeitungsmöglichkeiten zum Vorschein, mit denen man seine Diashow ganz nach eigenen Wunsch verfeinern kann.

Fazit Ashampoo Slideshow Studio HD: Schönes Programm mit vielen Möglichkeiten

Als Fazit kann sagen, dass Ashampoo Slideshow Studio HD 4 nach einem kleinen Moment der Eingewöhnung richtig viel Spaß macht. Beim Einfügen von Soundeffekten kommt es mal hier und da zu merkwürdigen Platzierungseffekten, die aber schnell korrigiert sind, ansonsten läuft das Programm recht flott und zuverlässig. Hat man sich ein wenig eingefunden, was vielleicht 30-60 Minuten dauert, so hat man das Programm im Griff und kann sehr anspruchsvolle und sehr individuelle Diashows mit interessanten Effekten und Extras, von Texteinblendungen, über Formen und Bildern, bis hin zu Tabellen kreieren. Gerade der Ken -Burns Effekte sorgt dabei für sehr lebendige Diashows. Mit Intro, Bilder, Übergänge, Musik, Effekte, eigene Sprachaufnahmen, sogar Tabellen, Zusatzseiten bis hin zum Abspann und einigem mehr bietet das Programme alle Möglichkeiten, um anspruchsvolle und individuelle Diashows / Videos zu erstellen, und dies alles immer nur einen Klick entfernt und ohne dass man Profi sein muss.

Gut gefallen haben auch die zahlreichen Exportmöglichkeiten, die das insgesamt sehr gute Bild, welches Ashampoo Slideshow Studio HD 4 bietet, abrundet. Ein Programm mit sehr vielen Möglichkeiten, um eindrucksvolle und individuelle Videos aus dem eigenen Fotobestand zu machen. Wie immer bei Ashampoo Produkten auch eine absolut bezahlbare Software.

Mehr zur Ashampoo Slideshow Studio HD 4 findet man hier (Produktseite)

Eine kostenlose Testversion von Ashampoo Slideshow Studio HD 4 kann man hier herunterladen

Eine Vollversion mit 50% Rabatt von Ashampoo Slideshow Studio HD 4 kann man hier kaufen

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.