DSL via Funk: 3x 10 GByte kostenloses Datenvolumen
Extra Datenvolumen kostenlos: so geht’s

Wie schon berichtet hatte die Verbraucherzentrale der Deutschen Telekom eine Abmahnung bezüglich Ihres DSL via Funk Tarifes zukommen lassen. Im Rahmen dessen gab es Gespräche zwischen den beteiligten Parteien mit einer Kompromisslösung, dass alle Kunden, welche DSL via Funk vor dem 05.12.2013 beauftragt hatten (die Beauftragung ist das entscheidende Kriterium), 3x Speed ON, also jeweils 10 GByte, in der Summe also 30 GByte zusätzliches Datenvolumen kostenlos erhalten können, bevor man dann im März entscheidet, wie es weitergeht. Angekündigt ist auch ein neuer Tarif mit mehr Datenvolumen, wenn auch vielleicht mit etwas weniger Geschwindigkeit. Details dazu gibt es noch nicht.

Die Frage ist nur, wie bekommt man seine 3x 10 GByte kostenloses Datenvolumen? Die Deutsche Telekom hatte angekündigt alle Nutzer des Tarifes schriftlich zu benachrichtigen, mittlerweile hat man auch bekannt gegeben, dass man vor dem 01. März keine Softwarelösung implementieren könne. Auf der Facebook Seite wiederum konnte man nachlesen, dass entsprechende kostenpflichtige Buchungen von Extra Volumen erstattet würden (bis zu 3x eben), auch keine wirklich zufriedenstellende Lösung, da Kunden diesen nicht 100% mitunter trauen und eben auch noch keine offizielle Ansage der Deutschen Telekom vorliegt.

Es gibt aber aktuell noch einen anderen Weg, wenn auch einen etwas Umständlichen, so kann man – sobald man gedrosselt ist – eine E-Mail mit seinen Daten an eine Service E-Mail Adresse senden. Die Details dazu kann man hier einem Blogeintrag im Forum der Deutschen Telekom entnehmen: 3x kostenloses SpeedOn im Monat buchen – hier entlang bitte

Natürlich keine Lösung, die Anwender wirklich zufriedenstellen kann. Es bleibt aber zu hoffen, dass in den nächsten Tagen endlich mal eine vernünftige Lösung vonseiten der Deutschen Telekom präsentiert wird, inklusive einer ordentlichen Benachrichtigung Ihrer Kunden.

Alle anderen Kommentare zu diesem doch eher benutzerunfreundlichen Vorgehen verkneife ich mir an dieser Stelle, wundere mich aber, ob dies im Sinne der Vereinbarung alle ist. Aber gut: nun heißt es also fleißig Mails zu schreiben, wenn Ihr gedrosselt sein. Ich bin mit sicher, wenn genug Mails eintreffen, wird man schon eine bessere Lösung finden.

Werbung & Infos:


Verwandte Themen: