eM Client Umsteiger Angebot für SoftMaker Kunden

SoftMaker Office 2012 enthält die e-Mail (und mehr) Software eM Client 6. Wie bekannt, ersetzt SoftMaker diesen in seiner nächsten Version Office 2016 durch eine etwas angepasste Thunderbird Version. Für alle eM Client Anwender von SoftMaker 2012, die statt Thunderbird lieber weiterhin die eM Client E-Mail Software nutzen möchten, gibt es nun ein attraktives Umstiegsangebot auf dieser Aktionsseite.

Wer diese Gelegenheit nutzt, der kann für nur 14,95 netto (17,79 inkl. Steuer) seine drei eM Client SoftMaker Lizenzen auf eine eM Client Lizenz transferieren. Damit erhält man zum einen weitere Update für die aktuelle Version und darüber hinaus auch ein kostenloses Upgrade auf Version 7, sobald diese wohl im Laufe des Jahres erscheint.

Ob nun ein Upgrade auf eM Client 7 im Preis enthalten ist oder nicht, sorgte kurzzeitig wegen etwas widersprüchlicher für Verwirrung. Mittlerweile wurde aber klargestellt, siehe auch die Forumseinträge (em Client and SoftMaker Office), an denen ich mich auch beteiligt hatte, dass alle SoftMaker Kunden, die ihre SoftMaker eM Client Lizenzen transferieren möchten und so direkt eine Lizenz von eM Client erhalten, auch ein kostenloses Upgrade auf eM Client 7 erhalten, womit das Umstiegsangebot für den eM Client für alle SoftMaker Kunden, die lieber weiterhin diese E-Mail Software nutzen möchten, natürlich äußerst interessant ist.

Das neue SoftMaker Office 2016 gefällt mir zwar sehr gut, von der Entscheidung Thunderbird statt eM Client mit auszuliefern, bin ich allerdings nicht unbedingt begeistert. Aber andererseits ist das eine oder andere nur eine Zugabe zu einer sehr guten Office Software, sodass dies jetzt kein Problem ist.

Und mit dem Umstiegsangebot auf eM Client 6 inklusive Update auf eM Client 7 hat man ja auch ein gutes Angebot.

Werbung


Ashampoo PDF Pro – mächtiges Programm zum Bearbeiten von PDF Dokumenten zum kleinen Preis mit 71% Rabatt
mit OCR, Scan- und Konvertierungsfunktionen


Werbung




Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.