Acer Aspire ES 15 ES1-533 für 349 Euro mit Kurztest

Cyberport bietet im Rahmen seiner Cyberdeals (bis 31.01.2018) wieder einige Notebooks im Angebot, darunter das Acer Aspire ES 15 ES1-533 für 349 Euro (statt 379 Euro). Da ich dieses Notebook kürzlich zum Einsatz als Testgerät für Software gekauft habe, hier ein kurzer Eindruck. Persönlich habe ich es als Outlet – Artikel gekauft, da zu einem wirklich sehr kleinen Preis. Ich kaufe mitunter solche Geräte als reine Testmaschinen, bei denn ich immer darauf achte, dass diese eher einen Basis-Charakter haben. Auf einem Premium Notebook läuft alles toll, aber was gut auf einer Basis Maschine läuft, läuft auf jedem Notebook, zumindest von der Performance her.

Kurz-Test Acer Aspire ES 15 ES1-533

Acer Aspire ES-15-ES1-533Das Acer Aspire ES 15 ES1-533 für nur 349 Euro im Angebot macht optisch einen durchaus sehr netten Eindruck für ein vergleichsweise günstiges Gerät und es bietet eine Kunststoffoberfläche mit Rillenstruktur, es ist damit vergleichsweise Fleck-unempfindlich. Die Verarbeitung ist durchaus als sehr gut, solide und stabil zu betrachten. Rein qualitativ macht es einen sehr guten Eindruck. Mit 2.4 Kg im moderaten Bereich, gibt natürlich leichtere, aber es hält sich im Rahmen.

Jedes Notebook macht es anders, aber das Acer Aspire ES 15 ES1-533 hat 2 seiner 3 USB hinten, ebenso den Netzanschluss. 1 USB gibt es an der Seite, dazu gibt es noch einen LAN-Anschluss (bis zu Gigabit-LAN), HDMI, Kensington Schloss, kombinierten Audio/Kopfhörer und einen SD Kartenleser. Von der 3 USB bietet einer USB 3.0. Eine typische Ausstattung in der günstigen Klasse.

Das Acer Aspire ES 15 ES1-533 in der Ausstattung beim Cyberport Angebot bietet eine 256 GB SSD, 4 GB DDR3 RAM und als Prozessor kommt ein Intel® Pentium® N4200 Prozessor zum Einsatz. Der hat zwar 4 Kerne, gehört aber zur Basis-Klasse, das Acer Aspire in der Angebotsversion bei Cyberport ist also ein Notebook, welches primär für einfache bis normale Nutzung gedacht ist. Dank SSD bootet es aber recht gut und das System läuft durchaus auch problemlos. Textverarbeitung, Internet, YouTube-Videos, normale Fotobearbeitung läuft damit recht problemlos, sofern man es nicht ausreizt durch zu viel Multitasking oder sehr anspruchsvolle DTP- oder CAD-Anwendungen. Eine Frage der Erwartung, man kauft hier keine Gaming-Maschine, sondern Basis-Leistung. Aber dies liefert das Acer Aspire dann auch. DVD-Player ist zudem vorhanden.

Das 15.6“ Display ist entspiegelt und liefert sogar Full-HD, gehört aber dennoch nicht zwingend zu den Highlights auf dem Display-Markt. Es bietet einen eingeschränkten Blickwinkel, da kein IPS, aber ich habe auch schon schlechtere Blickwinkel Fähigkeiten gesehen. Das Display neigt aber zu beschränkter Farbtreue und könnte auch heller sein. Klingt jetzt aber alles kritischer, als es ist, das Display geht durchaus noch durch und erfüllt seinen Zweck, es gibt schlechtere.

Der Klang ist ok, laut auch, ersetzt keine Hi-Fi Anlage, aber für ein Video oder Musik zwischendurch reicht es, für alles andere gibt es Kopfhörer oder Bluetooth Lautsprecher.

Sehr angenehm dagegen ist die Tastatur mit durchdachten Layout-Konzept und einem angenehmen Anschlag. Recht gut auch für die Preisklasse das recht große Touch-Pad, mit dem sich der Mauscursor durchaus angenehm steuern lässt.

Die Performance ist durchaus akzeptabel, sofern man die Anwendungen entsprechend an den Möglichkeiten des Notebooks ausrichtet. Viel flüssiger definitiv als mit einem einfachen Celeron oder gar Intel Atom. Verarbeitung sehr gut, optisch sehr ansprechend und mit dem Display kann man eventuell leben. Schade ist, dagegen die begrenzte Aufrüstbarkeit. Man kann die SSD durch eine größere ersetzen, aber keine 2. einbauen, vor allem aber bietet es nur einen Speicherplatz-Slot, sodass die theoretischen 8 GByte nur durch einen Austausch erreicht werden können, was ca. 80 Euro kosten würden.

Als Software ist Windows 10 inklusive. Wer keine großen Aufrüstpläne hat und vorwiegend eher einfache bis normale Anwendungen nutzt, der findet hier ein ordentliches und hübsches Notebook mit den genannten kleinen Schwächen. Die Akkulaufzeit gibt Acer mit gut 5 Stunden an, dem kommt man zumindest nahe.

Weitere Notebook Deals

Acer Swift 3 SF314-52 Notebook für 842 stat 899 Euro – elegant

Acer Swift 3Wer mehr will, für den bietet Cyberport z. B. das Acer Swift 3 SF314-52 Notebook in silber an. Das schicke Notebook mit Aluminium-Gehäuse bringt dank Intel Core i5-7200U Prozessor, schneller 256 GB PCIe SSD und 8 DDR4GByte RAM eine recht gute Performance. Dazu bietet es ein 14“ Full HD IPS Display. Hier bekommt man also deutlich mehr Notebook und dies zum Angebotspreis von 842 Euro statt 899 Euro. Mit 1.8 Kg nicht ultraleicht für ein 14“ Notebook, aber natürlich auch nicht schwer. USB Type-C ist auch vorhanden. Gegenüber dem Acer Aspire gibt es aber doch einen kleinen Nachteil, denn es hat kein DVD Laufwerk. Wird man aber verschmerzen können, denn technisch ist das Acer Swift natürlich um einiges besser.

Lenovo IdeaPad 520-15IKB Notebook für 699 Euro statt 849 Euro – guter Allrounder

Lenovo IdeaPad 520-15IKBAlternativ gibt es ein Lenovo IdeaPad 520-15IKB Notebook für 699 Euro statt 849 Euro. Ein klassisches 15.6“ Notebook mit Intel® Core™ i5-7200U Prozessor, 8 GByte RAM und einer 256 GB SSD. Pluspunkt: es hat eine NVIDIA GeForce 940MX Grafik (2048 MB). Die gehört zwar nicht zur Top-Liga unter den Grafikkarten, aber bei grafischen Anwendungen und auch Games macht sich diese durchaus positiv bemerkbar. Blendfreies, sehr helles, 15.6“ Full-HD IPS-Display. USB Type-C ist genauso vorhanden wie ein DVD-Brenner. Gewicht: 2.2 Kg, Windows 10 inklusive.

Jedes dieser 3 Notebooks hat etwas für sich: ordentliche Leistung zum Budgetpreis, ein stylisches 14“ Ultrabook mit sehr schneller SSD und ein gut ausgebautes klassisches 15.6“ Notebook.

Alle haben alle drei gemeinsam: es gibt sie zu einem sehr guten Preis. Weitere Notebooks (und mehr) im Angebot findet man hier bei den Cyperport Deals der Woche.

Bis zum 28. Januar gibt es zudem noch bis zu 200 Euro Rabatt hier bei Cyberport auf Omen Notebooks und Desktop-PCs. Dies im Rahmen der Gaming-Messe Dream Hack in Leipzig.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Großer Acer Herbst Sale:Bis zu 200 Euro Rabatt auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr bei den Acer Herbst Angeboten bis 02.10.2018


Angebote bei HP
» HP Back To School 2018: Viele HP Notebooks, Convertibles und Drucker im Angebot


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Top Angebot: Bitdefender "The Darkest Minds Promotion" mit kostenlosem Gewinnspiel und Angebot Total Security 2019 MultiDevice nur 39,99€ statt 79,99 Euro (50% Rabatt)
» Bitdefender Sommer-Aktion Version 2019 mit 15 Euro Rabatt auf Bitdefender Antivirus Plus 2019 (3 Geräte und 1 Jahr), 30 Euro Rabatt auf Bitdefender Internet Security 2019 (3 Geräte und 1 Jahr) und 40 Euro Rabatt auf Bitdefender Total Security Multi Device 2019 (5 Geräte und 1 Jahr)
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung

Notebooksbilliger: Leistungsstarke PCs


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.