Günstige Android Tablet PCs in der Übersicht (Stand 21. Juni)

Ein Android Tablet PC Test oder Vergleich fällt nicht unbedingt leicht, denn Tablet PCs für Android gibt es mittlerweile in allen Preisklassen, vom Odys Tablet PC oder dem Cube WiPad für um die 100 Euro bis hin zu einigen hundert Euros für Tablets von Acer oder Sony. Teurere Tablet PCs bestechen meist durch ein hochwertigeres Display, hochwertigere Komponenten und meist durch bessere Qualitätskontrollen. Dennoch können die neuen 100 Euro Tablet PCs für Android nicht wirklich soviel weniger und reichen oft.

Welchen Tablet PC man für sich wählt, ist so letztlich eine Frage des Budgets und was man damit plant. Wer vorwiegend „nur“ seine E-Mails prüfen möchte, ein bisschen Surfen, kleineres Spiel, Online Shopping usw., für den kommt unter Umständen ein günstigerer Einstiegs Tablet PC in Frage. Wer gehobene Ansprüche hat, vielleicht auch Apps selber programmieren möchte, der sollte zu einem höherwertigen Gerät greifen.

Kurz vorgestellt in meiner Tablet PC Übersicht sind verschiedene Tablet PCs von knapp 100 Euro bis zu 350 Euro, die jeweils innerhalb ihrer Preisklasse empfehlenswert sind, also Tablet PCs, die nach eigener Erfahrung und Auswertung von Bewertungen empfehlenswert sind und zudem ein kapazitives Display haben und mit Android ausgestattet sind. Eine echte Überraschung ist dabei der frisch eingetroffene Odys Xelio, aber auch das WiPad und das StarPad Touch sind verlockend.

MiPad momo9

Eines der günstigsten Android Tablets. Auch ein 7″ Tablet, mit Android 4.03 und immerhin 8 GByte Datenspeicher. Kleiner Schwachpunkt: kein miniHDMI-Anschluss. Ansonsten aber recht gut verarbeitet und flüssig arbeitend, auch das Touchscreen funktioniert intuitiv und Google Play ist auch installiert – also eine Menge Tablet für wenig Geld. Sehr guter und günstiger Einstiegs Tablet PC, mit dem man nicht viel falsch machen kann, wenn man sich für ihn entscheidet.

MiPad momo9 – 7 Zoll Multitouch Tablet-PC

Odys Xelio

Neben dem Cube WiPad der Günstigste der hier vorgestellten Geräte. Ein recht ansprechendes 7“ Display, gut bedienbar, solide verarbeitet und recht flüssig arbeitend und bereits mit Android 4.03 ausgestattet, dazu auch geeignet um eBooks im ePub und PDF Format zu lesen. Und dies alles zu einem Preis von unter 100 Euro machen den Odys Xelio zu einem attraktiven Einstiegs – Tablet PC. Die Geschwindigkeit und auch das Touchscreen sind beeindruckend und muss sich hinter teureren Geräten nicht. Hat einen festen Platz auf meiner Couch gefunden, da 7″ da einfach bequemer sind. Ein echter Tipp!

Sehr überlegenswert, da tolles Gerät zu einem sehr attraktiven Preis von nur 99.95.-. Zugang zum Internet per WLAN oder externen Dongle. Mit miniHDMI Anschluss.

Mehr Details

Cube WiPad

Der Cube WiPad ist ein Neueinsteiger in der 100 Euro Tablet PC Klasse, ähnlich ausgestattet wie der Odys Xelio, aber mit 8 GByte internen Speicher. Erste Testberichte deuten darauf hin, dass die Leistung ebenso vergleichbar ist mit dem Xelio, bedeutet: mit kleinen Abstrichen ein für viele Zwecke geeigneter Tablet PC, Apps ausprobieren, Surfen, Mailen – für die Couch ganz prima. Ab und an Wartezeiten, da der Prozessor nicht der allerschnellste ist, aber für den Preis absolut i.O. und für viele bzw. für viele Einsatzzwecke ausreichend.

Mehr Details Zum Angebot: Cube WiPad – 7 Zoll Multitouch (bei Amazon)

StarPad Touch A710

Ein Neueinsteiger ist der „neuen“ 7″ ich kann was – Tablet PC Klasse mit Android 4. Ähnlich ausgestattet wie der Odys Xelio, mit 512 MByte Arbeitsspeicher, aber mit 8 GByte Flashspeicher für Daten und Programme, ein mit 1 Ghz getakteten Prozessor (Allwinner A10 CPU), optisch ansprechend  und gut verarbeitet mit kapazitiven Multi-Touch Display. 3G optional per Dongle, WLAN inklusive – aber etwa 30 Euro teurer als der Xelio, aber mit mehr Speicher.

Mehr Details Zum Angebot: StarPad Touch A710 SuperSlim 7″ Tablet PC

ZTPad C71 Tablet PC

Ausgestattet mit dem etwas schnelleren Cortex A9 Prozessor und 1 GByte Arbeitsspeicher hebt sich das 7“ Tablet ZTPad C71 etwas von der Konkurrenz ab und dies für nur wenige Euros mehr. Ebenso wie bei den meisten anderen Tablets dieser Preisklasse ist Android 4.03 bereits installiert. Aufgrund des schnelleren Prozessors und des großzügigeren Arbeitsspeichers ein interessantes Gerät, denn gerade das bisschen mehr Arbeitsspeicher kommt einer zügigen Arbeitsweise, etwa beim Abruf von Webseiten oder beim Abspielen von Videos entgegen.

Mehr Details Zum Angebot: ZTPad C71 Tablet PC

Odys Vision

Der Odys Vision ist die etwa 50 Euro teurere Alternative zum Odys Xelio, aber mit 8″ und 1024×768 Display, sowie 1 GByte Speicher, dafür aber kein Glasdisplay. Mit Android 4.03, sehr gutem Display, flüssiger Arbeitsgeschwindigkeit und gutem Touchscreen.

Mehr Details Odys Vision 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (bei Amazon)

Weltbild Tablet PC

Fast schon ein Klassiker mittlerweile. Ein 8“ Display Tablet PC mit guter Ausstattung und einigen Extras wie einen GPS-Sensor. Überwiegend sind die Bewertungen recht gut. Lässt sich natürlich auch zum Lesen von eBooks einsetzen. Mit Zugang zum Android Market und dadurch sehr flexibel einsetzbar. Der Preis liegt aktuell bei 159.99 Euro. Zugang zum Internet per WLAN. 2 eingebaute Kameras, updatefähiges Android. Einige Anfangsmacken wurden zwischenzeitlich durch Updates behoben.

Mehr Details Zum Angebot (bei Weltbild)

Lenovo A1

Kostenpunkt um die 160 Euro. Ein 7“ Display Tablet PC mit großzügigem Speicher für Daten und Programme von 16 GByte. Recht gutes Display, GPS Sensor, 2 Kameras. Zugang zum Android Market. Ansprechende Akkuleistung. Mit einigen interessanten vorinstallierten Apps.

Mehr Details Zum Angebot: Lenovo A1 (bei Amazon)

Odys Next

Quasi eine Art Xelio 2.0 bietet diese Variante von Odys mehr Arbeitsspeicher (1 Gbyte statt 512 Mbyte) und mehr HD Speicher (8 Gbyte statt 4 Gbyte). Ansonsten ist die Ausstattung des 7“ Tablets ähnlich, ebenso ausgestattet mit Android 4 und einem Cortex A8 Prozessor. Mehr Arbeitsspeicher kommt zwar der Arbeitsgeschwindigkeit entgegen, aber ob sich der Preisunterschied dadurch rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden. Dafür ist das Tablet aber auch in zwei Farben erhältlich: in schwarz und in weiß.

Mehr Details (in Kürze)  Zum Angebot: Odys Next 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (TFT Capacitive Touchpanel…

Easypix Easypad 970

Mit einem Preis von um die 250 Euro etwas teuerer, dafür aber mit 9.7“ Display, 1 Gbyte Arbeitsspeicher und auch mit Android 4 bereits vorinstalliert, ist der Easypix Easypad 970 eine Empfehlung in der Mittelklasse. Einwahl ins Internet erfolgt per WLAN oder über einen externen USB Stick. Kein HDMI und auch kein GPS-Sensor, dafür aber 2 Kameras mit je 2 Megapixel und immerhin 8 Gbyte Festplattenspeicher. Recht ansprechendes Display, Android 4 fähig, sofern nicht mittlerweile ohnehin vorinstalliert. Sehr überlegenswert, betrachtet man das Preis-/Leistungsverhältnis.

Mehr Details Zum Angebot: Easypix Easypad 970 Satellite (bei Amazon)

Acer A200

Mit dem Acer A200 kommt man dann langsam in die Lecker-Klasse. Ohne persönlich angetan von diversen Acer Geräten im eigenen Einsatz mit sehr positiven Erfahrungen, ist der Acer A200 nicht überraschend auch ein sehr guter Tablet PC mit 10.1“, 1 GByte RAM, 16 GByte Arbeitsspeicher und einem sehr guten Display mit 1.280 x 800 Pixeln. Auch optisch sehr ansprechend gehört dieses Gerät zu den Lifestyle – Produkten, die durchaus auch Business – tauglich sind. Mit einem Preis von 349.- meine Empfehlung, wenn das Budget es Ihnen erlaubt und etwas höhere Erwartungen gestellt werden.

Mehr Details Zum Angebot: Acer Iconia A200 (bei Amazon)

Auswahl des geeigneten Tablet PCs:

Vor allem eine Budgetfrage: Stimmt das Budget, dann würde ich zum Acer A200 greifen, gefolgt vom Easypix Easypad 970. Beim Acer spielen für mich das bessere Display und die persönlichen Erfahrungswerte mit Acer Geräten für mich eine Rolle, die sehr positiv sind. Aber auch das Easypad ist sehr interessant und eine gute Wahl, wenn 350 zu viel sind, aber es etwas mehr sein soll als die 7“ oder 8“ Einstiegsklasse.

Ist das Budget kleiner, so klingt der neue Odys Xelio verlockend, ebenso der neue Cube WiPad, das StarPad Touch A710, die alle sehr ähnlich aufgebaut sind, aber auch der Weltbild Tablet PC für eine paar Euro mehr kommt infrage. Hier ist die Ausstattung einen Tick besser (z.B. durch den GPS Sensor), auch die Auflösung des Displays und auch die Display-Größe. Bei den günstigeren Tablets kommt meist ein Cortex A8 Prozessor (oder vergleichbar), mit gut 1 Ghz getaktet wird, zum Einsatz. Sehr brauchbar, aber ab und kommt es zu kleinen Wartezeiten, oder auch mal zu Hängern. Dies aber weniger bei den Apps als manchmal beim Warten auf Webseiten. Insgesamt arbeitet die neue Einstiegsklasse (Xelio, StarPad, WiPad) aber erstaunlich gut und schlägt sich im Preis-/Leistungsverhältnis hervorragend.

Wichtig ist einfach für sich selbst zu prüfen, welche Erwartungen man an den neuen Tablet PC stellt und auch folgende Fragen für sich zu beantworten:

  • möchte ich den Tablet PC auch mobil einsetzen, reicht mir dann an ein doch etwas unkomfortabler USB-Stick?
  • ist das Android System updatefähig (für mich sehr wichtig)
  • benötige ich einen GPS-Sensor, HDMI-Anschluß, etc?
  • welche Display-Größe ist gesucht? 7“, 8“, 10“ – größer ist schöner, aber auch meist schwerer
  • möchte ich eBooks lesen, vielleicht auch im Bett? dann ist eher 7“ ideal.
  • möchte ich das Gerät professionell einsetzen, dann lieber ein paar Euros mehr, denn auch Image hat im Business Bereich seine Bedeutung, zudem bieten Markenhersteller oft einen besseren Service und auch eine bessere Qualitätskontrolle
  • bin ich ein ungeduldiger Mensch? dann lieber ein paar Euros mehr und zu einem Tablet mit einem etwas schnelleren Prozessor greifen, obwohl auch die günstigen Tablets wie der Xelio ihre Sache sehr ordentlich machen

Einfach die Tablets nach den eigenen Erwartungen abchecken, Budget überlegen und dann entscheiden. Auswahl für alle Wünsche gibt es mittlerweile genug und keines der obigen Geräte ist für sich schlecht. Tatsächlich bieten teurere Tablets nicht unbedingt so viel mehr, wie diese oft mehr kosten.

Keine einfache Entscheidung 🙂 aber dafür wird man mit einer Menge Spaßfaktor belohnt und einem neuen Surf Erlebnis und vor allem mal einen neuen Welt mit dem Android Betriebssystem mit all seinen schönen Seiten und auch den kleinen Macken (aber die hat Windows u.a. Systeme ja auch).

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Großer Acer Herbst Sale:Bis zu 200 Euro Rabatt auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr bei den Acer Herbst Angeboten bis 02.10.2018


Angebote bei HP
» HP Back To School 2018: Viele HP Notebooks, Convertibles und Drucker im Angebot


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Top Angebot: Bitdefender "The Darkest Minds Promotion" mit kostenlosem Gewinnspiel und Angebot Total Security 2019 MultiDevice nur 39,99€ statt 79,99 Euro (50% Rabatt)
» Bitdefender Sommer-Aktion Version 2019 mit 15 Euro Rabatt auf Bitdefender Antivirus Plus 2019 (3 Geräte und 1 Jahr), 30 Euro Rabatt auf Bitdefender Internet Security 2019 (3 Geräte und 1 Jahr) und 40 Euro Rabatt auf Bitdefender Total Security Multi Device 2019 (5 Geräte und 1 Jahr)
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.