Test tolino shine

tolino shineNachdem wir mittlerweile ein Testgerät des tolino shine zur Verfügung haben, möchten wir unsere Erfahrungen mit dem eReader der Buchallianz von Thalia, Bertelsmann, Weltbild, Hugendubel sowie der Deutschen Telekom und anderen natürlich in einem ausführlichen Testbericht unseren Lesern weitergeben. Den ausführlichen Testbericht finden Sie auf unserer Seite eBookreader-zubehoer.de. Hier nur eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Was beim tolino shine sofort auffällt ist die hochwertige Verarbeitung und die rutschfeste Oberfläche, mit der man den tolino immer gut und sicher in der Hand hält. Die etwas verlängerte Unterseite, im Vergleich zu anderen Readern, erweist sich dabei als zusätzlich praktisch, denn so hat man eine gute Auflagefläche für Hand und Finger. Der tolino ist so herrlich und komfortabel in der Hand zu halten. Lesen mit dem tolino macht eindeutig Spaß.

Das Display überzeugt, der Kontrast ist gut und die Textschärfe lässt keine Wünsche offen. Die Beleuchtung ist bis auf einige kleine Schattenhöfe unten recht gleichmäßig und gefällig, wenn auch der Schieberegler zum Einstellen der Helligkeit bei 70-80% einen deutlichen Sprung macht. Die Bedienung des tolino ist einfach, ideal für Neueinsteiger, allerdings liegt dies z.T. auch daran, dass die Software im Moment (noch) der einzige echte kleine Schwachpunkt ist, denn weder gibt es Verwaltungsfunktionen für die Bibliothek noch ausgefeilte Funktionen im Bereich eBook lesen. Aber alles notwendige ist da und vor allem alle, denen eine einfache Bedienung entgegenkommt und die einfach nur ihr eBook lesen möchten, wird es nicht stören. Zumal ja auch weitere Vorteile wie die Telekom Cloud sowie die Möglichkeit kostenlos WLAN Hotspots der Telekom nutzen zu können hinzukommen.

Handhabung, Haltung und Display überzeugen auf jeden Fall, wenn nun via Software-Updates auch noch einige Extrafunktionen für die Software spendiert werden, dann dürfte der tolino shine einer der besten Reader auf dem Markt sein. Auch das Touchscreen funktioniert sehr flüssig, wenn auch das Umblättern etwas langsamer (aber immer noch schnell genug) als etwa beim Kindle erfolgt.

Insgesamt ein überzeugendes Debüt, welches der tolino shine hinlegt. Den kompletten Testbericht zum tolinio shine finden Sie hier.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: